Projekt „Aufbau eines Zentrums für gewerblich technische Lehrerbildung und Betriebspädagogik“

Bergische Universität Wuppertal

Studierende, die in Hagen Elektrotechnik mit der Vertiefung Automatisierung studiert haben, können an der Bergischen Universität Wuppertal barrierefrei ein Lehramtsstudium im Master in den Fächern Elektrotechnik (als große Fachrichtung) und Automatisierungstechnik (als kleine Fachrichtung) aufnehmen. Studierendes das Faches Elektrotechnik mit der Vertiefung Energie können an der Bergischen Universität Wuppertal ein Lehramtsstudium im Master in den Fächern Elektrotechnik (als große Fachrichtung) und Energietechnik (als kleine Fachrichtung) aufnehmen. Studierendes das Faches Technische Informatik können an der Bergischen Universität Wuppertal ein Lehramtsstudium im Master in den Fächern Elektrotechnik (als große Fachrichtung) und Technische Informatik (als kleine Fachrichtung) aufnehmen. Studierende aus Iserlohn, die Automotive studiert haben, können an der Bergischen Universität Wuppertal Maschinenbautechnik (als große Fachrichtung) und Fahrzeugtechnik (als kleine Fachrichtung) studieren. Studierende der Mechatronik können Maschinenbautechnik und Elektrotechnik im gleichen Umfang als große Fachrichtung an der Bergischen Universität Wuppertal studieren.

Sie haben die Möglichkeit, an der BUW ein Masterstudium als Präsenzstudium oder duales Studium zu absolvieren.

Das Masterstudium als Päsenzstudium

Sie haben die Möglichkeit, den Master of Education als Präsenzstudium an der BUW zu absolvieren.

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 4 Semester und ist wie folgt aufgebaut:

Folgende Veranstaltungen und Praxiselemente müssen im Bachelorstudium absolviert werden:

  • Lehrer/in am Berufskolleg (2 LP)
  • Absolvierung eines 5-wöchigen Orientierungspraktikums an einem Berufskolleg inkl. eines Begleitseminares (6 LP)
  • Absolvierung eines 4-wöchigen Berufsfeldpraktikums innerhalb oder außerhalb einer Schule inkl. eines Begleitseminares (6 LP)

Bitte beachten Sie: Als Zugangsvoraussetzung für den Master ist eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit von mindestens 26 Wochen nachzuweisen!

Welche Fächer müssen aus dem Wahlpflichtbereich besucht werden?
Automotive• Anwendung CAD/CAM
• Konstruktives Gestalten
• Prototypenfertigung
Elektrotechnik (ELA) mit Vertiefung Automation• EMV
• Objektorientierte Programmierung
Elektrotechnik (ELA) mit Vertiefung Energie• Regenerative Energien 2
Mechatronik• Konstruktives Gestalten

Die folgenden Veranstaltungen können im Rahmen des Projektes optional besucht und im Masterstudium an der Bergischen Universität Wuppertal angerechnet werden:

  • Spezielle Methoden im berufsbildenden Unterricht
  • Multimediale Lernarrangements in der beruflichen Bildung
  • Leistungsmessung und pädagogische Diagnostik


Welche Fächerkombinationen werden im Master of Education angeboten?

Das Masterstudium als duales Studium

Die BUW bietet den Studierenden, einen Master of Education als duales Studium zu absolvieren.

Während Sie bereits an einem Berufskolleg als Lehrkraft arbeiten, absolvieren Sie an 2-3 Tagen in der Woche Ihr Masterstudium. An dem Berufskolleg arbeiten Sie 20h/Woche. Damit verlängert sich das Masterstudium auf 6 Semester.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden (Homepage der BUW, Stand November 2016):

1. der Abschluss eines FH - Bachelorstudiengangs oder eines vergleichbaren FH-Studiengangs

2. Zugangsvoraussetzungen Fächer:
für die gewählten Teilstudiengänge 1 und 2 der Nachweis von zusammen mindestens 164 LP Bachelorstudien im Fach (ohne Einbezug der Abschlussarbeit) entsprechend den in den fachspezifischen Bestimmungen festgelegten fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen, wovon entweder - 115 LP in einer großen beruflichen Fachrichtung und 49 LP in einer passenden kleinen beruflichen Fachrichtung oder - 75 LP in einer beruflichen Fachrichtung und 89 LP in einer weiteren beruflichen Fachrichtung bzw. eines Unterrichtsfachs nachgewiesen sind,

3. Anstellung als Lehrkraft an einem Berufskollegs des Landes Nordrhein-Westfalen auf Grundlage des Erlasses vom 8. Dezember 2014 und Unterrichtstätigkeit an diesem BK.


Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen:
Maschinenbautechnikim Fall der Kombination mit einer kleinen beruflichen Fachrichtung: mindestens 115 LP in der großen beruflichen Fachrichtung Maschinenbautechnik oder –
im Fall der Kombination mit einer beruflichen Fachrichtung / einem Unterrichtsfach 75 LP durch Studium eines maschinenbautechnischen Bachelorstudiengangs (ohne Einbezug der Abschlussarbeit)- im Fall der 2. beruflichen Fachrichtung sind 89 LP nachzuweisen.
Elektrotechnikim Fall der Kombination mit einer kleinen beruflichen Fachrichtung – mindestens 115 LP in der großen beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik oder – im Fall der Kombination mit einer beruflichen Fachrichtung / einem Unterrichtsfach 75 LP durch Studium eines elektrotechnischen Bachelorstudiengangs
(ohne Einbezug der Abschlussarbeit)
Große berufliche Fachrichtung
mind. 115 LP
kleine berufliche Fachrichtung
mind. 49 LP
Fachspezifische Voraussetzung
davon mind.
Elektrotechnik /
Maschinenbautechnik
Automatisierungstechnik5 LP im Bereich Regelungstechnik
5 LP im Bereich Softwaretechnik / Algorithmen
5 LP im Bereich Sensortechnik
Elektrotechnik /
Maschinenbautechnik
Informationstechnik5 LP im Bereich Softwaretechnologie
5 LP im Bereich Internettechnologien
5 LP im Bereich Programmierung
Elektrotechnik /
Maschinenbautechnik
Technische Informatik5 LP im Bereich Informatik
5 LP im Bereich Rechnernetze und Datenbanken
5 LP im Bereich Elektronik / Eingebettete Systeme
ElektrotechnikEnergietechnik5 LP im Bereich Energiesysteme
5 LP im Bereich Antriebstechnik
5 LP im Bereich Energieversorgungssysteme
ElektrotechnikNachrichtentechnik5 LP im Bereich Kommunikationstechnik
5 LP im Bereich Kommunikationsnetze/-systeme
5 LP im Bereich Schaltungstechnik
MaschinenbautechnikFahrzeugtechnik5 LP im Bereich Fahrzeugantriebe
5 LP im Bereich Grundlagen der Fluidtechnik
5 LP im Bereich Mess- & Regelungstechnik
MaschinenbautechnikFertigungstechnik5 LP im Bereich Werkzeugmaschinen
5 LP im Bereich Produktionssysteme
5 LP im Bereich Mess- & Regelungstechnik
MaschinenbautechnikVersorgungstechnik5 LP im Bereich Energiemanagement
5 LP im Bereich Grundlagen der Regelungstechnik
5 LP im Bereich Klimatechnik / Sanitärtechnik oder
Wassertechnologie

Sollten Sie die fachlichen Voraussetzungen nicht erfüllen, werden Sie die Möglichkeit bekommen, die fehlenden LP in Ihrem Masterstudium nachzuholen. Dies kann, je nach Studienfach und -kombination, zu einem sehr hohen Studienaufwand führen.

Ansprechpartnerin:

Standorte Hagen & Iserlohn:
Annekatrin Holz, M. A.
Fachhochschule Südwestfalen
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Haldener Str. 182, 58095 Hagen
Tel.: 02331-9330 6237
E-Mail: holz.annekatrin@fh-swf.de

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie Inhalten finden Sie im Handbuch Wuppertal.

Weitere Informationen zu dem Studium an der Bergischen Universität in Wuppertal finden Sie hier.