Bewerbung und Zulassung

Die meisten Studiengänge an der Fachhochschule Südwestfalen sind zulassungsfrei. In diesen Studiengängen erhält jeder, der die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und sich rechtzeitig bewirbt, einen Studienplatz.

Einige Studiengänge unterliegen einer Zulassungsbeschränkung, d.h. es werden in diesen Studiengängen mehr Bewerberinnen und Bewerber erwartet, als Studienplätze zur Verfügung stehen. Die aktuellen Zulassungsbedingungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Studiengangbeschreibung.

Mit dem Zulassungsantrag (Online-Bewerbung ) können Sonderanträge zur Berücksichtigung von Härtefallanträgen oder Nachteilsausgleichen gestellt werden, wodurch krankheits- bzw. behinderungsbedingte Nachteile ausgeglichen werden.

Mit einem Härtefallantrag können Sie die sofortige Zulassung zum Studium beantragen. Der Nachweis der Schwerbehinderung allein reicht jedoch für die Anerkennung als Härtefall nicht aus. Besondere gesundheitliche Umstände, die eine sofortige Zulassung erfordern, sind u.a. eine fortschreitende Erkrankung oder Behinderung, die eine längere Wartezeit unzumutbar macht und/oder der Tatbestand, dass gerade der gewählte Studiengang eine erfolgreiche berufliche (Wieder-)Eingliederung verspricht. Es wird ein fachärztliches Gutachten benötigt, in dem hinreichend Stellung zum Antrag genommen wird. Gemäß § 24 Abs. 1 Nr. 5 VergabeVO NRW sind für Härtefälle 5% der Studienplätze vorgesehen.

Mit einem Antrag auf Nachteilsausgleich können Sie eine Verbesserung der Durchschnittsnote oder eine Verkürzung der Wartezeit erwirken.Wenn Sie z.B. aufgrund einer längeren Krankheit schulische Ausfallzeiten hatten und eine dadurch bedingte Verschlechterung der Schulnoten durch ein Schulgutachten nachweisen können, kommt eine Verbesserung der Durchschnittsnote in Betracht. Konnte die Hochschulzugangsberechtigung wegen krankheits- oder behinderungsbedingter Fehlzeiten erst später erworben werden, so kann dies auf die Wartezeit angerechnet werden. Es wird empfohlen, vor einer Antragstellung Kontakt mit der Hochschule aufzunehmen.

Heike Sobasik | SG 2.4

Kontaktdaten

02371 566 551

Hausanschrift

Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn Raum: H.114

Postanschrift

Postfach 2061
58590 Iserlohn