FH-spezifische Forschungs- und Förderprogramme

IngenieurNachwuchs

Antrags-/Einreichungsfrist:

Bedarfsfelder 1. „Klima/Energie“ 2. „Mobilität“: 23. November 2013, 23.59 Uhr
Bedarfsfelder 3. „Gesundheit/Ernährung“, 4. „Sicherheit“ 5. „Kommunikation“: 24. März 2014, 23.59 Uhr

Projektziel

Hauptziele der Förderlinie IngenieurNachwuchs sind die forschungsnahe Qualifizierung von Ingenieuren sowie die Etablierung von forschungsstarken ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchsteams an Fachhochschulen im Rahmen von innovativen FuE-Projekten in Kooperation mit der Wirtschaft und Partnern aus der Wissenschaft.

Der Aufbau von forschungsstarken ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchsteams soll darüber hinaus erstberufenen Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen bei der Entwicklung eines individuellen Forschungsprofils, der Verbesserung ihrer persönlichen Forschungskompetenzen sowie ihrer Vernetzung mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft dienen. Dabei ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen dieser Ausschreibung besonders bestrebt, die Durchführung kooperativer Promotionen zu unterstützen und so zur Durchlässigkeit der Hochschularten beizutragen. (Quelle: http://www.ptj.de/fachhochschulen_ingenieurnachwuchs)

Besondere Merkmale (u. a.):

Vorhaben müssen in ein Forschungsprofil bzw. einen Forschungsschwerpunkt der Fachhochschule eingebettet sein. Entscheidend, auch im Sinne der Begutachtung, ist zum einen eine überzeugende Darstellung dieses Forschungsprofils der FH, zum anderen die logische Integration des Vorhabens in dieses Profil. (Quelle: BMBF, FAQ zur Bekanntmachung Ingenieurnachwuchs 2014)

Fördersumme / Projektlaufzeit:

  • gefördert werden bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. € 360.000,-- pro Teilprojekt
  • als Projektlaufzeit sind max. 48 Monate vorzusehen

Weitere Informationen / Kontakt / Projektträger:

Projektträger Jülich (PtJ)
Projektträgerschaft Forschung an Fachhochschulen
Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich
http://www.ptj.de/forschung_fachhochschulen

Ansprechpartner ist:
Frau Anke Öhler
Tel. (030) 20199 - 555
Fax (030) 20199 - 470
Email: a.oehler@fz-juelich.de

Finanzen