Bilder

Zum ersten Mal mit fünf R4s am Start: Das R4 Team Westfalen der Fachhochschule Südwestfalen. Foto: FH/Pösentrup
Zum ersten Mal mit fünf R4s am Start: Das R4 Team Westfalen der Fachhochschule Südwestfalen. Foto: FH/Pösentrup(Download )
06.07.2017

Benzingeruch und Wüstensand

4L Trophy: Zehn Studierende bringen Hilfsgüter zu marokkanischen Kindern

Soest. Etwas Praktisches fürs Studium lernen, Abenteuer pur erleben und dabei auch noch Gutes tun – das Projekt „4L Trophy“ hat es in sich. Zum neunten Mal gehen Studierende der Fachhochschule Südwestfalen bei der Rallye von Biarritz nach Marrakesch an den Start. Auf Fahrkomfort und Geschwindigkeit verzichten sie freiwillig, denn sie fahren in gut 30 Jahre alten R4s durch die Wüste.

Tourstart in Biarritz ist am 15. Februar 2018. Mit Hin- und Rückfahrt von Soest über Paris, Madrid, durch die Sahara bis in den Südwesten Marokkos, müssen die Studierenden also mehr als insgesamt 7.700 Kilometer bezwingen. „Das ist eine echte Herausforderung. Vor allem fahren die Autos mit ihren 34 PS ja grade mal 100 Stundenkilometer.“, begründet Maschinenbau-Student Christian Krause, warum er unbedingt bei der Tour dabei sein will. Geschwindigkeit ist ohnehin sekundär bei dem ehrgeizigen Projekt. Die Tour geht auf die Idee sechs französischer Studenten zurück und ist 21 Jahre alt. Seitdem findet die Rallye im einstigen Kultmobil der französischen Studentenbewegung jedes Jahr statt. An Bord der Fahrzeuge sind jeweils 50 Kilogramm Schulmaterial und Lebensmittel für marokkanische Kinder. Bei der Rallye geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Teamgeist, Durchhaltevermögen, sportliches Verhalten, das Gemeinschaftserlebnis und – den guten Zweck. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter wieder mit mehr als 1.000 studentischen Teams aus ganz Europa, eins davon, das „R4 Team Westfalen“.

Erstmals starten vom Soester Campus aus fünf R4s. Das bedeutet: fünf Autos, die technisch fit für den Wüsteneinsatz gemacht werden müssen. Außerdem müssen Sponsoren gefunden werden, um die Startgebühr sowie die Rechnungen für Benzin, Ersatzteile, TÜV und Reparaturen bezahlen zu können. Jedes Jahr übernimmt das neu gegründete Team jeweils die Fahrzeuge vom Vorjahresteam. Gut 9.500 Euro werden pro Auto fällig.

Während der Tour werden die Teams im Fall einer Panne von Service-Technikern unterstützt. Kleinere Reparaturen müssen sie aber selbst erledigen können. „Das Ziel ist, dass pro Auto mindestens einer in der Vorbereitung mal am Auto geschraubt hat.“, so Prof. Dr. Jens Bechthold, Professor im Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik, der das Projekt von Anfang an begleitet. Rahmenbruch, defekte Beleuchtung, im Sandloch stecken bleiben – auf der Tour kann mit gut 30 Jahre alten Autos alles passieren. Kein Problem, wenn alle zusammenhalten, findet Lisa Naumann, die Technische Redaktion und Projektmanagement studiert: „Das ist eine tolle Chance, Teamgeist zu entwickeln. Und dann fahren wir natürlich auch mit, weil es ein Charity-Projekt ist.“ Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dem R4 Team Westfalen eine Mail schreiben an info@r4teamwestfalen.de.

