i.green - Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung

Das Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung [i.green] ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Soest. i.green vernetzt das Wissen der Soester Fachbereiche und schafft Erkenntnisse in den Themenbereichen Green Technology und Ländliche Entwicklung – regional, national und international.

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture

Das Team: Wolfgang Stauss, Dr. Luisa Vogt, Dr. Ralf Biernatzki mit unseren Ehemaligen Janina Wiesmann und Michael Kriszan

____________________________________________________________

Aktuelles

Neuerscheinungen aus unserem Institut

Stauss, W./M. Mergenthaler (2017): Nachhaltigkeitsuntersuchungen mittels GRAS-Index am Beispiel der Verarbeitung von Sonnenblumenkernen in Brasilien.
(= Notizen aus der Forschung 33/2017). Soest. DOI: 10.13140/RG.2.2.31422.69441

Hagenkamp, L./W. Stauss/M. Mergenthaler (2016): Akzeptanz von Sonnenblumen-inhaltsstoffen in Lebensmitteln aus Sicht des Verbrauchers und Wirkung von Verpackungs-gestaltung auf die Kaufentscheidung.
(= Notizen aus der Forschung 13/2016). Soest. DOI: 10.13140/RG.2.2.11380.35203

Vogt, L./K. Schütz/M. Mergenthaler (2016): Herausforderungen für die Regionalisierung von Lieferketten in der Ernährungswirtschaft – Erkenntnisse aus einer Falluntersuchung im Kreis Höxter (NRW) (= Notizen aus der Forschung 8/2016). Soest. 2 S.
DOI: 10.13140/RG.2.2.35814.63042

Projekt LegValue gestartet

Am 1. Juni startete das Projekt LegValue - "Fostering sustainable legume-based farming systems and agri-feed and food chains in the EU" unter dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020. Partner aus zehn europäischen Ländern arbeiten in diesem Vorhaben zusammen, um den Anbau und die Nutzung von Leguminosen innerhalb der EU zu stärken. Dabei sollen nachhaltige und wettbewerbsfähige Anbausysteme und Wertschöpfungsketten im Futter- und Lebensmittelbereich entwickelt werden. Ziel ist es auch die Markttransparenz für den Handel mit und die Verwendung von Leguminosen zu erhöhen. Der Fachbereich Agrarwirtschaft bringt sich insbesondere in der Leitung und Abwicklung des Teilprojekts "Economic analysis of European legume markets" ein, i.green unterstützt beim Projektmanagement.

____________________________________________________________

i.green

forscht eigenständig und in Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft und Hochschule. Gesellschaftliche Relevanz und wissenschaftliche Exzellenz sind grundlegend für die Arbeit des Instituts.

In den Themengebieten Green Technology und Ländliche Entwicklung steht i.green für

  • anwendungsorientierte Grundlagenforschung
  • angewandte Forschung
  • Forschungskoordination
  • wissenschaftliche Ausbildung

Die Finanzierung der Forschungsprojekte erfolgt unter anderem durch folgende Institutionen:

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture