24. Januar 2018, 18 Uhr, Raum 1.1.2

Mescheder Hochschulreferat

Antrittsvorlesung: Moderne Interaktionssysteme – der Mensch im Mittelpunkt

Prof. Dr. Thomas Kopinski

Ob auf dem Smartphone, im Fahrzeug oder daheim – die Digitalisierung durchzieht all unsere Lebensbereiche und damit zugleich die Art und Weise, wie wir untereinander oder mit unserer Umwelt kommunizieren. Hierbei rückt der Mensch in den Vordergrund: Immer häufiger fließen in die Ausbildung von Ingenieuren Informationen und Erkenntnisse aus den Bereichen der Psychologie, Verhaltenswissenschaften oder auch der Neurowissenschaften ein. Im Hinblick darauf beschäftigt sich das Forschungsfeld der Mensch-Maschine-Interaktion damit, wie man eben diese beiden Entitäten näher zusammenführt – beispielhaft auch auf der Ebene der Interaktion.

Was genau bedeutet es für unseren Alltag, wenn Maschine und Mensch näher zusammengeführt werden? Prof. Dr. Thomas Kopinski zeigt, welche Konsequenzen die Errungenschaften anderer Forschungsfelder für diese Disziplin haben und wie das unseren Alltag mal offensichtlich,mal eher subtil beeinflusst. In seinem Vortrag betrachtet er die Historie, den Stand der Technik und das, was uns in Zukunft noch erwarten dürfte.

Referent: Prof. Dr. Thomas Kopinski

Als Professor für Ingenieurinformatik beschäftigt sich Thomas Kopinski unter anderem mit der Mensch-Maschine-Interaktion durch Gestik im dreidimensionalen Raum. In diesem Forschungsgebiet war er bereits an den Universitäten in Paris und Hamburg tätig.

Mehr über Prof. Dr. Thomas Kopinski

Anfang, Anfahrt und Ansprechpartner

230 Hauptgebäude Eingang Liegenschaft Lindenstraße FH SWF Meschede

Anfang
Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:00 Uhr

Anfahrt
Meschede, Anfahrt
Raum 1.1.2

Ansprechpartner
Michael Baumhöfer

Terminübersicht
Mescheder Hochschulreferate