ERASMUS+ Studierende

Informationen für ERASMUS Studierende

Sie sind von Ihrer Heimathochschule als ERASMUS Studierender/Studierende für die Fachhochschule Südwestfalen ausgewählt worden? Herzlichen Glückwunsch !!!

Hier erhalten Sie Informationen rund um Anmeldung, Einschreibung, Anreise und Aufenthalt an der FH Südwestfalen.

Was ist im Heimatland zu tun?

  • Ihre Heimathochschule wird Sie für einen Aufenthalt an der Fachhochschule Südwestfalen nominieren und uns entsprechend benachrichtigen.
  • Wir empfehlen frühzeitig den online Deutschtest (OSL) abzulegen und anschließend den online OSL Sprachkurs intensiv mitzumachen!
  • Arbeiten Sie mit Hilfe Ihres fachlichen Koordinators einen Studienplan aus (Learning Agreement). In diesem legen Sie fest, welche Module Sie an der FH Südwestfalen belegen möchten und Ihnen anschließend von Ihrer Heimathochschule anerkannt werden sollen. Ein Formular für das Learning Agreement erhalten Sie in Ihrem International Office. Die Modulbeschreibungen der einzelnen Studiengänge finden Sie bei den Studienverlaufsplänen .
  • Füllen Sie das ERASMUS Anmeldeformular aus und senden es mit einem Passfoto an die Fachhochschule Südwestfalen, Akademisches Auslandsamt, Frauenstuhlweg 31, 58644 Iserlohn, Deutschland. Sie erhalten per email eine Bestätigung von uns, dass wir Sie als ERASMUS Studierender an der FH Südwestfalen aufnehmen werden. Für das Wintersemester muss Ihre Anmeldung bis zum 1. Juli im Akademischen Auslandsamt eingegangen sein, für das Sommersemester bis zum 1. Dezember. Es ist sinnvoll eine Liste mitzuschicken auf der Sie sämtliche Module aufführen, die Sie bereits an Ihrer Heimathochschule absolviert haben. (Notenspiegel)
  • Wenn Sie fachliche Fragen bezüglich Ihres Studiums an der Fachhochschule Südwestfalen haben, wenden Sie sich an Ihren fachlichen Koordinator .
  • Bitte erkundigen Sie sich im Voraus, ob Ihre Krankenversicherung sowie Ihre Haftpflichtversicherung auch einen Versicherungsschutz während Ihres Deutschlandaufenthaltes für Sie übernehmen.
  • Bevor Sie die Ausreise nach Deutschland antreten, teilen Sie bitte dem Akademischen Auslandsamt Ihren genauen Ankunftsort und die genaue Ankunftszeit per email mit.
  • Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit nach Deutschland:
    • Pass oder Personalausweis
    • Krankenversicherungsnachweis
    • einen Nachweis darüber, dass Ihr Unterhalt in Deutschland gesichert ist. Das kann ein Brief Ihrer Eltern sein in dem diese bestätigen, dass sie Ihre Lebenshaltungskosten in Deutschland bezahlen werden oder ein Kontoauszug aus dem hervor geht, dass Sie ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung haben.
    • 2 Passfotos

Was ist zu tun, wenn Sie in Deutschland angekommen sind?

  • Nachdem Sie angekommen sind, kommen Sie bitte so bald wie möglich in das Akademische Auslandsamt in Soest oder in Iserlohn und bringen Sie sämtliche Unterlagen mit. Im jeweiligen Studierendenservicebüro findet dann die Einschreibung statt. Stellen Sie sich bitte darauf ein, dass Sie für die Einschreibung einen Semesterbeitrag bezahlen müssen. Dieser muss auf das Konto der Fachhochschule Südwestfalen mit einem bestimmen Vordruck den Sie bei der Einschreibung erhalten überwiesen werden. Es ist ratsam sich ein kostenfreies Konto bei einem deutschen Kreditinstitut einzurichten.

  • Danach sollten Sie Ihren fachlichen Koordinator aufsuchen und sich dort vorstellen. Er/Sie wird Ihnen für weitere Fragen zum Studium und Stundenplan zur Verfügung stehen.

  • Innerhalb einer Woche nach Ihrer Einreise müssen Sie sich im Einwohnermeldeamt der Stadt melden, in der Sie wohnen. Dort beantragen Sie eine Aufenthaltserlaubnis, hierfür benötigen Sie den Pass, den Krankenversicherungsnachweis, die Wohnungsgeberbestätigung, eine Studienbescheinigung und den Nachweis über Ihren gesicherten Lebensunterhalt. Hierbei wird Ihnen das Akademische Auslandsamt behilflich sein.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt .

"The erasmus progamme was a great experience for us. It was fantastic to meet new students and experience a different way of studying. We can recommend it to everyone who wants to study in a friendly atmosphere with high standards."

Tímea Vastag and Tímea Juhász
Szent István University, Hungary.