Bilder

(v.l.) Die Studentinnen Birgit Kampmann, Daniela Driehsen und Sinah Knollmeyer sind bereits beim „Web_lernen“ dabei. Katrin Häuser bietet eine zweite Auflage zum Wintersemester an. Foto: FH/Pösentrup
(v.l.) Die Studentinnen Birgit Kampmann, Daniela Driehsen und Sinah Knollmeyer sind bereits beim „Web_lernen“ dabei. Katrin Häuser bietet eine zweite Auflage zum Wintersemester an. Foto: FH/Pösentrup (Download )
14.07.2017

Neues Online-Angebot unterstützt beim Lernen

Studierende gehen dank Lerncoaching entspannt in die Prüfungsphase

Soest. Am kommenden Montag startet die Prüfungsphase für die Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen. Einige von ihnen können die Klausuren entspannt angehen, denn sie haben an dem neuen Angebot „Web_lernen“ teilgenommen. Katrin Häuser, Studierenden-Coach am Standort Soest, ist die Initiatorin und begleitet in dem Pilotprojekt bereits 17 Studierende aller drei Fachbereiche.

Die Studierenden-Coaches der Fachhochschule bieten Einzelberatungen zu ganz unterschiedlichen Themen an. Meist geht es um das Studium an sich, Lernmethodik, Zeitmanagement oder Prüfungsangst. „Aber oft gibt es ein Problem hinter dem Problem.“, sagt Katrin Häuser und meint damit Sorgen abseits des Hochschulalltags wie Beziehungsstress, Heimweh, Krankheit, finanzielle Probleme oder Differenzen mit den Eltern. Auch für diese Dinge haben die Coaches ein offenes Ohr. Seit Juni 2014 hat sie bereits mehr als 1.000 Gespräche durchgeführt und gemeinsam mit den gut 400 Studierenden in der Beratung individuelle Lösungsstrategien entwickelt. In den meisten Fällen mit Erfolg. Nur ganz wenige seien dabei gewesen, die ihr Studium tatsächlich abgebrochen hätten, so die 29- Jährige.

Für all jene, die gezielt noch Unterstützung zur Prüfungsvorbereitung haben möchten, gibt es seit Mitte Juni ein neues Angebot. Das Konzept ist eine Art Web- Seminar. Über die so genannte Moodle-Plattform stellt Katrin Häuser Informationen, Umfragen, Aufgaben oder kurze Videos zur Verfügung. Darin geht es beispielsweise um das Thema Lernanalyse. Anhand der Materialien können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kritisch mit der eigenen Lernstrategie auseinandersetzen und reflektieren, welche Störfaktoren gibt es beim Lernen, wie und wo lerne ich, wäre es ratsamer, in der Gruppe zu lernen oder allein und vieles mehr. Jede Woche werden neue Inhalte zu einem bestimmten Themenkomplex eingestellt. Kurz vor den Klausuren gibt es eine Einheit zur Prüfungsnervosität.

„Das Angebot richtet sich an alle Studierenden. So machen beim Pilotprojekt Studierende mit, die bereits am Ende ihres Studiums unbedingt den dritten Prüfungsversuch schaffen müssen, ebenso wie Studierende im 2. Semester, die ihre Lerntechnik noch verbessern möchten.“, so Häuser. Besonders attraktiv ist die flexible Lernbegleitung für Studierende, die neben dem Studium jobben oder sich bereits um die Familie kümmern.

Die Inhalte bleiben online und können bei Bedarf noch einmal nachgearbeitet werden. Daniela Driehsen, die im 2. Semester Agrarwirtschaft studiert, schätzt an dem neuen Angebot: „Das Lernen im Studium unterscheidet sich wesentlich vom Lernen für das Abitur oder während der beruflichen Ausbildung. Ich musste hier erst lernen, wie man richtig lernt.“ Kommilitonin Birgit Kampmann schätzt: „Viele tun sich schwer, sich einzugestehen, dass die Hilfe von außen benötigen." Dabei  müsse sich niemand „outen“, die Bearbeitung der Aufgaben könne jeder ganz „nicht-öffentlich“ zuhause erledigen, so Katrin Häuser.  Nach der erfolgreichen Erstauflage soll es zum Wintersemester 2017/2018 einen zweiten Kurs geben, dieses Mal über den Zeitraum eines ganzen Semesters.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

15.11.2017

Der Kampf um die Deutungshoheit beim Thema Klimawandel

Erstes Hagener Hochschulgespräche der Fachhochschule Südwestfalen überzeugte mit packenden Vorträgen

Hagen. Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme im Krisenmodus, mit diesem Titel ist die 28. Auflage der Hagener Hochschulgespräche im Wintersemester 2017/18 überschrieben. Und gleich der Auftakttermin sollte es in sich haben. Es ging am Montagabend nämlich nicht nur um die Klimakrise, sondern darüber hinaus auch noch um die Glaubwürdigkeitskrise der Medien. Und genau an der Schnittstelle dieser beiden Krisenherde setzte das erste Hochschulgespräch des Semesters an.