Foto:  (v.l)

Ann-Christin Kielau, Design- und Projektmanagement, Menden
Jonas Krellmann, Maschinenbau, Hamm
Oliver Werther, Wirtschaftsingenieurwesen, Unna Lisa Breitner, Wirtschaftsingenieurwesen, Soest Prof. Dr. Jens Bechthold
Lena Schulte, Design- und Projektmanagement, Köln
Marco Dienwiebel, International Management & Information Systems, Lippstadt
Lisa Naumann, Technische Redaktion und Projektmanagement, Soest
Christian Krause, Maschinenbau, Soest
Jennifer Schmidt, Design- und Projektmanagement, Gütersloh
Linda Garcon, Design- und Projektmanagement, Koblenz

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

09.05.2018

Beratung an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Zwei parallele Termine am 16. Mai / Workshop zur Studienorientierung am 24. Mai

Hagen. An der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen finden am kommenden Mittwoch, 16. Mai, zwei wichtige Beratungstermine statt. Darüber hinaus wird am Donnerstag, 24. Mai, erstmals ein Workshop zur Studienorientierung angeboten.

09.05.2018

Spitzenpositionen für die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) landet die Hagener Hochschule gleich doppelt ganz weit vorne.

Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen belegt Spitzenplätze im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik konnte in den Kategorien „Unterstützung am Studienanfang“ und „Kontakt zur Berufspraxis“ überzeugen und die Spitzengruppe erreichen.

24.04.2018

Fachhochschule Südwestfalen plant Neubau am Standort Hagen

Stark gestiegene Studierendenzahlen sorgen für Handlungsbedarf / Fläche auf dem Campus der Fernuniversität bietet sich an

Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen plant einen Neubau am Standort Hagen. Dafür bietet sich eine freie, landeseigene Parzelle auf dem Campus der Fernuniversität Hagen an. In der Verwirklichung dieses Planes sieht Rektor Prof. Dr. Claus Schuster eine „erhebliche Stärkung der Hochschulstadt Hagen“.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

18.05.2018

Professionelles Mikroskopieren lernen

Forschungsinteressierte Schüler der Gesamtschule Seilersee zu Gast in der Fachhochschule Südwestfalen

Iserlohn. Naturwissenschaftlicher Unterricht einmal anders: Einen Vormittag lang beschäftigten sich 18 ausgewählte forschungsbegeisterte Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Gesamtschule Seilersee im Labor für Biotechnologie und Biomaterialien mit dem Mikroskopieren und dem Untersuchen von Zellpräparaten.

17.05.2018

Online Bewerbung läuft

Studieninteressierte können sich ab sofort für ein Studium zum Wintersemester bewerben. Workshop zur Studienorientierung am 24. Mai

Iserlohn. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn und an den anderen Standorten bewerben. Bis zum 15. Juli nimmt die Hochschule Bewerbungen für das Wintersemester entgegen.

27.04.2018

Unternehmer trafen sich zum „Laborgespräch“ an der Fachhochschule

Institut für Fahrzeugantriebstechnik stellte sich vor

Iserlohn. Zum „Laborgespräch“ trafen sich jetzt rund 20 Unternehmen in der Halle für Fahrzeugtechnik der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Mit der vom Transferbund Südwestfalen organisierten Veranstaltungsreihe soll Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, direkt in Kontakt mit der Hochschule und den für sie passenden Fachleuten zu treten und potenzielle Projektpartner kennen zu lernen.

26.04.2018

Girls Day im Klassenverbund

Gesamtschule am Seilersee kam mit 30 Schülerinnen

Iserlohn. Im Rahmen des diesjährigen Girls´ Days organisierten die Fachhochschule Südwestfalen und die Gesamtschule Seilersee aus Iserlohn einen ganz besonderen Zukunftstag für die Mädchen aus der Klassenstufe 7. Eigens für diesen Projekttag öffnete das Labor für Kunststofftechnik der Fachhochschule seine Pforten für 30 junge Gesamtschülerinnen, um ihnen die Welt der Kunststoffe näher zu bringen und Einblicke in ein technisches Studium zu geben.

20.04.2018

Abschied von der Hochschule

Prof. Dr. Walter Roth tritt in den Ruhestand

Iserlohn. Nach fast 29 Jahren als Hochschullehrer im Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn wurde Prof. Dr. Walter Roth jetzt von Kollegen und Wegbegleitern in den Ruhestand verabschiedet.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

18.05.2018

31 Gewinner im Kinder-Uni Quiz

Sponsoren stiften Preise für das Preisrätsel zur Kinder-Uni 2018

Meschede. 31 Jungstudierende der Kinder-Uni 2018 haben am 23. April noch einmal die Fachhochschule Südwestfalen besucht, um sich eine Auszeichnung abzuholen. Statt Bachelor- oder Masterurkunden gab es allerdings Experimentierkästen, Kinogutscheine, Detektiv-Sets, Roboterbaukästen, Eintrittskarten für Panomarabrücke oder Sommerrodelbahn und als Hauptpreis ein Bogenschießen mit Freunden.

