Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

21.02.2017

Neuer Robotik-Kurs im Schülerlabor

Schüler der achten bis zehnten Klasse können ab dem 7. März an der Fachhochschule Südwestfalen Roboter bauen und programmieren

Hochsauerlandkreis. Das Schülerlabor der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede startet am 7. März einen neuen Robotik-Kurs für Schülerinnen und Schülern der achten bis zehnten Klasse. Die Teilnehmer lernen, ihre Roboter aus verschiedenen Bauteilen und Sensoren selber zu bauen und zu programmieren.

20.02.2017

Juniorenweltmeister Bennet Buchmüller auf Erfolgskurs

Student der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn geht bei der Bob-Weltmeisterschaft am Königssee an den Start und entwickelt neuen Anschubbügel aus Kohlefaser

Iserlohn. Zurzeit hat Bennet Buchmüller wie man so schön sagt, einen „guten Lauf“ in seinem Leben. Gestern beendete er mit Erfolg sein Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn, im Januar gewann er in Winterberg die Juniorenweltmeisterschaft im Vierer-Bob und jetzt ist vielleicht auch eine Medaille bei der Bob-Weltmeisterschaft am 25./26. Februar am bayrischen Königssee drin.

20.02.2017

Aus Abfall wieder einen Rohstoff gewinnen

FH-Studierende schreiben Anleitung für innovatives Recycling-Verfahren

Soest. Eine anwendungsorientierte Ausbildung mit hohem Praxisbezug – das bietet die Fachhochschule Südwestfalen ihren Studierenden. Dazu gehört auch, dass Bachelor-Arbeiten nicht im Bücherschrank verschwinden, sondern direkt in der Praxis Anwendung finden. Für einen guten Schritt in diese Richtung haben jetzt fünf Studierende des Studiengangs Technische Redaktion und Medienmanagement gesorgt: Sie haben im Rahmen ihrer Abschlussarbeit das Handbuch für eine Anlage erstellt, mit dem aus gemischten Abfällen ein hochwertiger flüssiger Energieträger – ähnlich dem Dieselkraftstoff – gewonnen werden kann.

14.02.2017

Intelligente Netze für eine sichere Energieversorgung

FH-Projekt profitiert von NRW-Förderprogramm „FH Zeit für Forschung“

Soest. Mit dem Landesprogramm „FH Zeit für Forschung“ des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen werden in der Forschung besonders erfolgreiche Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen unterstützt. Unter den Bewerbungen wählte eine Jury auch ein Forschungsprojekt der Fachhochschule Südwestfalen aus: Prof. Dr.-Ing. Egon Ortjohann erhält für sein Projekt „iNET-Resilienz – Intelligente Stromnetze mit fraktaler Resilienz“ Fördermittel in Höhe von rund 331.000 Euro.

14.02.2017

Zweite Arbeitskreissitzung „Arbeitswelt 4.0“

Fachhochschule Südwestfalen lädt am 2. März zur Fortsetzung der Veranstaltungsreihe im Projekt „Mittelstand 4. 0 Südwestfalen“

Südwestfalen / Meschede. Am Donnerstag, den 2. März lädt der Arbeitskreis „Arbeitswelt 4.0“ zu seiner zweiten Sitzung ein. Nach der Auftaktveranstaltung im Dezember an der Fachhochschule Südwestfalen werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer detaillierter mit den bereits erarbeiteten Themen beschäftigen.

13.02.2017

Schädlinge der Honigbiene im Visier

Themenabend an der Fachhochschule: Kleiner Beutenkäfer und Varroamilbe

Soest. Bereits in wenigen Wochen, wenn die ersten warmen Frühlingstage anbrechen, werden auch die Insekten wieder aktiv. Bienen fliegen auf der Suche nach Nahrung aus. Das ist die Zeit, in der die Imker gefragt sind, beispielsweise, um die kleinen Nutztiere vor Schädlingen zu schützen. Ein Themenabend an der Fachhochschule Südwestfalen gibt einen Überblick darüber, welche Themen relevant werden. Die Vorträge beginnen am Freitag, 17. Februar, um 19 Uhr.

