Kommentierte Linkliste und Downloads

1. Information

  • Umfassende Informationen zum Thema Pflege finden Sie auf der Seite „Wege zur Pflege“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BFSFJ).
  • Viele Informationen und Ratgeber zum Thema Pflege erhalten Sie auch beim Zentrum Qualität in der Pflege, u.a. auch einen Ratgeber zur Beurteilung von ambulanter Pflege ("Gute Plfege erkennen") oder eine Datenbank mit Adressen von Pflegeberatungsstellen, siehe ZQP
  • Videos von Betroffenen und Experten finden Sie bei der Aktion "Das sichere Haus" unter "Zeig mir Pflege"
  • Privat Versicherte können sich bei der bundesweiten Compass-Pflegeberatung beraten lassen, erreichbar unter der gebührenfreien Nummer 0800/1018800.
  • Angehörige von Demenz-Kranken finden Informationen über Demenz und mögliche regionale Hilfsangebote auf dem Demenz-Portal des BFSFJ.
  • Vernetzen können sich pflegende Angehörige bei der Organisation „wir pflegen" Interessenvertretung begleitender Angehöriger und Freunde in Deutschland e.V.
  • Eine kleine Buchauswahl zum Thema Pflege finden Sie auch in unserer Bibliothek.

2. Beratung

  • Auf dem Portal des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) können Sie mit Postleitzahl oder Adresse eine Pflegeberatung in Ihrer Nähe suchen.
  • Eine Psychosoziale Beratung können Sie kostenlos bei der Deutschen Stiftung Patientenschutz anfragen.
  • Ebenso bietet die Deutsche Stiftung Patientenschutz kostenfrei eine Beschwerdestelle bei Konflikten im Pflegealltag jedweder Art für alle Beteiligten.
  • Auf dem Internetportal www.pflegen-und-leben.de finden pflegende Angehörige kostenlos, anonym und datensicher eine Online-Beratung bei geschulten Psychologen und Psychologinnen wahrnehmen und finden einige Hinweise und Tips.
  • Angehörige von Alzheimer-Patienten finden Unterstützung, Informationen und Beratung bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.
  • Schulungen und Beratung für Angehörige von Demenz-Kranken werden kostenlos durch das Beratungsprogramm DEMAS angeboten.
  • Servicetelefon "Wege zur Pflege" des Bundesfamilienministeriums - Es werden allgemeine Fragen beantwortet wie: Wie wird Pflege organisiert? Welche Einrichtungen oder Dienste gibt es? Welche Kosten entstehen? Wie funktioniert die Familienpflegezeit?
    Tel. 030 201 791 31
    Mo.-Do. 9 - 18 Uhr

3. Downloads Formulare & Materialien

  • Unsere Broschüre "Pflegefall – was nun?" mit kurzen Informationen für den akuten Pflegefall
  • "Notfallmappe": Sowohl für Sie selber als auch für Ihre Angehörigen ist diese sinnvoll. Sie können hier alle wichtigen Daten sammeln, die in einem Notfall unter Umständen benötigt werden.
  • Die Broschüre der Deutschen Rentenversicherung gibt Auskünfte über die Rentenbezüge für Pflegende Angehörige
  • In der Literaturliste zum Thema Demenz, zusammengestellt vom Netzwerk Demenz Hagen, finden sich verschiedene Broschüren und Buchtitel und deren Bezugsquellen.