Fachhochschule Westschweiz, HES-SO Sion

Die Fachhochschule Südwestfalen und die Fachhochschule Westschweiz in Sion vergeben einen gemeinsamen Doppelabschluss im Studiengang Maschinenbau – Automatisierungstechnik , Elektrotechnik , Angewandte Informatik und Bio- und Nanotechnologien . Die Studierenden der Partnerhochschule werden mit allen Rechten als Austauschstudierende aufgenommen.

Den Doppelabschluss können jeweils bis zu 3 Studierende pro Jahrgang erwerben. Sie absolvieren alle Studienleistungen und Prüfungen an ihrer Heimathochschule, die Bachelorarbeit und das Kolloquium wird an der Fachhochschule Südwestfalen erbracht. Zusätzlich müssen die Studierenden an der Fachhochschule Südwestfalen über ein Semester mindestens zwei deutschsprachige Fächer belegen und mit Prüfungen abschließen.

Die Schweizer Studierenden sollten einen Notendurchschnitt besser als 4,6 vorweisen können. In Ausnahmefällen können Studierende auch durch ein Auswahlgespräch nominiert werden.

Für fachliche Fragen stehen die Auslandsbeauftragten des jeweilgen Fachbereichs zur Verfügung. Für alle übrigen Fragen wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt .