Elektrotechnik (M.Eng.)

Dieser Studiengang wurde vor Kurzem von "Informations- und Kommunikationssysteme und deren Management" in "Elektrotechnik" umbenannt.

Inhalte des Studiums (Kurzinfo)

Egal ob Industrie 4.0, Smart Grids, autonomes Fahren oder Telemedizin: Im Zuge der Gestaltung moderner vernetzter Produktions- und Dienstleistungsprozesse ist ein Zusammenspiel der Disziplinen aus den Bereichen der IT-Systeme, der Kommunikationstechnik sowie der Automatisierungssysteme und Mechatronik äußerst relevant. Der anwendungsorientierte Master-Studiengang Elektrotechnik bietet die Möglichkeit, sich in einem dieser drei Bereiche

  • IT-Systeme
  • Kommunikationstechnik
  • Automatisierungssysteme und Mechatronik

zu vertiefen. Im Schwerpunkt ihrer Wahl erwerben Studierende erweiterte Fach- und Methodenkompetenzen und werden an den aktuellen Stand der Forschung herangeführt. Zudem sollen sie auch die Zusammenhänge und aktuellen Entwicklungen aus anderen Fachgebieten der Elektrotechnik verstehen und einordnen können, um zur interdisziplinären Zusammenarbeit befähigt zu sein. Nicht zuletzt entwickeln sie ein Grundverständnis für die gesellschaftlichen Auswirkungen ihres Handelns sowie für rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen in Bezug auf ihre Fachrichtung.

Blauer Kasten

Berufliche Perspektiven / Einsatzfelder…

  • Ingenieurbüros (Planung, Betrieb von Netzen, IT-Infrastruktur oder Automatisierungssystemen)
  • IT-Abteilungen großer und mittelständischer Unternehmen
  • Telekommunikations-Anbieter und große Netzbetreiber
  • Systemanbieter für die Automatisierungstechnik und Mechatronik
  • TK-/IT-Anwendungsentwicklung, Anwendungsentwicklung für Automatisierungssysteme
  • Konzeption und Projektierung mechatronischer Systeme oder Produktionsanlagen
  • öffentliche Verwaltung (z.B. Wirtschaftsförderung, kommunale Rechenzentren, Bundesnetzagentur)
  • Selbstständigkeit (z.B. Beratung, Planung)

Bei der Behandlung der Themen fließen zahlreiche Erfahrungen aus der Praxis und insbesondere die des in Meschede ansässigen Breitband Kompetenzzentrums des Landes NRW (BBCC.NRW) ein.

Der Masterabschluss eröffnet darüber hinaus den Zugang zum höheren Dienst und zur Promotion.

Hier lesen Sie mehr.

Video
Student Andreas Spiegel stellt seinen Studiengang vor:

Bewerbung
Bewerbungsverfahren für den Master-Studiengang

Studienabschluss
Master of Engineering (M.Eng.)

Studienort
Meschede

Studiendauer
Regelstudienzeit 4 Semester (2 Jahre) oder 3 Semester (1,5 Jahre)

Studienbeginn
Sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester

Hauptunterrichtssprache
deutsch

Weitere Informationen zum Studiengang:
Weitergehende Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Fachbereichs Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Ihre Ansprechpartner
rund um das Studium an der FH SWF: Liste Ansprechpartner

170 Meschede PC-Pool Arbeitsplätze Seitenansicht FH SWF Meschede

O-Ton: Dominik Hennecke (Informations- und Kommunikationssysteme und deren Management)

Dominik Hennecke
FH SWF Meschede

"Ich habe in Meschede schon meinen Bachelor in Elektrotechnik absolviert und war mit der Betreuung sehr zufrieden. Wichtig ist mir die Möglichkeit berufsverträglich zu studieren. Die Veranstaltungen im Masterstudiengang sind meist spätnachmittags. So kann ich in meinem Beruf weiterarbeiten."

Lars Werle  und Daniel Fischer folgen per Videokonferenz einer Richtfunkdemonstration ihres Dozenten Prof. Dr. Christian Lüders

Die Studierenden Lars Werle und Daniel Fischer folgen per Videokonferenz einer Richtfunkdemonstration ihres Dozenten Prof. Dr. Christian Lüders.
Das Seminar kommt ins Büro