18.05.2018

Preis für bestes wissenschaftliches Poster

Tobias Hilber durch Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung ausgezeichnet

Freiburg/Meschede. Tobias Hilber kennt sich gut mit Lernanalytik aus, darüber schreibt er gerade seine Dissertation. Seine Erkenntnisse hat er auf einem Poster zusammengefasst und auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ökonomische Bildung im Februar vorgestellt. Thema und Darstellung beeindruckten das Publikum offenbar so sehr, dass er den Posterpreis der Joachim Herz Stiftung erhielt.

18.05.2018

Wirtschaftsingenieurin als Filmstar

Studentin Isabelle Reiß macht im Film Werbung für Maschinenbaustudium

Meschede. Ob durch die Werft der Lufthansa Technik AG in Hamburg, vor Windkraftanlagen in Paderborn, in einem Unternehmen, in einem Labor, in einer Büroetage oder in einem Hörsaal: Isabelle Reiß läuft und läuft und läuft. Und zwar immer von rechts nach links durchs Bild. Die angehende Wirtschaftsingenieurin ist Darstellerin in einem Werbefilm für ein Maschinenbau-Studium an der Fachhochschule Südwestfalen. Zusammen mit ihrem Filmpartner Oliver Berchem geht sie dabei symbolisch durch Berufsbilder des Maschinenbaus.

17.05.2018

Infoveranstaltung zum Wirtschaftsinformatik-Studium

Fachhochschule Südwestfalen informiert am 29. Mai über den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Meschede. Am 29. Mai informiert die Fachhochschule Südwestfalen in Meschede von 16 bis 18 Uhr über das Studium der Wirtschaftsinformatik. Die Veranstaltung richtet sich an Studieninteressierte. Aber auch Unternehmensvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen.

17.05.2018

14.05.2018

Marktforschung für die Markenführung

Studierende der Fachhochschule Südwestfalen führen im Auftrag von Sauerland Initiativ Marktforschung zur Regionalmarke „Sauerland“ durch

Meschede: Was sind die Stärken des Sauerlands? Wo gibt es Anpassungsbedarf? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um sich langfristig in der Region Sauerland niederzulassen? Gibt es Wahrnehmungs-Unterschiede zwischen Sauerländern und Nicht-Sauerländern? Antworten auf diese und weitere Fragen wollen Studierende der Fachhochschule Südwestfalen mit Hilfe von Umfragen in ganz Nordrhein-Westfalen finden.

11.05.2018

Öffentlicher Gastvortrag zum Produktmanagement

Absolvent Sven Wawra berichtet über Herausforderungen und Konzepte für Produktmanager aus seiner Tätigkeit bei Villeroy & Boch

Meschede. Am 16. Mai findet an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede um 17.30 Uhr ein öffentlicher Gastvortrag zum Thema Produktmanagement statt. Absolvent Sven Wawra plaudert aus dem sprichwörtlichen Nähkästchen in seiner Tätigkeit im Produktmanagement des Unternehmens Villeroy & Boch.

09.05.2018

Infoveranstaltung zum Elektrotechnik-Studium

Fachhochschule Südwestfalen informiert am 15. Mai über die Studiengänge Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik

Meschede. Am 15. Mai informiert die Fachhochschule Südwestfalen um 17.30 Uhr über das Bachelor-Studium Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik in Meschede. Beide Studiengänge qualifizieren in sechs Semestern zum „Bachelor of Engineering“.

04.05.2018

Pitch dein Ding - Wettstreit um Förderung für Gründer

Fachhochschule Südwestfalen und Uni Siegen veranstalten Scouting Pitch für Gründungsinteressierte im Siegener Wolkenkuckucksheim am 16. Mai

Meschede. Am 16. Mai veranstalten Fachhochschule Südwestfalen und Uni Siegen einen Scouting Pitch im Siegener Wolkenkuckucksheim. Existenzgründer stellen in drei bis fünf Minuten ihre Gründungsidee vor Publikum vor, eine Jury bewertet sie. Als Preis winkt eine Teilnahme an sogenannten Growth-Weekends.

