Funktionen des Chiporellos

Sichtausweis

Ihr Chiporello löst den Studierendenausweis aus Papier ab und wurde zum Ende des Wintersemesters 2016/2017 bzw. Beginn des Sommersemesters 2017 das offizielle Ausweisdokument an der Hochschule. Es gibt zwei Varianten für Studierende: Der Chiporello mit Lichtbild macht das zusätzliche Mitführen eines amtlichen Lichtbildausweises überflüssig. Sollten Sie einen Chiporello ohne Lichtbild wünschen, müssen Sie zusätzlich einen Lichtbildausweis mitführen.

Bargeldlose Bezahlung

Ihr Chiporello enthält einen GeldKarten-Chip, mit dem sie aktuell in den Mensen der Fachhoschule Südwestfalen bezahlen können. Perspektivisch werden Sie den GeldKarten-Chip auch als elektronische Geldbörse für die Gebührenzahlung in den Hochschulbibliotheken, in der IT-Benutzerberatung und für den Studienbücherkauf im Fachbereich I + W verwenden können. Auch außerhalb der FH ist die GeldKarte nützlich: An vielen Stellen innerhalb Deutschlands können Sie damit Kleinbeträge schon jetzt bargeldlos bezahlen.

Bibliotheksausweis

In den Hochschulbibliotheken der FH Südwestfalen dient der Chiporello als Bibliotheksausweis. Mit der integrierten GeldKarte können Sie dort zukünftig auch Gebühren bargeldlos bezahlen.

Drucken und Kopieren

Der Chiporello ersetzt die bisher genutzten Kopierkarten. Wie bisher sind auch weiterhin Freikontingente für jeden Studierenden vorgesehen und werden automatisch zu Beginn eines jeden Semesters zugeteilt. Zusätzliches Druckguthaben müssen Sie in der IT-Benutzerberatung gegen Bargeld aufladen lassen. Weitere Informationen finden Sie hier .

Wichtig: Druckguthaben kann nicht über die Ladeterminals aufgeladen werden, sondern nur separat bei der IT-Benutzerberatung.