Mechatronik (B.Eng.)

Inhalt des Studiums (Kurzinfo)

Der Studiengang Mechatronik führt die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik zu einer modernen Ingenieurdisziplin zusammen. Hierbei steht besonders das fächerübergreifende Systemdenken im Vordergrund, um das Wirken von mechanischen und elektronischen Komponenten unter Nutzung intelligenter Software zu verstehen und zu koordinieren.

Die Mechatronik beeinflusst nachhaltig den Maschinenbau und die ihm nahestehende Industrie. Für die Luft- und Raumfahrt sowie für die Automobilindustrie stellt sie eine Schlüsseldisziplin dar.

Typische Beispiele für mechatronische Systeme sind moderne Roboter und automatisierte Fertigungslinien, Kraftfahrzeuge mit innovativen Technologien, wie beispielsweise „Drive-by-Wire“ oder mikroprozessorgesteuerte multifunktionale Haushaltsgeräte. Hier lesen Sie mehr.

Berufliche Perspektiven
Aufgrund der interdisziplinären Ausbildung sind unsere Absolventinnen und Absolventen flexibel in fast allen Bereichen sowohl der Produktentwicklung als auch der Produktionsautomatisierung einsetzbar. Es ist genau diese Vielfalt, die einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Ihre berufliche Zukunft verschafft.

Bewerbung
Mailingliste und Online-Bewerbung

Studienabschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studienort
Iserlohn

Studiendauer
Regelstudienzeit 6 Semester (3 Jahre)

Studienbeginn
zum Wintersemester (September)

Bewerbungsfrist
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Seite "Fristen und Termine: Bewerbungsfristen ".

Beiträge und Gebühren
Übersicht über die Beiträge und Gebühren an der Fachhochschule Südwestfalen

Hauptunterrichtssprache
deutsch

Weitere Informationen zum Studiengang
Weitergehende Informationen zum Studieninhalt erhalten Sie auf den Seiten des Fachbereichs Machinenbau

Ihre Ansprechpartner
rund um das Studium an der FH SWF: Linkliste Ansprechpartner

O-Ton: Daniel Schultz (Mechatronik)

„Keine Frage, mir gefällt an meinem Studium am besten, dass die Gruppen recht klein sind. Dadurch können sich die Professoren wirklich den Interessen jedes Einzelnen widmen – und diese Zeit nehmen sie sich gerne. Ich bin mir sicher: Dieses Studium ist ein gutes Sprungbrett für die Zukunft.“