Versicherungshinweise für ein ERASMUS Praktikum

Studierende, die ein Praktikum bei einem Unternehmen in Europa absolvieren und dafür eine Erasmus Stipendium bekommen müssen sicherstellen, dass sie ausreichend versichert sind. Das heißt sie müssen eine angemessene Haftpflicht- , Unfall- und Krankenversicherung haben. Hier gilt es den persönlichen Versicherungsschutz zunächst einmal zu überprüfen.

In manchen Fällen übernimmt der Praktikumsbetrieb die Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Wenn der Betrieb bzw das Unternehmen die Versicherung nicht übernimmt, muss die Praktikantin / der Praktikant selbst für den Versicherungschutz sorgen.

ERASMUS-Praktikanten können die kombinierte Versicherung direkt über den DAAD abschließen. Es handelt sich um den Tarif 720. Der Anmeldebogen und die Versicherungsbedingungen können über die Internetseite des DAAD bezogen werden.