13.02.2017

Die Verbindung zwischen Asien und Europa stärken

190 Studierende aus Jakarta an der Fachhochschule Südwestfalen

Soest. 190 Studierende der Swiss German University (SGU) aus Indonesien sind derzeit an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest zu Gast. Sie haben die weiter Reise auf sich genommen, um im Rahmen der Kooperation mit der Universität in Jakarta, in deutschen Unternehmen ihr Praxissemester zu absolvieren. Zur feierlichen Begrüßung kamen prominente indonesische und deutsche Diplomaten ins Soester Audimax.

10.02.2017

Kaltstart in Richtung Wüstenabenteuer

R4 Team Westfalen bringt Hilfsgüter zu marokkanischen Kindern

Soest. Die Teilnahme an der 4L Trophy von Biarritz nach Marrakesch hat für Studierende der Fachhochschule Südwestfalen ebenso Tradition wie die eisigen Temperaturen bei der Abfahrt. Heute Mittag (Freitag, 10. Februar) ist das Team Westfalen 2017 in vier kultigen Renaults 4 in Richtung Frankreich gestartet. Damit nehmen bereits zum achten Mal Studierende der Hochschule an dem Wüstenabenteuer teil, um Hilfsgüter zu marokkanischen Kindern zu bringen.

10.02.2017

Fachhochschule in der Verbraucherforschung aktiv

Projekt „Regionale Lebensmittel zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

Soest. Eine unabhängige, verbraucherrelevante Forschung in Nordrhein- Westfalen zu fördern – das ist das Hauptziel des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW). Davon profitiert jetzt die Fachhochschule Südwestfalen: Prof. Dr. Marcus Mergenthaler und Dr. Luisa Vogt erhalten für ihr Forschungsprojekt „Regionale Lebensmittel zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Verbrauchererwartungen, Begriffs- und Qualitätsverständnisse regionaler Vermarktungsinitiativen und verbraucherpolitische Implikationen“ rund 32.000 Euro.

10.02.2017

Robotik-Unterricht in der dritten Klasse

Pilotprojekt von St. Nikolaus Schule Freienohl mit Teilstandort Wennemen und zdi Netzwerk zur Einführung von Grundschülern in die Robotik

Hochsauerlandkreis. Schule ist schön! Diesen Eindruck kann man Anfang Februar in der Klasse 3b der St. Nikolaus Schule in Freienohl bekommen. Schülerinnen und Schüler bauen Lego-Roboter in verschiedensten Formen und programmieren diese. Durch das Klassenzimmer wuseln selbstfahrende Gabelstapler, Geländewagen und LKW, ein Frosch und ein Delphin. Die Kinder sind begeistert.

09.02.2017

„Chancen muss man bei Schopfe packen“

Prorektor Prof. Dr. Erwin Schwab wurde in den Ruhestand verabschiedet

Iserlohn. Im Rahmen des diesjährigen Jahresempfangs wurde der Iserlohner Hochschullehrer und Prorektor für Forschung und Technologietransfer der Fachhochschule Südwestfalen, Prof. Dr. Erwin Schwab, nach über 27-jähriger Hochschulzugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

09.02.2017

Preiswürdige Abschlussarbeiten

Drei Absolventen der Fachhochschule Südwestfalen mit Dr. Kirchhoff-Preis ausgezeichnet

Iserlohn. Traditionell wird beim Jahresempfang der Fachhochschule Südwestfalen der Dr. Kirchhoff-Preis für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Preisträger sind in diesem Jahr David Hütter, Andre Strzemsky und Anja Wurth.

09.02.2017

Warum braucht mein Haus eine Jacke?

Dienstagnachmittag (14.2.) startet die Kinder-Uni der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Hagen. Wenn es draußen stürmt und schneit, käme wohl niemand ernsthaft auf die Idee ohne Jacke aus dem Haus zu gehen. Denn eine dicke und windddichte Jacke trägt dazu bei, dass die Körperwärme nicht so leicht entweichen und die Kälte nicht so leicht an den Körper herankommen kann. Schützt man Wärme aber nicht vor Kälte, ist es schnell vorbei mit der Wärme.

09.02.2017

FH Südwestfalen verleiht Honorarprofessuren

Dr. Martin Reuber und Dr. Hansjörg Schwartz für langjähriges Engagement als Lehrbeauftragte am Standort Meschede geehrt

Bornheim / Meschede / Oldenburg. Auf einer Feierstunde am 6. Februar hat die Fachhochschule Südwestfalen zwei langjährige Lehrbeauftragte für hervorragende Leistungen in Lehre und Praxis geehrt. Rektor Prof. Dr. Claus Schuster verlieh dem Oldenburger Dr. Martin Reuber und dem aus Bornheim stammenden Dr. Hansjörg Schwartz jeweils den Titel eines Honorarprofessors.

