DAAD Stipendien für Praktika weltweit

go east - Rußland in der Praxis

"Russland in der Praxis" ist ein Teil des GO EAST Programms. Es wird von der Nationalen Forschungsuniversität Higher School of Economics (Moskau), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) zusammen mit der Deutschen Botschaft Moskau organisiert.
Den Studierenden und Absolventen wird die Möglichkeit geboten, ein sechsmonatiges Praktikum in einem deutschen Unternehmen zu absolvieren und ein englischsprachiges Lehrangebot der Higher School of Economics wahrzunehmen.

  • Sechsmonatiges Praktikum in einem deutschen Unternehmen in Russland
  • Studienmodul "Doing Business in Russia" an der Higher School of Economics in Moskau
  • DAAD-Stipendium

Anforderungen:

  • Bachelor-Studenten (höheres Semester)
  • Master-Studenten
  • Absolventen (bis zu fünf Jahre nach Abschluss)
  • Laufende Immatrikulation an einer deutschen Hochschule oder deutscher Hochschulabschluss

Der DAAD unterstützt die Teilnehmer finanziell. Die monatliche Stipendienrate beträgt 950 Euro. Darüber hinaus trägt der DAAD die Reisekosten, die Versicherung sowie einen Sprachkurs für Russisch als Fremdsprache.

Die Studenten erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Studienmoduls "Doing Business in Russia" bis zu 12 ECTS-Punkte. Das Studienfeld erstreckt sich über eine Vielzahl von Themen wie beispielsweise Business & Modern Economy und Management.

Wintersemester 2017/18:

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017. Informationen für Bewerber finden Sie hier.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter diesem Link.

RISE

RISE Weltweit

Im Rahmen des Stipendienprogramms RISE Weltweit (Research Internships in Science and Engineering) vermittelt der Deutsche Akademische Austauschdienst auch 2018 Forschungspraktika zwischen 10 und 12 Wochen für Bachelor-Studierende deutscher Universitäten und Fachhochschulen. Bewerben können sich Bachelorstudierende ab dem 2. Semester aus den Fachbereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Medizin, Psychologie und Informatik.

Die Stipendiaten erhalten eine monatliche DAAD-Vollstipendienrate und einmalig eine Reisekostenpauschale (beides abhängig vom Zielland). Im Stipendium enthalten ist außerdem eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Für Praktika in Kanada wird der Bewerbungsprozess über die Datenbank von Mitacs (einer kanadischen Partnerorganisation) laufen. Alle anderen Praktika (Weltweit) laufen wie bisher über die RISE Weltweit Datenbank. Die Bewerbungsfristen sind unterschiedlich. Informationen zu die Bewerbung über Mitacs finden Sie hier.

Bewerbungsfrist für Praktika in Kanada: Ende Juli bis 18. September 2018, Praktikumszeitraum: 10 bis 12 Wochen, frühester Beginn: 1. Mai 2019, spätester Beginn 31. Juli 2019 (nach Absprache).Bewerbungslink und mehr Informationen.

Bewerbungsfrist für Praktika weltweit: 1. Nov. 2018 bis 15. Dez.2018 über RISE Weltweit. Mehr Informationen finden Sie hier.

Bewerbungsverfahren

Mehr Informationen finden Sie unter:

www.daad.de/rise-weltweit

(Quelle: DAAD)

VULCANUS - Praktika für Studierende in Japan

Die aktuelle Ausschreibung erscheint bald hier.

Das Programm stellt Stipendien für EU-Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften bereit, die ein Praktikum in einer japanischen Firma absolvieren möchten. Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen sich die Studierenden mindestens im dritten Studienjahr an einer EU-Hochschule befinden.

Gefördert werden folgende Aktivitäten

  • ein einwöchiges Seminar über Japan
  • ein viermonatiger Japanisch-Intensivkurs
  • ein achtmonatiges Praktikum in einem japanischen Unternehmen

Studierende müssen ihre Bewerbung beim EU-Japan Centre for Industrial Cooperation in Brüssel einreichen.

Carlo-Schmid-Programm

für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen

Das 2001 gestartete und seitdem sowohl von Bewerbern als auch von internationalen Organisationen äußerst geschätzte Carlo-Schmid-Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung Forschung (BMBF) und der Stiftung Mercator finanziert. Es ermöglicht hochqualifizierten Studierenden und jungen Graduierten sich mit Proglemstellungen und Arbeitsweisen internationaler Organisationen vertraut zu machen, um so Interesse für eine Karriere in einer internationalen Verwaltung zu wecken.

Das Carlo-Schmid-Programm bietet zwei Programmlinien an:

Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2018. Gefördert werden dann Praktika im Zeitraum zwischen September 2017 und Juni 2018.

In der Programmlinie A bewerben sich die Interessenten mit einem selbstgesuchten Praktikum bei einer internationalen Organisation, einer EU-Institution oder einer der ausgewählten internationalen Nichtregierungsorganisationen.

In der Programmlinie B werden Praktikumsangebote internationaler Organisationen veröffentlicht, die ein detailliertes Tätigkeits- und Anforderungsprofil veröffentlicht. In der aktuellen Ausschreibung liegt dabei der Fokus auf den Praktikumsplätzen bei der OECD. Die angebotenen Stellen bieten Einblicke in verschiedene Themenbereiche und sind für Interessenten aller Fachrichtungen geeignet.

Weitere Informationen unter:

www.daad.de/csp

Quelle: DAAD

media:daad
Informatik