Vorträge und Seminare

Hier finden Sie sowohl Veranstaltungen (Vorträge, Workshops, Netzwerktreffen) der FH Südwestfalen als auch externe Angebote rund um das Thema Familie.

Angebote in Ihrer Region finden Sie unter den Standortreitern.

Wählen Sie aus folgenden Angeboten:

  • Vorträge zum Thema Pflege an der FH
  • Workshops zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf an der FH
  • Webinare externer Anbieter


Vorträge zum Thema Familie an der Fachhochschule Südwestfalen

ElternZeit und ElternGeld – (k)ein Kinderspiel?!

Wann: Dienstag 27.11.2018, 16:15-18:15 Uhr
wo: Campus Soest, Raum 17.110
Referent: Holger Scholz, Elterngeldstelle Kreis Soest
Zielgruppe: Beschäftigte und Studierende der FH Südwestfalen
Inhalt: Spätestens beim Ausfüllen des Elterngeldantrages sorgen Begriffe wie Basiselterngeld, Partnerschaftsbonusmonate und ElterngeldPlus für Verwirrung. Holger Scholz von der Elterngeldstelle des Kreises Soest informiert über Inhalte und Kombinationsmöglichkeiten, Fristen und Rahmenbedingungen für werdende Mütter und Väter. Die Veranstaltung bietet eine Orientierungshilfe durch den Dschungel der Formulare, Anträge und Paragraphen. Themenbereiche sind: Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld. Es gibt die Gelegenheit, auf individuelle Fragestellungen einzugehen.

Als weitere Ansprechpartnerin zu Regelungen an der FH wird Bettina Kretzschmar zur Verfügung stehen.

Aus Gründen der Planbarkeit wird um eine Anmeldung gebeten

Bei Fragen und Wünschen, wenden Sie sich bitte an das Familienbüro

Workshops an der Fachhochschule Südwestfalen

Die Workshops gelten als interne Fortbildung und somit als Dienstzeit. Reisekosten können erstattet werden. Wir bitten darum, die Teilnahme an den Workshops mit Ihrer/Ihrem Vorgesetzten abzusprechen. Bitte unterstützen Sie unsere Planung durch eine Anmeldung per Mail/Hauspost.

Workshop: Fluch oder Segen? Medienerziehung und Mediennutzung von Kindern (9-17 Jahre)

Wann: Dienstag 06.11.2018, 9-16 Uhr
Wo:IfV-NRW, Hagen, Im Alten Holz, Raum 124 (Aula 1, im EG rechts)
Referent: Ralph Dierk Ebeling, Diplom-Psychologe, Supervisor (bke) und Medienreferent
Zielgruppe: Beschäftigte mit Kindern zwischen 9 und 17 Jahren
Inhalt:Medien sind in Familien allgegenwärtig, für unsere Kinder sind sie selbstverständlich, für die Eltern aber oftmals ein Fluch, wenn es um die Nutzung geht. Den Kindern einen sinnvollen Umgang mit den Medien zu zeigen ist für Eltern manchmal gar nicht so einfach. Fördern Medien die Entwicklung oder führen sie gar zu digitaler Demenz? Sie erhalten Anregungen zu einem dem Alter der Kinder angemessenen Umgang mit Medien. Dazu gehören natürlich auch Tipps für eine gelungene Anleitung unserer Kinder zu einer kompetenten Mediennutzung. (siehe Programm)

Workshop: Surfen auf den Wellen des Lebens - Gesund durch aufwühlende Zeiten im Spannungsfeld von Familie und Beruf

Wann: Montag 19.11.2018, 9-17 Uhr
wo: IfV-NRW, Hagen, Im Alten Holz, Raum 124 (Aula 1, im EG rechts)
Referent: Jan Veninga, M.A., Systemisch-Integrativer Coach & Trainer
Zielgruppe: Beschäftigte der FH Südwestfalen mit Familienaufgaben
Inhalt: Das Seminar ist ein Impuls zur persönlichen, individuellen Gesundheitsförderung, insbesondere für Menschen die nicht nur beruflich, sondern auch privat stark eingebunden sind: zum Beispiel durch die Fürsorge für Kinder oder Angehörige. Denn gerade in stürmischen Lebenszeiten, bei starkem Wellengang, ist es – für uns und unser privat-berufliches Umfeld – wichtig, selbst gesundheitlich gut verankert zu sein. Die Inhalte des Seminars basieren u.a. auf dem bewährten Programm zur Förderung psychosozialer Gesundheitsressourcen ‚Was die Seele stark macht‘, das von Prof. Dr. Gert Kaluza entwickelt wurde. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir auf den Wellen unseres Lebens surfen können – und gesund bleiben trotz aller Anforderungen in Familie und Beruf. (Siehe Programm)

Die Workshops zählen als Fortbildungsseminar und ist für Sie kostenlos; sie werden im Rahmen des audits familiengerechte hochschule durch die Gleichstellungsbeauftragte finanziert.

Die Stadt Hagen bietet eine Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche an.

Auch die Beratungsstelle Zeitraum unterstützt Sie bei der Klärung von Konflikten in der Familie, mit Freunden, am Arbeitsplatz, in der Schule und im Kindergarten. Bei Trennung, Scheidung und der Frage, was den Kindern in dieser Situation hilft. Bei der Verarbeitung von belastenden Erfahrungen und der Bewältigung von Angst und Trauer.

Kostenlose Pflegekurse erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse.

Die Caritas in Iserlohn bietet eine Erziehungs- und Familienberatung an.

Kostenlose Pflegekurse erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse.

Die Caritas bietet auch in Meschede eine Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche an.

Termine aus der Region

Auch in Soest bietet die Caritas eine Beratung zu Erziehungsfragen.

Der evangelische Verein Frauenhilfe in Soest bietet immer wieder (kostenpflichtige) Seminare zum Thema Pflegen an.

Kostenlose Pflegekurse erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse.

Die Stadt Lüdenscheid bietet eine Erziehungsberatung an. In allen Familienphasen und Familienformen gibt es Entwicklungsaufgaben und Krisen im Erziehungsalltag zu bewältigen. Themen können sein Bindung und Abgrenzung, Fordern oder Gewähren lassen, Verantwortlichkeit, Ohnmacht, Freizeitgestaltung, Pubertät, gewaltfreie Erziehung, Provokation, Trotzphasen, Rechte und Pflichten.


Die Beratungsstelle für Familie und Schulpsychologie bietet regelmässig ofene Sprechstunden und Elternkurse an, für alle Mütter und Väter, die ihre Erziehungskompetenz verbessern möchten:

  • montags, 9:30 Uhr Elternkurs
  • donnerstags, 15:00 Uhr offene Sprechstunde


Kostenlose Pflegekurse erhalten Sie bei Ihrer Pflegekasse.