Ergebnisse der Absolventenbefragung Abschlussjahr 2013

Seit 2011 nimmt die FH Südwestfalen an der jährlichen Absolventenvollerhebung des INCHER Kassel teil. Hier finden Sie ersten akutellen Ergebnisse der Befragung des Abschlussjahres 2013, die von Oktober 2014 bis Februar 2015 erhoben wurden. Die folgenden Erebnisse beziehen sich auf die Abschlussjahrgänge 2011 und 2013. Des Weiteren werden die Ergebnisse mit allen 25 teilgenommenen Hochschulen in NRW verglichen. Es ist hierbei anzumerken, dass sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen unter diesen 25 NRW-Hochschulen enthalten sind, sodass sich manche Abweichungen durch hochschultypische Einflüsse erklären lassen.

Rücklauf:

Es gab im Abschlussjahrgang 2013 insgesamt 1.656 Absolventen an der FH Südwestfalen. Von diesen 1.656 haben 743 Absolventen (netto) an der Studie teilgenommen. Dies entspricht einer Rücklaufquote von 44,8%. Wir möchten uns an dieser Stelle für Ihre Unterstützung bedanken und wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg!

Ausbildung vor Studienbeginn

Die Hälfte der teilgenommenen Absolventen haben vor dem Studium eine Ausbildung absolviert. Dieser Trend zeigt sich über beide Abschlussjahrgänge. Im NRW-Vergleich sieht man hier einen hochschultyischen Einfluss, da an Universitäten weniger Absolventen bzw. Studierende mit einer Berufsausbildung gibt.

Dauer der Beschäftigungssuche

Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass die Absolventen der FH Südwestfalen nicht lange nach einer Beschäftigung nach dem Studium suchen müssen. Dies spricht für eine gute Qualität unserer Absolventen. Im Abschlussjahrgang 2013 haben 69% der Absolventen innerhalb der ersten drei Monate eine neue Beschäftigung gefunden. Im Abschlussjahrgang 2011 waren es sogar 80%.

Berufliche Situation

Wie wir gesehen haben, müssen Absolventen der FH Südwestfalen nicht lange nach einer neuen Tätigkeit suchen. Auch die Art der Beschäftigung ist sehr erfreulich. 82% der teilgenommen Absolventen des Abschlussjahrgangs 2013 haben eine reguläre Beschäftigung. 2011 waren es noch dreiviertel der Absolventen. Im NRW-Vergleich sieht man, dass die Fachhochschule deutlich über den Schnitt der NRW-Fachhochschule liegt (66%). Wie Sie in der Abbildung weiter unten auf dieser Seite sehen können, ergeben die kummulierten Prozente mehr als 100%. Dies liegt an der Möglichkeit der Mehrfachnennung.

Berufszufriedenheit

Was nützt eine reguläre Beschäftigung, wenn man nicht zufrieden ist? Es wurde daher auch nach der Berufszufriedenheit der Absolventen gefragt. Lediglich 12% der Absolventen sind mit ihrer momenanten beruflichen Situation unzufrieden. Auch dies ist ein erfreuliches Ergebniss. Im Abschlussjahrgang 2011 liegt die FH Südwestfalen mit 70% zufriedener Absolventen über den NRW-Durchschnitt von 67%.

Weitere Ergebnisse und Abbildungen finden Sie rechts unter dem Punkt Download.