09.02.2017

Iserlohner Studenten nehmen an internationalem Workshop in Spanien teil

Beim „MAKEATHON“ werden Ideen für die technische Entwicklung der Zukunft gesucht

Iserlohn. Das Reiseziel Gran Canaria klingt schon einmal verlockend. Aber die Themengebiete, mit denen sich die fünf Iserlohner Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen ab dem 17. Februar dort vier Tage lang beschäftigen, sind es auch: Beim diesjährigen „MAKEATHON“ dreht sich alles um die Zukunftsfelder Robotik, Autos der Zukunft, Digitalisierung und Industrie 4.0.

07.02.2017

Kinder sehen was, was andere nicht sehen

Bei der vorerst letzten Vorlesung der Kinder-Uni an der FH geht es um Optik

Soest. In der vorerst letzten Vorlesung der Kinder-Uni an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, geht es um das Thema Optik. „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ – so der Titel der Vorlesung, die am kommenden Freitag, 10. Februar, um 17 Uhr beginnt. Wie funktioniert eigentlich das Sehen und welche Rolle spielt dabei das Licht? Diesen und anderen Fragen können die Nachwuchsforscherinnen und –forscher dabei auf den Grund gehen.

31.01.2017

Studieren an der FH: Praxisnah und familiär

Mehr als 250 Studieninteressierte beim Infotag an der FH SWF in Soest

Soest. Nach dem Schulabschluss bieten sich unzählige Möglichkeiten, wie es weitergehen kann. Welche Optionen an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest studierbar sind, darüber informierten sich heute (Dienstag, 31. Januar) mehr als 250 Schülerinnen und Schüler aus der Region beim Info-Tag. Studierende und Lehrende stellten die einzelnen Studiengänge vor und nahmen sich viel Zeit, um direkt und persönlich Fragen rund ums Studium zu beantworten.

27.01.2017

Studienberatung an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Am Dienstag, 31. Januar, stellen die Fachbereiche ihre Studiengänge vor

Hagen. Am Dienstag, 31.1.2017, findet erstmals in diesem Jahr wieder die monatliche Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen statt. Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen, sich über die Studiengänge der Hochschule zu informieren.

25.01.2017

Ein Tag, um Zukunftspläne zu schmieden

Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen war wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Studieninteressierte

Hagen. Informationen kann man sich ja auf ganz unterschiedliche Art und Weise besorgen. Man kann sich durchs Internet klicken, man kann Freunde fragen, man kann in Büchern blättern. Besser ist aber, man holt sie sich direkt vor Ort ab. Aus erster Hand. Und zwar persönlich. Genau so dachten auch in diesem Jahr wieder viele Studieninteressierte und besuchten am Dienstagvormittag (24.1.) den Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

25.01.2017

Frische Perspektiven für Ingenieure

Master-Studium „Technische Betriebswirtschaft“ qualifiziert berufsbegleitend zur Führungskraft – Infoveranstaltung am 4. Februar

Meschede. Mit dem Verbundstudium „Technische Betriebswirtschaft“ können sich Ingenieure und Naturwissenschaftler berufsbegleitend weiterbilden. Das Master-Studium qualifiziert für eine Tätigkeit als Führungskraft. Die Fachhochschule Südwestfalen informiert hierüber am 4. Februar in Meschede.

23.01.2017

Verblüffende Effekte aus Luft und Wasser

Vielseitiger Maschinenbau: FH-Student baut automatisierten Wasservorhang

Soest. Größte Zufriedenheit stellt sich bei Ingenieuren ein, wenn das technische Produkt, welches sie konstruiert haben, schon beim ersten Knopfdruck funktioniert. So geschehen jetzt bei Philip Hillebrand. Er ist zwar noch Student an der Fachhochschule Südwestfalen, dennoch war die Freude über die gelungene Premiere nicht weniger groß: Im Rahmen einer Projektarbeit hat er einen automatisierten Wasservorhang entwickelt und gebaut, der durch An- und Abschalten von Ventilen beliebige Muster aus Wasser erzeugen kann.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

09.02.2017

Preiswürdige Abschlussarbeiten

Drei Absolventen der Fachhochschule Südwestfalen mit Dr. Kirchhoff-Preis ausgezeichnet

Iserlohn. Traditionell wird beim Jahresempfang der Fachhochschule Südwestfalen der Dr. Kirchhoff-Preis für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Preisträger sind in diesem Jahr David Hütter, Andre Strzemsky und Anja Wurth.

