Allgemeine Informationen

Warum ins Ausland?

Eine Studienperiode im Ausland bietet die Möglichkeit interkulturelle, berufsspezifische und sprachliche Kompetenzen für den globalen Arbeitsmakt zu gewinnen. Sie erhalten die Chance, über alle Grenzen hinweg Verständnis für andere Wertvorstellungen und Handlungsorientierungen zu erwerben.

Mobilität und Auseinandersetzung mit einem fremden Kulturkreis tragen zur persönlichen Entwicklung und zur Erweiterung des individuellen Horizonts bei.

Durch das Wagnis eines Auslandsaufenthaltes werden Kompetenzen gefördert, wie Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, interdisziplinäres Denken, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Anpassungs- und Durchsetzungsvermögen.

Diese Persönlichkeitsmerkmale stehen bei Personalleitern hoch im Kurs.

Die Globalisierung und die Erschließung ausländischer Märkte verlangen heute internationale Qualifikationen. Daher gehören Auslandserfahrungen und verhandlungssichere Sprachkenntnisse inzwischen zu den wichtigsten Einstellungskriterien seitens der Unternehmen. Viele Firmen suchen Hochschulabsolventen, die neben der Standardsprache Englisch auch eine zweite Fremdsprache beherrschen. Interkulturelle Kompetenz sowie Kenntnisse internationaler Märkte und Wettbewerber sichern Hochschulabgängern verbesserte Karriereperspektiven und erhöhen die persönlichen Erfolgsaussichten.

Lassen Sie sich persönlich im Akademischen Auslandsamt beraten, hier erhalten sie zahlreiche hilfreiche Informationen für Ihren Entscheidungsprozess:

Beratungsmöglichkeit für Studierende der Standorte Hagen, Iserlohn und Lüdenscheid

Christine Lange | Dezern. 4

Kontaktdaten

02371 566 325

Hausanschrift

Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn Raum: H.118

Postanschrift

Postfach 2061
58590 Iserlohn

Beratungsmöglichkeit für Studierende der Standorte Soest und Meschede

Sabine Mahlstedt | Dezern. 4

Kontaktdaten

02921 378 3226

Hausanschrift

Lübecker Ring 2
59494 Soest Raum: 3.115

Postanschrift

Postfach 1465
59474 Soest