Bio- und Nanotechnologien (B.Sc.)

Inhalt des Studiums (Kurzinfo)

Die Biotechnologie prägt das tägliche Leben. Sie hat nachhaltig Einzug gehalten in Medizin, Pharma, Landwirtschaft, Lebensmitteltechnologie, Chemie oder Umweltschutz. Gleichermaßen unverzichtbar ist die Nanotechnologie. Sie begegnet uns in etlichen Produkten – vielfach ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Oder hätten Sie gewusst, dass Nano-Partikel Autoreifen schwarz oder Sonnencreme wirksam machen?

Sowohl die Bio- als auch die Nanotechnologie zählen unbestritten zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Beiden Technologien wird für die Zukunftsfähigkeit des Industriestandortes Deutschland eine ebenso prägende wie tragende Bedeutung beigemessen.

Der Bachelor-Studiengang Bio- und Nanotechnologien fasst beide Technologien in einem interdisziplinären naturwissenschaftlichen Ansatz zusammen. Er fördert die selbstständige Arbeitsweise der Studierenden und ermöglicht ihnen beispielsweise die Forschung an biomedizinischen Werkstoffen oder den biokatalytischen Umgang mit Chemikalien. Hier lesen Sie mehr.

Berufliche Perspektiven
Chemie- und Pharmaunternehmen, Hersteller von Beschichtungsstoffen, Lacken oder Klebstoffen, von Implantaten, Kunststoffen oder Getränken, ja sogar von Keramiken oder Kosmetika - die Liste potenzieller Arbeitgeber ist lang. Sie reicht von der Biomedizin bis zur Umwelttechnik. Deshalb können wir unseren Absolventinnen und Absolventen beste berufliche Perspektiven prognostizieren. Darüber hinaus bietet die Fachhochschule Südwestfalen seit kurzem einen konsekutiven Master-Studiengang an.

Bewerbung
Mailingliste und Online-Bewerbung

Studienabschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienort
Iserlohn

Studiendauer
Regelstudienzeit 6 Semester

Studienbeginn
nur zum Wintersemester (September)

Bewerbungsfrist
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Seite "Fristen und Termine: Bewerbungsfristen ".

Beiträge und Gebühren
Übersicht über die Beiträge und Gebühren an der Fachhochschule Südwestfalen

Hauptunterrichtssprache
deutsch

Ihre Ansprechpartner
rund um das Studium an der FH SWF: Linkliste Ansprechpartner

O-Ton: Dilek Gümet (Bio- und Nanotechnologie)

„Ich komme aus Bochum und habe mich bewusst für dieses Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn entschieden. Es hat sich gelohnt – ich studiere ein Fach mit Zukunft und lerne praxisnah in gut ausgestatteten Laboren. Hier an der Fachhochschule Südwestfalen habe ich das Gefühl, dass Studierende und Professoren an einem Strang ziehen.“