13.12.2016, 11.30 –13 Uhr, Raum 1.1.2, Meschede

Gastvorlesung Prof. Dr. Jan Mayer

Ziele erreichen! Konstruktiv denken lernen

Hinweis: Die Vorlesung ist öffentlich. Interessierte Gäste sind also herzlich willkommen.

Kontinuierliche Zielerreichung

Im Sport ist ebenso wie in der Wirtschaft häufig nicht die einmalige, sondern die kontinuierliche Zielerreichung wichtig. Siege müssen bestätigt, Meisterschaften wiederholt, Umsatzwachstum übertroffen, Innovationen systematisch erreicht werden. Auch für Studierende gilt einähnliches Prinzip: wenn man eine hervorragende Klausur geschrieben hat, dann soll doch bitte auch der komplette Bachelorabschluss mindestens ebenso gut gelingen. Hierbei können kognitive Strategien, wie man Sie in der Sportpsychologie einsetzt, hilfreich sein.

Drei zentrale Techniken

Priof. Dr. Jan Mayer stellt drei zentrale Techniken (mentales Training, Aktivationsregulation und Selbstgespräche) anhand von vielen lebhaften Beispielen vor. Anders gefragt: Wollen Sie wissen, welches Buch unser Rektor Claus Schuster in seinem Büro auf seinem Schrankstehen hat und warum dieses Buch dort steht? Jan Mayer wird es verraten. Freuen Sie sich auf einen tollen Vortrag. Herzlich willkommen!

Zum Dozenten

Prof. Dr. Jan Mayer ist Sportpsychologe und hat in den letzten 15 Jahren mehrere Nationalmannschaften betreut, unter anderem Ski-Alpin, Handball, Eishockey, Skisprung, Boxen. Er koordiniert für den Deutschen Olympischen Sportbund die sportpsychologische Betreuung in den Spitzenverbänden und betreut mehrere Mannschaften im Profisport (z.B. Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim). Gemeinsam mit Dr. Hans-Dieter Hermann ist er Geschäftsführer und Inhaber der Coaching Competence CooperationRhein-Neckar, deren Schwerpunkt die Optimierung der Leistungsvoraussetzungen von Verantwortungsträgern und Teams ist. Er ist Referent und Coach bei national und international tätigen Unternehmen, unterrichtet als Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken und ist Gastprofessor am Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ralf Lanwehr