09.02.2017

Warum braucht mein Haus eine Jacke?

Dienstagnachmittag (14.2.) startet die Kinder-Uni der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Hagen. Wenn es draußen stürmt und schneit, käme wohl niemand ernsthaft auf die Idee ohne Jacke aus dem Haus zu gehen. Denn eine dicke und windddichte Jacke trägt dazu bei, dass die Körperwärme nicht so leicht entweichen und die Kälte nicht so leicht an den Körper herankommen kann. Schützt man Wärme aber nicht vor Kälte, ist es schnell vorbei mit der Wärme.

27.01.2017

Studienberatung an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Am Dienstag, 31. Januar, stellen die Fachbereiche ihre Studiengänge vor

Hagen. Am Dienstag, 31.1.2017, findet erstmals in diesem Jahr wieder die monatliche Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen statt. Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen, sich über die Studiengänge der Hochschule zu informieren.

25.01.2017

Ein Tag, um Zukunftspläne zu schmieden

Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen war wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Studieninteressierte

Hagen. Informationen kann man sich ja auf ganz unterschiedliche Art und Weise besorgen. Man kann sich durchs Internet klicken, man kann Freunde fragen, man kann in Büchern blättern. Besser ist aber, man holt sie sich direkt vor Ort ab. Aus erster Hand. Und zwar persönlich. Genau so dachten auch in diesem Jahr wieder viele Studieninteressierte und besuchten am Dienstagvormittag (24.1.) den Info-Tag der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

20.02.2017

Juniorenweltmeister Bennet Buchmüller auf Erfolgskurs

Student der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn geht bei der Bob-Weltmeisterschaft am Königssee an den Start und entwickelt neuen Anschubbügel aus Kohlefaser

Iserlohn. Zurzeit hat Bennet Buchmüller wie man so schön sagt, einen „guten Lauf“ in seinem Leben. Gestern beendete er mit Erfolg sein Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn, im Januar gewann er in Winterberg die Juniorenweltmeisterschaft im Vierer-Bob und jetzt ist vielleicht auch eine Medaille bei der Bob-Weltmeisterschaft am 25./26. Februar am bayrischen Königssee drin.

09.02.2017

„Chancen muss man bei Schopfe packen“

Prorektor Prof. Dr. Erwin Schwab wurde in den Ruhestand verabschiedet

Iserlohn. Im Rahmen des diesjährigen Jahresempfangs wurde der Iserlohner Hochschullehrer und Prorektor für Forschung und Technologietransfer der Fachhochschule Südwestfalen, Prof. Dr. Erwin Schwab, nach über 27-jähriger Hochschulzugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

09.02.2017

Preiswürdige Abschlussarbeiten

Drei Absolventen der Fachhochschule Südwestfalen mit Dr. Kirchhoff-Preis ausgezeichnet

Iserlohn. Traditionell wird beim Jahresempfang der Fachhochschule Südwestfalen der Dr. Kirchhoff-Preis für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Preisträger sind in diesem Jahr David Hütter, Andre Strzemsky und Anja Wurth.

09.02.2017

Iserlohner Studenten nehmen an internationalem Workshop in Spanien teil

Beim „MAKEATHON“ werden Ideen für die technische Entwicklung der Zukunft gesucht

Iserlohn. Das Reiseziel Gran Canaria klingt schon einmal verlockend. Aber die Themengebiete, mit denen sich die fünf Iserlohner Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen ab dem 17. Februar dort vier Tage lang beschäftigen, sind es auch: Beim diesjährigen „MAKEATHON“ dreht sich alles um die Zukunftsfelder Robotik, Autos der Zukunft, Digitalisierung und Industrie 4.0.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

21.02.2017

Neuer Robotik-Kurs im Schülerlabor

Schüler der achten bis zehnten Klasse können ab dem 7. März an der Fachhochschule Südwestfalen Roboter bauen und programmieren

Hochsauerlandkreis. Das Schülerlabor der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede startet am 7. März einen neuen Robotik-Kurs für Schülerinnen und Schülern der achten bis zehnten Klasse. Die Teilnehmer lernen, ihre Roboter aus verschiedenen Bauteilen und Sensoren selber zu bauen und zu programmieren.