25.04.2018

Infoveranstaltung zum BWL-Studium

Fachhochschule Südwestfalen informiert am 8. Mai über die Studiengänge International Management und Wirtschaft in Meschede

Meschede. Am 8. Mai informiert die Fachhochschule Südwestfalen ab 16 Uhr über die Studiengänge International Management und Wirtschaft. Beide Studiengänge werden in Meschede angeboten und qualifizieren in sechs Semestern zum „Bachelor of Arts“.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

18.05.2018

EULE fliegt in diesem Jahr in den Weltraum

4. Forscherreise für KiTa-Kinder an der Fachhochschule Südwestfalen

Soest. Gut 100 KiTa-Kinder sind bereits seit Start des Projekts EULE mit dem Team des Wissenschaftlichen Zentrums Frühpädagogik (WZF) der Fachhochschule Südwestfalen in Soest auf Forscherreise gegangen. Für den kommenden Forschertag mit naturwissenschaftlichem Hintergrund am Freitag, 15. Juni, hat sich die Reiseleitung ein neues Ziel überlegt: der Weltraum. Die Plätze sind begrenzt, Schnellsein lohnt sich!

17.05.2018

Südwestfalen: Guter Nährboden für Existenzgründer

Sechs Gründer aus dem Raum Soest sichern sich Starthilfe von Profis

Soest. Für die Initialzündung einer Geschäftsidee braucht es keine trendige Umgebung. Die Gründungsszene in der Provinz – da geht noch was, finden die Kooperationspartner des „Start-up Innovationslabors Südwestfalen“ von Fachhochschule Südwestfalen und Uni Siegen. So haben sie am Mittwoch, 16. Mai, bei einem Scouting Pitch im Siegener Wolkenkuckucksheim gezielt nach den Hidden Champions von morgen gesucht. 18 Team- und Einzelgründer, darunter sechs, die von der Initiative SWICE an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest unterstützt werden, stellten dabei ihre Gründungsidee vor Publikum vor. Eine Jury prämierte die besten Einfälle.

15.05.2018

„Ingenieure machen die Welt ein Stückchen besser“

FH Südwestfalen startet Marketing-Kampagne „Wir sind Maschinenbau“ Student Oliver Berchem über Mathe, Vielseitigkeit und MacGyver

Soest. Ein Job in der Automobilbranche, in der Luft- und Raumfahrt oder in der Forschung wäre nice? Maschinenbauingenieurinnen und –ingenieure sind durch ihr Studium vielseitig einsetzbar. Auch für Oliver Berchem begann der Weg mit einem Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Südwestfalen. Als Lehrkraft verschafft er Studierenden heute den Durchblick in Mathe und Technischer Mechanik. Im Interview verrät er, warum der Maschinenbau für ihn die beste Wahl ist.

09.05.2018

Die eigene Haltung infrage stellen

Fachtag Inklusion am Wissenschaftlichen Zentrum Frühpädagogik

Soest. Inklusion bedeutet, dabei sein können – ungeachtet dessen, wie ein Mensch aussieht, welcher Herkunft er ist oder welche Fähigkeiten er hat. In der Gesellschaft – vor allem mit Blick auf die Pädagogik in Kindergarten und Schule – ist Inklusion ein viel diskutiertes Thema. Das haben die Frühpädagogen an der Fachhochschule Südwestfalen zum Anlass genommen, einen Fachtag Inklusion zu gestalten.

09.05.2018

Schüler für ein internationales Studium begeistert

Projekt für Berufsschüler – Sprachbarrieren in der Teamarbeit überwunden

Soest. Südwestfalen ist eine Region des Mittelstands und der „Hidden Champions“, die sich mit Innovationskraft eine Spitzenposition in einem internationalen Nischenmarkt oder den Titel als Technologieführer erarbeitet haben. Qualifizierte Mitarbeiter bringen neben ihrem Know-how auch die Fähigkeit ein, international agieren zu können – und das bereits in der Ausbildung. So war jetzt eine Gruppe des Hubertus-Schwartz-Berufskollegs zu Gast an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, um mehr über die Besonderheiten des Global Business zu erfahren.

