Veranstaltungen

Rückblick

7. November 2016, Chinesische Delegation aus Chengdu zu Gast an der Hochschule

Ländliche Räume in NRW und Deutschland

Eine Delegation von Verantwortlichen für Städtebau und ländliche Entwicklung aus Chengdu informierte sich bei i.green und dem FB Agrarwirtschaft zu den Themen Abgrenzungen und Herausforderungen ländlicher Räume Nordrhein-Westfalens sowie zu den Qualitäten ländlicher Räume in Deutschland als Wohnstandorte.

created by 'Schäfer.A (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin) (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin)' during upload in picture editor

21.-22. Oktober 2016, Jahrestagung des AK Ländlicher Raum in der DGfG, Universität Erlangen

Regionalisierung von Lieferketten in der Ernährungswirtschaft

Herausforderungen und Ansatzpunkte für eine Regionalisierung von Lieferketten stellte Dr. Vogt am Beispiel der Falluntersuchung in Höxter dar.

30. Juni 2016, Geographisches Kolloquium, Universität Bamberg

Dörfer als Wohnstandorte

Im Rahmen der Kolloquienreihe des Geographischen Instituts der Uni Bamberg stellte Dr. Luisa Vogt Ergebnisse des Teilprojekts der Dörferstudie zur Diskussion.

21. April 2016, Deutsches Hochschulforum, Osnabrück

Ökonomie und Innovation in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

An der Hochschule Osnabrück trafen sich die Agrarökonomen der deutschen Fachhochschulen. Der Fachbereich Agrarwirtschaft und i.green präsentierten in Vorträgen und Postern Forschungsergebnisse.
Weitere Informationen finden Sie hier.

17.-18. März 2016, Fraunhofer IME, Schmallenberg

Nachhaltige Landwirtschaft bei hoher Wertschöpfung

Im Rahmen eines Symposiums zur Entwicklung des Geschäftsfeldes Nachhaltige Landwirtschaftliche Stoffproduktion berichtete Wolfgang Stauss von den Projekten des Fachbereichs Agrarwirtschaft und des Instituts i.green.

9. Dezember 2015, Rheinischer Landwirtschaftsverband, Bonn

Beiratssitzung Ernährung-NRW e.V.

Ausgewählte Ergebnisse des MKULNV-Forschungsprojekts zu Erfolgsfaktoren und Schwachstellen der Vermarktung regionaler Erzeugnisse stellte Dr. Luisa Vogt im Beirat des Vereins Ernährung NRW zur Diskussion.

29. Oktober 2015, BMEL Berlin

Konferenz "Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel"

Im Bundeslandwirtschaftsministerium wurden die Ergebnisse des vom Thünen-Institut koordinierten Verbundprojekts vorgestellt. Auch ausgewählte Resultate des von i.green bearbeiteten Teilprojekts zu Dörfern als Wohnstandorte wurden präsentiert.

14.-17. September 2015, Universität Rom

Internationale Tagung zu "Agriculture in an Urbanizing Society"

Vor einem internationalen Publikum referierte Prof. Dr. Lorleberg über Ergebnisse des MKULNV-Projekts zu Erfolgsfaktoren von "short food supply chains".

19.-20. Juni 2015, Universität Bayreuth

"Raum is(st) Nahrung". Workshop zu Geographien der Nahrung und Ernährung

Janina Wiesmann präsentierte im Rahmen des Workshops Erfolgsfaktoren und Schwachstellen verschiedener Regionalvermarktungsinitiativen.

2.-6. Juni 2014, Universität Nantes (F)

Tagung "The Countryside: spaces of innovation in an urban world" (International conference of rural geography 2014)

Konzeptionelle Grundlagen und praktische Erfahrungen von Schutzgebieten und Regionalmarken reflektierte Dr. Luisa Vogt zusammen mit Prof. Dr. Ingo Mose (Universität Oldenburg) auf dieser internationalen Konferenz zu ländlichen Räumen.

22.-24. Mai 2014, Ostfalia Salzgitter

Tagung "Tourismus & InNOVAtion" (10. Fachtagung Tourismusmanagement, 45. Jahrestagung des AK Tourismusforschung in der DGfG)

Über Möglichkeiten und Grenzen von "local food" in der Gastronomie referierte Dr. Luisa Vogt. Der Tagungsband enthält eine schriftliche Ausarbeitung des Vortrags.

LOGO nua

4. April 2014, Nümbrecht

nua-Tagung "Regionalvermarktung und Kulturlandschaft - bewährte und gute neue Wege"

In Zusammenarbeit mit dem ZeLE und weiteren Akteuren veranstaltete die Natur- und Umweltschutzakademie NRW eine Konferenz zum Thema Regionalvermarktung. Dr. Luisa Vogt stellte dort vorläufige Ergebnisse des vom MKULNV geförderten Projekts zu Erfolgsfaktoren der Vermarktung regionaler Erzeugnisse vor.

13. März 2014, Bezirksregierung Arnsberg

Dezernentenkonferenz der Abteilung 3 der Bezirksregierung

Im Zusammenhang mit der Erstellung des neuen ELER-Programms für NRW erarbeitete i.green den Status quo ländlicher Entwicklung im Bundesland. Ausgewählte Ergebnisse trug Dr. Luisa Vogt bei einer Konferenz der Bezirksregierung Arnsberg vor.

170_Geographentag_Passau

2.-8. Oktober 2013, Universität Passau

Deutscher Geographentag 2013

Zusammen mit Ingo Mose (Universität Oldenburg) organisierte Luisa Vogt (i.green) eine Fachsitzung zum Thema "Rural change management" anlässlich des Deutschen Geographentags in Passau. Auf der dort stattfindenden Sitzung des Arbeitskreises Ländlicher Raum wurde sie zudem als Mitglied im Sprecherrat bestätigt.

170_Foodscapes

22.-25. September 2013, Schloss Seggau

Foodscapes: Access to Food – Excess of Food

Die Universität Graz organisierte diese Tagung, die Lebensmittel aus verschiedenen Blickwinkeln perspektivierte. Janina Wiesmann nahm an der Veranstaltung teil und stellte erste Ergebnisse zu Erfolgsfaktoren von Regionalvermarktungsinitiativen vor.

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

2.-5. September 2013, Dublin Institute of Technology

48th International Universities' Power Engineering Conference

Die UPEC 2013 am DIT in Dublin, Irland, wurde von Ralf Biernatzki auch in diesem Jahr mitorganisiert. Ein Konferenzbeitrag von i.green stellte die aktuelle Situation der Biogaserzeugung bzw. der Direktvermarktung von Biogas-basiertem Strom in Deutschland dar.

170 Landtag NRW von oben

17. Juli 2013, Düsseldorf

Internes Treffen der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

Für neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu ländlichen Räumen in Nordrhein-Westfalen interessierten sich die Abgeordneten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und luden dazu zwei Gastreferentinnen ein, vom Institut i.green Luisa Vogt.

170_Dörferstudie_Treffen_Soest

1./2. Juli 2013, Soest

Projektpartner der Dörferstudie zu Gast in Soest

Das Institut i.green organisierte ein zweitägiges Arbeitstreffen der Projektpartner der Verbundstudie „Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel“ auf dem Campus der FH in Soest. Während des Treffens wurden die in den vergangenen Monaten erzielten Projektergebnisse diskutiert sowie die weiteren Arbeitsschritte der Studie abgestimmt.

170_Logo AK LR

21./22. Juni 2013, Würzburg

Nachwuchsworkshop des AK Ländlicher Raum

An der Universität Würzburg fand der vierte Nachwuchsworkshop des AK Ländlicher Raum der DGfG statt. Michael Kriszan stellte dort die Verbundstudie „Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel“ vor und diskutierte mit den Teilnehmern Forschungsfragen, Forschungsdesign und Zielsetzung der Studie.

Logo AK Tourismusgeographie

31. Mai 2013, Konstanz

Jahrestagung des AK Freizeit- und Tourismusgeographie

Die Tagung an der HTW Konstanz behandelte Fragen rund um "Tourismus und Grenzen". Ensprechend perspektivierte Luisa Vogt Ergebnisse des Forschungsprojekts "Agrotourismus in NRW" und stellte ihre Überlegungen unter dem Stichwort "Zwischen Landwirtschaft und Tourismus. Handlungslogiken agrotouristischer Akteure" vor.

6. März 2013, Soest

6. Südwestfälischer Energietag 2013

i.green war Kooperationspartner des 6. Südwestfälischen Energietages, der am Campus der FH Südwestfalen in Soest stattfand. Die Veranstaltung war mit rund 400 Anmeldungen sehr gut besucht, auf der Veranstaltungswebsite finden Sie die Vortragsfolien der Referenten.

25./26 Februar 2013, Villigst/Schwerte

Dörfer stärken - Regionen entwickeln

Für diese Veranstaltung konzipierte Luisa Vogt eine Ideenwerkstatt zum Thema "Eine Frage der Ehre? Handlungsfelder des bürgerlichen Engagements und des Ehrenamtes für die Entwicklung von Dörfern und Regionen" und moderierte sie zusammen mit Michael Kriszan und weiteren ModeratorInnen. Ergebnisse der intensiven und erkenntnisreichen Gespräche zu Herausforderungen, Ursachen möglicher Schwierigkeiten und Lösungsansätzen aus der Perspektive dauerhaft Engagierter, projektbezogen Engagierter, interessierter Nicht-Engagierter und aus der Perspektive von Vereinen und Kommunen finden Sie hier zusammengefasst.