10.02.2017

Robotik-Unterricht in der dritten Klasse

Pilotprojekt von St. Nikolaus Schule Freienohl mit Teilstandort Wennemen und zdi Netzwerk zur Einführung von Grundschülern in die Robotik

Hochsauerlandkreis. Schule ist schön! Diesen Eindruck kann man Anfang Februar in der Klasse 3b der St. Nikolaus Schule in Freienohl bekommen. Schülerinnen und Schüler bauen Lego-Roboter in verschiedensten Formen und programmieren diese. Durch das Klassenzimmer wuseln selbstfahrende Gabelstapler, Geländewagen und LKW, ein Frosch und ein Delphin. Die Kinder sind begeistert.

09.02.2017

FH Südwestfalen verleiht Honorarprofessuren

Dr. Martin Reuber und Dr. Hansjörg Schwartz für langjähriges Engagement als Lehrbeauftragte am Standort Meschede geehrt

Bornheim / Meschede / Oldenburg. Auf einer Feierstunde am 6. Februar hat die Fachhochschule Südwestfalen zwei langjährige Lehrbeauftragte für hervorragende Leistungen in Lehre und Praxis geehrt. Rektor Prof. Dr. Claus Schuster verlieh dem Oldenburger Dr. Martin Reuber und dem aus Bornheim stammenden Dr. Hansjörg Schwartz jeweils den Titel eines Honorarprofessors.

25.01.2017

Frische Perspektiven für Ingenieure

Master-Studium „Technische Betriebswirtschaft“ qualifiziert berufsbegleitend zur Führungskraft – Infoveranstaltung am 4. Februar

Meschede. Mit dem Verbundstudium „Technische Betriebswirtschaft“ können sich Ingenieure und Naturwissenschaftler berufsbegleitend weiterbilden. Das Master-Studium qualifiziert für eine Tätigkeit als Führungskraft. Die Fachhochschule Südwestfalen informiert hierüber am 4. Februar in Meschede.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

20.02.2017

Aus Abfall wieder einen Rohstoff gewinnen

FH-Studierende schreiben Anleitung für innovatives Recycling-Verfahren

Soest. Eine anwendungsorientierte Ausbildung mit hohem Praxisbezug – das bietet die Fachhochschule Südwestfalen ihren Studierenden. Dazu gehört auch, dass Bachelor-Arbeiten nicht im Bücherschrank verschwinden, sondern direkt in der Praxis Anwendung finden. Für einen guten Schritt in diese Richtung haben jetzt fünf Studierende des Studiengangs Technische Redaktion und Medienmanagement gesorgt: Sie haben im Rahmen ihrer Abschlussarbeit das Handbuch für eine Anlage erstellt, mit dem aus gemischten Abfällen ein hochwertiger flüssiger Energieträger – ähnlich dem Dieselkraftstoff – gewonnen werden kann.

14.02.2017

Intelligente Netze für eine sichere Energieversorgung

FH-Projekt profitiert von NRW-Förderprogramm „FH Zeit für Forschung“

Soest. Mit dem Landesprogramm „FH Zeit für Forschung“ des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen werden in der Forschung besonders erfolgreiche Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen unterstützt. Unter den Bewerbungen wählte eine Jury auch ein Forschungsprojekt der Fachhochschule Südwestfalen aus: Prof. Dr.-Ing. Egon Ortjohann erhält für sein Projekt „iNET-Resilienz – Intelligente Stromnetze mit fraktaler Resilienz“ Fördermittel in Höhe von rund 331.000 Euro.

13.02.2017

Schädlinge der Honigbiene im Visier

Themenabend an der Fachhochschule: Kleiner Beutenkäfer und Varroamilbe

Soest. Bereits in wenigen Wochen, wenn die ersten warmen Frühlingstage anbrechen, werden auch die Insekten wieder aktiv. Bienen fliegen auf der Suche nach Nahrung aus. Das ist die Zeit, in der die Imker gefragt sind, beispielsweise, um die kleinen Nutztiere vor Schädlingen zu schützen. Ein Themenabend an der Fachhochschule Südwestfalen gibt einen Überblick darüber, welche Themen relevant werden. Die Vorträge beginnen am Freitag, 17. Februar, um 19 Uhr.

