Das Kooperative Studium Technische Informatik

Was bringt es?

Das Kooperative Studium Technische Informatik ist ein typisches „Win-Win-Modell“ für alle Beteiligte.

Vorteile für Studierende

  • Erwerb von berufspraktischen Erfahrungen bereits während des Studiums (Training on the Job).
  • Motivationssteigerung durch frühzeitige Anwendung des Erlernten.
  • Förderung des ingenieurmäßigen Denkens und Handelns unter interdisziplinären Aspekten.
  • Sicherheit bei der Finanzierung des Studiums – "nutzlose" Nebenjobs werden überflüssig.
  • Erleichterung des Übergangs vom Studium in den Beruf.

Vorteile für Unternehmen

  • Auswahl zukünftiger Fach- und Führungskräfte bereits zum Studienbeginn.
  • Frühzeitiges Kennenlernen möglicher Mitarbeiter und deren Eignung, Neigungen und sozialem Verhalten.
  • Frühzeitige Einarbeitung der Studierenden in Unternehmensprozesse und Verfahren und damit produktiver Einsatz schon während des Studiums.
  • Verbesserter Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen.

Vorteile für den Fachbereich

  • Mehr Studienanfänger in der Technischen Informatik
  • Gute motivierte Studierende und entsprechend mehr Absolventen.
  • Verbesserung der Kontakte zu Unternehmen.
  • Feedback zu Studieninhalten aus den Unternehmen.