Im Rahmen dieser Tagung von ZeLE und der Evangelischen Akademie Villigt stellten Michael Kriszan und Luisa Vogt zudem das bundesweite Projekt "Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel 1952, 1972, 1993 und 2012" vor.

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

15. Februar 2013, Hardehausen/Warburg

NRW-Programm Ländlicher Raum 2007-2013

Luisa Vogt berichtete vor Vertretern des MKULNV sowie der Dezernate 33 (Ländliche Entwicklung, Bodenordnung) der Bezirksregierungen von den Ergebnissen der Sozioökonomischen Analyse (SÖA) inklusive SWOT-Analyse für das Nachfolgeprogramm des „NRW-Programms Ländlicher Raum 2007-2013“ .

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

13. Dezember 2012, Villigst/Schwerte

Energiewende mit der Landwirtschaft - Grenzen und Perspektiven der Biomassenutzung

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Wolfgang Stauss zusammen mit der Agrarökonomie der Fachhochschule Südwestfalen zu dem Thema "Bioenergie im ländlichen Raum - Landwirte als Energieproduzenten - eine vorläufige Bilanz".

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

9. November 2012, Marburg

Jahrestagung 2012 des AK Ländlicher Raum

Auf der Jahrestagung 2012 des Arbeitskreises Ländlicher Raum in der Deutschen Gesellschaft für Geographie referierte Luisa Vogt zum Thema "Wertschöpfung im ländlichen Tourismus: Determinanten am Fallbeispiel des Marktsegments Agrotourismus".

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

4.-7. September 2012, Brunel University London

47th International Universities' Power Engineering Conference

i.green war an der Organisation der UPEC 2012 beteiligt. Ralf Biernatzki stellte neben seinen Aufgaben im UPEC Steering Committee in London ein Projekt im Bereich der Kleinwindkraft vor.
Die UPEC 2011 fand in Soest statt.

170_MMV_2012

21.-24. August 2012, Stockholm

MMV6th 2012

An der internationalen wissenschaftlichen Tagung zu Naturtourismus und Outdoor-Freizeitaktivitäten nahm Luisa Vogt mit einem Vortrag zum vermeintlichen Megatrend Wandern und Trekking teil.

created by 'Schäfer.A (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin) (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin)' on uploading a picture

26. Juni 2012, Siegen

3. Zulieferer-Messe >>Maschinenbau<< Südwestfalen

Im Rahmen der Zulieferer-Messe präsentierte i.green in Zusammenarbeit mit dem NEMAS (NEtzwerk MAschinenbau Südwestfalen) die Ergebnisse der Zukunftsstudie: Voraussetzungen für den Marktzutritt als Zulieferer in den Markt der regenerativen Energien .

Dr. Ralf Biernatzki bei der Echterhage Holding in Neuenrade

5. Juni 2012, Neuenrade

NEMAS-Veranstaltung "Unternehmen vor Ort"

Die Ergebnisse der Zukunftsstudie: Voraussetzungen für den Marktzutritt als Zulieferer in den Markt der regenerativen Energien wurden mit besonderem Bezug zur Windkraft präsentiert.

22. März 2012, Ostinghausen

13. NRW-Biogastagung der Landwirtschaftskammer NRW auf Haus Düsse

Unter dem Thema „Biogas 2012 - Wohin geht die Reise?“ wurden die Ergebnisse des Projekts zur Begleitung der EEG-Novelle 2012 vorgestellt.

created by 'Schäfer.A (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin) (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin)' on uploading a picture

7./ 8. Februar 2012, Villigst/Schwerte

Tagung der Evangelischen Akademie Villigst und des Zentrums für Ländliche Entwicklung (ZeLE)

Die Tagung stand unter dem Thema: "Regionen und Dörfer im Wettbewerb. Wohnen, Leben, Arbeiten in ländlichen Regionen in Nordrhein-Westfalen"

17./ 18. November 2011, FH Südwestfalen, Campus Soest

Jahrestagung des Arbeitskreises "Ländlicher Raum" der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) am Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung [i.green]

Die Tagung stand unter dem Thema: "Neue Funktionen und Nutzungen in ländlichen Räumen. Perspektiven und Herausforderungen für die Raumentwicklung und Raumforschung".