Wirtschaft (M.A.)

Inhalt des Studiums (Kurzinfo)

Anwendungs- oder doch eher Forschungsorientierung? Durch ein abgestimmtes Fächerspektrum und praxisorientierte Projekte bietet der Masterstudiengang »Wirtschaft« an der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede beides.

Inhaltlich folgt der Studiengang dem Ansatz des »Integrated Management«, das heißt , das Curriculum ist ausgerichtet auf die integrative Betrachtung der Themencluster »Menschen«, »Märkte« und »Management«. Durch diese drei sich ergänzenden Perspektiven in den Lehrveranstaltungen

entwickeln die Studierenden ein ganzheitliches und fundiertes Problemlösungsverständnis zu komplexen Fragestellungen der Unternehmensführung.

Eine weitere Besonderheit: Begleitend zum Studium können Studierende in Pflichtmodulen angewandte Unternehmensforschung bei kooperierenden Unternehmen betreiben. Neben den theoretischen Grundlagen bietet der Studiengang so eine stark praxisorientierte Lehre, in der konkrete Unternehmensbetrachtungen und Forschungsprojekte integriert sind und individuelle Schwerpunkte gesetzt werden können.Hier lesen Sie mehr.

Bewerbung
Bewerbungsverfahren für den Master-Studiengang

Studienabschluss
Master of Arts (M.A.)

Studiendauer
Regelstudienzeit 4 Semester

Studienort
Meschede

Studienbeginn
zum Sommer- und Wintersemester

Bewerbungsfrist
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Seite "Fristen und Termine: Bewerbungsfristen".

Beiträge und Gebühren
Übersicht über die aktuellen Beiträge und Gebühren an der Fachhochschule Südwestfalen

Hauptunterrichtssprache
deutsch

Ihre Ansprechpartner
rund um das Studium an der FH SWF: Linkliste Ansprechpartner

230 grüne Tafel weiß beschriftet hinter Tisch und Stuhl FH SWF Meschede

O-Ton: Ramona Hammad (Wirtschaft)

„Nach meinem Fachabitur absolvierte ich ein Praktikum in der Finanzverwaltung, Hierbei wurde mein Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen geweckt. Antworten bekam ich in Meschede, wo ich meinen Bachelor in Wirtschaft machte. Hierzu ist der Masterstudiengang die perfekte Ergänzung: Hier kann ich die Schwerpunkte setzen, die meinen Interessen entsprechen und meine Berufschancen weiter erhöhen.“