Praktikum im Ausland

Der erfolgreiche Berufseinstieg von Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen setzt Sprachkenntnisse sowie sicheren Umgang mit internationalen Gepflogenheiten voraus. Kenntnisse der englischen Sprache sind bei der Bewerbung zur Bedingung geworden, Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache sind teilweise erwünscht.
Durch die Ableistung eines Praktikums im Ausland haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, Ihre fachlichen Qualifikationen zu erweitern, aber auch eigene Defizite zu erkennen. Sie lernen die Unterschiede nationaler Arbeitsabläufe und –strukturen kennen und verstehen. Ihre Toleranzbereitschaft gegenüber kulturellen und sozialen Unterschieden wird sich erhöhen. Und Sie werden Ihre eigene Persönlichkeit weiter entwickeln.
Mit einem Praktikum im Ausland bereiten Sie sich zielstrebig auf Ihren Einstieg ins Berufsleben vor.
Ein längerer Auslandsaufenthalt sollte sorgfältig vorbereitet werden – fangen Sie früh genug damit an!

Interkulturelle Vorbereitung

Zur intensiven Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt ist die interkulturelle Vorbereitung unerlässlich. Einige deutsche Universitäten bieten entsprechende Seminare an, ebenfalls gibt es die Möglichkeit, sich online interkulturell vorzubereiten.

Visaangelegenheiten

Für einige Länder benötigen Sie ein Visum. Erkundigen Sie sich rechtzeitig bezüglich der Vorlaufzeiten bei der Beantragung Ihres Visums. Hilfreiche Hinweise hierzu erhalten Sie im Auswärtigen Amt.

Versicherungen

Achten Sie darauf, dass Sie während Ihres Praktikums im Ausland ausreichend versichert sind. Es muss gewährleistet sein, dass Sie während Ihrer Erwerbstätigkeit im Ausland eine Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung abgeschlossen haben.

Stipendiaten können die Gruppenversicherung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Anspruch nehmen. Hierfür wenden Sie sich an die Versicherungsstelle des DAAD.

Lassen Sie sich persönlich beraten, hier erhalten sie zahlreiche hilfreiche Informationen für Ihren Entscheidungsprozess:

Beratungsmöglichkeit für Studierende der Standorte Hagen, Iserlohn und Lüdenscheid

Christine Lange | Dezern. 4

Kontaktdaten

02371 566 325

Hausanschrift

Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn Raum: H.118

Postanschrift

Postfach 2061
58590 Iserlohn

Beratungsmöglich für Studierende der Standorte Meschede und Soest

Sabine Mahlstedt | Dezern. 4

Kontaktdaten

02921 378 3226

Hausanschrift

Lübecker Ring 2
59494 Soest Raum: 3.115

Postanschrift

Postfach 1465
59474 Soest