Einsatz von Microsoft Windows 10 an der FH-SWF in Forschung und Lehre

Windows 10 ist das aktuelle Betriebssystem der Firma Microsoft und wird inzwischen auf fast allen neuen PCs vorinstalliert ausgeliefert. Neben den gewohnten, technischen Verbesserungen geht Microsoft mit dieser neuen Version auch konzeptionell neue Wege. Neben der Integration vieler Funktionen, die sich in den letzten Jahren bei mobilen Geräten etabliert haben (z. B. App-Store, Sprachassistenz-Funktion, Touch-Optimierung etc.), verzahnt Windows 10 verstärkt die Cloud-Dienste des Herstellers mit dem Betriebssystem. Zudem ändert Windows 10 die Art und Weise, wie Updates durchgeführt werden und wie das System durch automatische Funktionsupdates erweitert und verändert wird. Wahrscheinlich werden auch Sie durch die Presse erfahren haben, dass Microsoft gerade in Deutschland von Datenschützern, in Bezug auf das Sammeln und Übertragen von Daten, kritisiert wird.

Diese Veränderungen betreffen alle Anwender des Betriebssystems und stellen sowohl Administratoren im professionellen Umfeld, als auch Endanwender vor neue Herausforderungen beim Einsatz von Windows 10.

Bei den (ggf. auf Ihrem PC schon vorinstallierten) Home- und Professional- Editionen fehlen viele Einstellungsmöglichkeiten zur datenarmen Konfiguration von Windows 10!

Im Dokument Orientierungshilfe zur datenarmen Konfiguration von Windows 10 vom Arbeitskreis Informationssicherheit der deutschen Forschungseinrichtungen (AKIF) empfehlen die Autoren den Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen nur die Education- bzw. Enterprise-Edition von Windows 10 einzusetzen, da in der Home- und Professional-Edition viele Einstellungsmöglichkeiten zur datenarmen Konfiguration von Windows 10 fehlen. Jedoch müssen auch in den erstgenannten Editionen (die Sie für Ihre Hochschul-PCs aus bestehenden Microsoft-Verträgen beziehen können, s. Checkliste Windows 10) die Einstellungen entsprechend gesetzt werden, da auch hier „Privacy by default“ NICHT gilt. Das oben genannte PDF-Dokument vom AKIF bietet hierzu eine gelungene Orientierungshilfe und soll zudem fortlaufend aktualisiert werden.

Auf der Unterseite Checkliste Windows 10 wird auf die spezifischen Besonderheiten beim Einsatz von Windows 10 an der Fachhochschule Südwestfalen eingegangen.

Ein vorkonfiguriertes Windows-10-Betriebssystem, ergänzt um die Standard-Software aus unseren Rahmenverträgen, können wir Ihnen technisch bedingt leider nicht anbieten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie das bereits vom Hersteller vorinstallierte Windows 10 auf dem Gerät weiter betreiben können und ggf. nur die Edition umstellen müssen, ist jedoch sehr groß (s. Checkliste Windows 10). Bei einer ggf. notwendigen Neuinstallation des Betriebssystems unterstützen wir Sie gerne in unseren Benutzerberatungen .

Support bei Neuinstallation

Sie finden an allen Standorten der FH-SWF eine IT-Services Benutzerberatung .