Hagener Hochschulgespräche

12. Dezember 2016: Digitalisierung der Medizin: Welche Chancen und Risiken bestehen für den Gläsernen Patienten?

Referent

  • Prof. Dr. Gernot Marx, Uniklinik RWTH Aachen

Die Digitalisierung der Medizin – auch als e-Health bezeichnet – steht für ein zunehmend auf elektronischer Datenverarbeitung basierendes Gesundheitswesen. Die Potenziale liegen dabei insbesondere in einer effektiveren Datennutzung bei der Vorbeugung, Diagnose, Behandlung und Verwaltung von Patientendaten. Die Digitalisierung bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich. So hat das Bundesministerium für Gesundheit unlängst mit dem sog. »e-Health-Gesetz« auf die Sicherheitsbedenken eines auf digitalen Infrastrukturen basierenden Gesundheitswesens reagiert.

Wie können Bürger von der Digitalisierung des Gesundheitswesens profitieren? Werden die Krankenversicherten durch die elektronische Gesundheitskarte zum »Gläsernen Patienten«? Wie sicher sind persönliche Daten vor Hackerangriffen und kriminellem Missbrauch? Werden künftig Eingriffe durch Operations-Roboter durchgeführt?

Die Chancen und Risiken einer Digitalisierung der Medizin wollen wir zusammen mit unseren Referenten beleuchten.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dialog Wissenschaft/Praxis

Seit 1824 stehen die Fachhochschule Südwestfalen und ihre Vorgängerenrichtungen für exzellente technische und wirtschaftliche Hochschulausbildung in Hagen und der Region. Seit dieser Zeit sind auch Hochschule und Wirtschaft aufs engste miteinander vernetzt. Lehre und Praxis stehen bei uns im ständigen Dialog.

Mit der Veranstaltungsreihe »Hagener Hochschulgespräche« möchten wir, die Hagener Fachbereiche Technische Betriebswirtschaft und Elektrotechnik und Informationstechnik gemeinsam mit dem VDI den Kontakt mit Ihnen, den Unternehmen, Institutionen und Bürgern aus der Region pflegen. Auf dem Programm unser Vortragsreihe stehen aktuelle und nicht alltägliche Themen zu technischen, wirtschaftlichen, politischen, religiösen und gesellschaftlichen Fragen.

»Gesundheit und Technik«, unter diesem Motto referieren und diskutieren in diesem Jahr wieder hochkarätige Gäste aus Wissenschaft und Gesellschaft: Thematische Schwerpunkte sind die Gesundheitsoptimierung, der Schlaf als Produktivitätsfaktor und die Digitalisierung der Medizin.

Die Vorträge beginnen immer montags im Harald-Korte-Hörsaal um 17.30 Uhr und enden gegen 20.00 Uhr, anschließend laden wir zum Imbiss im Foyer ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir laden Sie herzlich ein, uns persönlich kennenzulernen, mit uns Informationen und Gedanken auszutauschen.

Prof. Dr. Manfred Heße, Dekan des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft

Prof. Harald Mundinger, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik

FH SWF Hagen

Kontakt

Prof. Dr. André Coners
Fachhochschule Südwestfalen, Standort Hagen
Fachbereich Technische Betriebswirtschaft
Haldener Str. 182, 58095 Hagen
Tel. 02331 9330-717 · Fax 02331 9330-702
coners.andre@fh-swf.de