Ermäßigungen und Spartips

Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht

Voraussetzung für eine Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht für Studierende ist, dass sie nicht im elterlichen Haushalt leben und Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Ausbildungsgeld, Sozialgeld oder ALG II erhalten. Sie erhalten das Antragsformular bei Städten und Gemeinden, bei leistungsgewährenden Behörden sowie im Internet.

Telefongebührenermäßigung

Wer erfolgreich eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht beantragt und bewilligt bekommen hat, kann darüber hinaus die Vergünstigung des sogenannten Sozialtarifs der Telekom beantragen, sofern ein Festnetzanschluss bei der Telekom besteht. Der Sozialtarif besteht aus einer Gutschrift in Höhe von € 6,94, die auf die Gebühren für selbst gewählte Standardverbindungen des Abrechnungszeitraums ins In- und Ausland angerechnet werden.

Spartipps bei der Anschaffung von Kleidung und Hausrat

Kinderkleidung und oft auch Spielzeug bekommen Sie günstig auf speziellen Kinderkleidermärkten oder -basaren. Diese werden meist von Kindergärten oder Kirchengemeinden organisiert. Eine weitere Möglichkeit sind Second-Hand Läden für Kinderbedarf, Beispiele finden Sie unter den Standortreitern.