08.05.2018

Kreatives Arbeiten mit Medien studieren

Infos zum Studiengang Technische Redaktion und Medienmanagement

Soest. Für alle, die noch unschlüssig sind, wie es nach der Schule weitergehen soll, bietet die Fachhochschule Südwestfalen ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot. Am kommenden Samstag, 12. Mai 2018, geht es um kreatives Arbeiten mit Medien bei der Infoveranstaltung zum Studiengang Technische Redaktion und Medienmanagement.

02.05.2018

Studieren und den beruflichen Anschluss wahren

Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau an der FH SWF in Soest

Soest. Für Berufstätige aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik oder Betriebswirtschaft gibt es an der Fachhochschule Südwestfalen ein neues Angebot: Berufsbegleitend können sie in neun Semestern den Bachelor-Abschluss im Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen- Maschinenbau erwerben. Ausführliche Informationen zu Studieninhalten und Voraussetzungen für die Zulassung erfahren Interessierte beim Infotag am Samstag, 12. Mai 2018.

30.04.2018

Beruflich durchstarten und zeitgleich studieren

Info zum Studiengang „Technik- und Unternehmensmanagement“ an der FH

Soest. Für Bachelor-Absolventen, die auf ihr berufliches Vorwärtskommen nicht verzichten wollen, macht die Fachhochschule Südwestfalen zusätzlich eine weitere akademische Laufbahn möglich. Im berufsbegleitenden Studiengang Technik- und Unternehmensmanagement (TUM) können Studierende ihren Master of Engineering „off the job“ machen. Interessierte sollten sich den 12. Mai 2018 vormerken. An diesem Tag gibt es alle Infos rund um den Verbundstudiengang.

30.04.2018

Was von einer Wüsten-Rallye im R4 übrig bleibt

R4 Team Westfalen zurück – Präsentation an der Fachhochschule

Soest. Ein paar Tage liegt sie schon zurück, die 4L-Trophy. Die Erinnerungen daran, wie es sich anfühlt in einem gut dreißig Jahre alten R4 durch die Wüste zu fahren, sind aber noch ganz frisch. Teilen möchten die Fahrerinnen und Fahrer, die in diesem Jahr als Team Westfalen der Fachhochschule Südwestfalen an den Start gegangen sind, diese mit allen Freunden und Unterstützern bei einer Präsentation am 15. Mai.

25.04.2018

Tiergesundheit in der Schweineproduktion

Landwirte-Akademie an der FH - Öffentlichkeitsarbeit für mehr Akzeptanz

Soest. Die landwirtschaftliche Tierhaltung ist ein Dauerthema in der öffentlichen Wahrnehmung. Wie moderne Öffentlichkeitsarbeit aussehen kann, das war einer der Punkte, die im Mittelpunkt der 5. Landwirte-Akademie an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest standen. Mehr als 80 Landwirte, landwirtschaftliche Berater und Wissenschaftler aus NRW, den angrenzenden Bundesländern und dem süddeutschen Raum nutzten das Angebot.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

09.05.2018

Spitzenpositionen für die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) landet die Hagener Hochschule gleich doppelt ganz weit vorne.

Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen belegt Spitzenplätze im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik konnte in den Kategorien „Unterstützung am Studienanfang“ und „Kontakt zur Berufspraxis“ überzeugen und die Spitzengruppe erreichen.

20.04.2018

Im Hörsaal sind noch Plätze frei

Anmeldung zur Lüdenscheider Kinder-Uni schließt am kommenden Freitag, 27. April / Teilnahme kostenlos

Lüdenscheid. Noch sind einige Plätze für die Kinder-Uni der Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid frei. Wer sich bis Freitag, 27. April, anmeldet, schlüpft in die Rolle des Nachwuchs-Forschers und erlebt ganz sicher drei spannende, aufregende und vielleicht sogar etwas knifflige Vorlesungen. Die Teilnahme ist kostenlos.