Weitere Informationen zum Studiengang

Das Studium

Der Bachelor-Studiengang "Wirtschaft" wird als 6-semestriger anwendungsorientierter Studiengang angeboten, der zum international bekannten Abschlussgrad "Bachelor of Arts" führt. Dieser Studiengang ist akkreditiert. Diese erste akademische Qualifikation ("first degree") kann anschließend durch ein Master-Studium ("second degree") ergänzt und vertieft werden.

Das Bachelorstudium vermittelt alle wichtigen Grundlagenfächer der Betriebswirtschaftslehre. Es ist modular aufgebaut. Unter Modulen verstehen wir inhaltlich zusammen gehörende Fächer. Die einzelnen Fächer sind nach dem European Credit Point Transfer System (ECTS) normiert. Pro Semester können 30 Credit Points erworben werden. Dabei wird ein Vollzeit-Studium (40-Stunden-Woche) vorausgesetzt.

Inhalt:

Im ersten Studienabschnitt werden intensiv Grundlagen gelehrt und es wird in den klassischen BWL-Fächern ausgebildet. Nach dem Grundstudium werden besondere Themen umfassend behandelt. Dabei kann den Neigungen entsprechend mit Wahlpflichtfächern die Studienrichtung vertieft werden.

Die Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) enteht fast immer in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Der besondere Aufbau des Studiums – vielseitiges Kernstudium und vertiefendes Fachstudium – befähigt die von uns ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen, sich ständig ändernden Arbeitsmarktsituationen erfolgreich anzupassen. Die Abschlussarbeit wird mit einem Kolloquium abgeschlossen.

Im Menü rechts kann der Info-Flyer zum Studiengang als pdf-Datei geladen werden.




Kaufleute werden regelmäßig in allen Fachbereichen der Betriebswirtschaftslehre, wie

  • Rechnungswesen,
  • Personal,
  • Organisation,
  • Verkauf,
  • Controlling,
  • Management,
  • Einkauf,
  • Marketing,
  • Öffentlicher Dienst, Verwaltung (Laufbahn Höherer Dienst)
  • u.a.m.

eingesetzt. Darüber hinaus können Betriebswirte aber auch in fachübergreifenden Gebieten wie in der Bildung und Mitarbeiterschulung oder in der Logistik eingesetzt werden.