13.02.2017

Die Verbindung zwischen Asien und Europa stärken

190 Studierende aus Jakarta an der Fachhochschule Südwestfalen

Soest. 190 Studierende der Swiss German University (SGU) aus Indonesien sind derzeit an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest zu Gast. Sie haben die weiter Reise auf sich genommen, um im Rahmen der Kooperation mit der Universität in Jakarta, in deutschen Unternehmen ihr Praxissemester zu absolvieren. Zur feierlichen Begrüßung kamen prominente indonesische und deutsche Diplomaten ins Soester Audimax.

10.02.2017

Kaltstart in Richtung Wüstenabenteuer

R4 Team Westfalen bringt Hilfsgüter zu marokkanischen Kindern

Soest. Die Teilnahme an der 4L Trophy von Biarritz nach Marrakesch hat für Studierende der Fachhochschule Südwestfalen ebenso Tradition wie die eisigen Temperaturen bei der Abfahrt. Heute Mittag (Freitag, 10. Februar) ist das Team Westfalen 2017 in vier kultigen Renaults 4 in Richtung Frankreich gestartet. Damit nehmen bereits zum achten Mal Studierende der Hochschule an dem Wüstenabenteuer teil, um Hilfsgüter zu marokkanischen Kindern zu bringen.

10.02.2017

Fachhochschule in der Verbraucherforschung aktiv

Projekt „Regionale Lebensmittel zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

Soest. Eine unabhängige, verbraucherrelevante Forschung in Nordrhein- Westfalen zu fördern – das ist das Hauptziel des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW). Davon profitiert jetzt die Fachhochschule Südwestfalen: Prof. Dr. Marcus Mergenthaler und Dr. Luisa Vogt erhalten für ihr Forschungsprojekt „Regionale Lebensmittel zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Verbrauchererwartungen, Begriffs- und Qualitätsverständnisse regionaler Vermarktungsinitiativen und verbraucherpolitische Implikationen“ rund 32.000 Euro.

09.02.2017

Preiswürdige Abschlussarbeiten

Drei Absolventen der Fachhochschule Südwestfalen mit Dr. Kirchhoff-Preis ausgezeichnet

Iserlohn. Traditionell wird beim Jahresempfang der Fachhochschule Südwestfalen der Dr. Kirchhoff-Preis für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Preisträger sind in diesem Jahr David Hütter, Andre Strzemsky und Anja Wurth.

07.02.2017

Kinder sehen was, was andere nicht sehen

Bei der vorerst letzten Vorlesung der Kinder-Uni an der FH geht es um Optik

Soest. In der vorerst letzten Vorlesung der Kinder-Uni an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, geht es um das Thema Optik. „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ – so der Titel der Vorlesung, die am kommenden Freitag, 10. Februar, um 17 Uhr beginnt. Wie funktioniert eigentlich das Sehen und welche Rolle spielt dabei das Licht? Diesen und anderen Fragen können die Nachwuchsforscherinnen und –forscher dabei auf den Grund gehen.

31.01.2017

Studieren an der FH: Praxisnah und familiär

Mehr als 250 Studieninteressierte beim Infotag an der FH SWF in Soest

Soest. Nach dem Schulabschluss bieten sich unzählige Möglichkeiten, wie es weitergehen kann. Welche Optionen an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest studierbar sind, darüber informierten sich heute (Dienstag, 31. Januar) mehr als 250 Schülerinnen und Schüler aus der Region beim Info-Tag. Studierende und Lehrende stellten die einzelnen Studiengänge vor und nahmen sich viel Zeit, um direkt und persönlich Fragen rund ums Studium zu beantworten.

23.01.2017

Verblüffende Effekte aus Luft und Wasser

Vielseitiger Maschinenbau: FH-Student baut automatisierten Wasservorhang

Soest. Größte Zufriedenheit stellt sich bei Ingenieuren ein, wenn das technische Produkt, welches sie konstruiert haben, schon beim ersten Knopfdruck funktioniert. So geschehen jetzt bei Philip Hillebrand. Er ist zwar noch Student an der Fachhochschule Südwestfalen, dennoch war die Freude über die gelungene Premiere nicht weniger groß: Im Rahmen einer Projektarbeit hat er einen automatisierten Wasservorhang entwickelt und gebaut, der durch An- und Abschalten von Ventilen beliebige Muster aus Wasser erzeugen kann.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.