07.11.2017

Der Klimawandel im Wandel

Hagener Hochschulgespräche starten wieder / „Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme im Krisenmodus“ ist das zentrale Thema der 28. Auflage

Hagen. “Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme im Krisenmodus“ ist in diesem Jahr das zentrale Thema der traditionellen Hagener Hochschulgespräche in der Fachhochschule Südwestfalen. Bei der 28. Auflage referieren und diskutieren hochkarätige Gäste an vier Terminen im November, Dezember und Januar zu möglichen Krisenszenarien beim Klima, im Wirtschaftssystem, im Gesundheitswesen und bei der Kirche. Los geht es am kommenden Montag, 13. November.

06.11.2017

Master-Verbundstudiengänge im Komplettüberblick

Informationsveranstaltungen der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen im November

Hagen. Zum Ende dieser Woche bietet die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen Informationsveranstaltungen zu zwei Master-Verbundstudiengängen an. Am Freitag, 10. November, wird ab 18.30 Uhr der Studiengang Technische Betriebswirtschaft vorgestellt. Am Samstag, 11. November, gibt es dann ab 11.30 Uhr die Möglichkeit, den Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht näher kennenzulernen.

20.10.2017

Stipendien für begabte Studierende

193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhielten Deutschlandstipendium

Iserlohn. 193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Feierstunde fand im Beisein zahlreicher Stipendiengeber und Hochschulangehörige im Iserlohner Audimax statt.

18.10.2017

Neuer Professor an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Prof. Dr. Christian Leubner kommt als Neuzugang direkt aus der Wirtschaft und übernimmt das Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik

Hagen. Wenn in diesen Tagen an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen das neue Semester beginnt, dann liegt auch wieder eine gewisse Aufbruchsstimmung in der Luft. Denn auch in diesem Jahr starten wieder über 600 Erstsemester in ihr Studium an der Hagener Hochschule. Doch auch auf der anderen Seite des Hörsaals gibt es ein neues Gesicht: Prof. Dr. Christian Leubner.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

15.11.2017

Schüler bauten Smartphone gesteuerten LED-Scheinwerfer

Zweite Veranstaltung der Labortage für Schüler in der Fachhochschule Südwestfalen

Iserlohn. Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Labortage ließ bei den 10 Schülerinnen und Schülern des Märkischen Gymnasiums (MGI) in Iserlohn die Köpfe rauchen. Schließlich galt es einen LED-Scheinwerfer erst zu konstruieren, dann zu programmieren, die Software aufzuspielen und ihn anschließend zu konfigurieren.

13.11.2017

Iserlohner Absolventen wurden verabschiedet

Gedächtnistrainer Markus Hofmann referierte bei der Absolventenfeier

Iserlohn. 260 Studierende schlossen im akademischen Jahr 2016/17 ihr Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn ab. Rund 70 Absolventinnen und Absolventen nahmen gemeinsam mit Eltern und Freunden am Freitag (10.11.2017) an der gemeinsamen Absolventenfeier teil. Gastredner war in diesem Jahr der Gedächtnistrainer Markus Hofmann.

10.11.2017

Staffelübergabe im Kuratorium der Fachhochschule Südwestfalen

Dr.- Ing. Jochen F. Kirchhoff gibt Vorsitz ab

Iserlohn. Seit 1989 leitet Dr.-Ing. Jochen F. Kirchhoff das Kuratorium der Fachhochschule Südwestfalen als Vorsitzender. Jetzt übergab er den Vorsitz an seinen Nachfolger Dr.- Ing. Hans-Toni Junius, Vorsitzender der Geschäftsführung der C. D. Wälzholz KG in Hagen.

02.11.2017

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Blick

Studentenreitgruppe Iserlohn-Südwestfalen hofft auf Qualifikation für Meisterschaft

Iserlohn. Ein Qualifikationsturnier müssen sie noch schaffen, dann können sie im Dezember an der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Reitsport teilnehmen. Mit bereits vier erfolgreich abgeschlossenen Turnieren kann die Studentenreitgruppe Iserlohn-Südwestfalen die letzte Hürde, die ab dem 03. November in Paderborn ansteht, aber gelassen angehen. In der Studentenreittruppe sind rund 20 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen und der University of Applied Science Europe in Iserlohn (vormals BiTS) organisiert.

24.10.2017

Auf dem Weg zur Virtuellen Realität im Automotive-Studium

Drei Studierende rekonstruieren in ihrer Bachelorarbeit einen kompletten Sportwagen auf Basis optisch digitalisierter 3D-Daten

Iserlohn. Gemeinsam haben sie vor drei Jahren ihr Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Produktentwicklung/Konstruktion an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn begonnen. Und gemeinsam haben sie es jetzt mit einer Bachelorarbeit im Bereich der Virtuellen Realität (VR)beendet. Mit Bestleistung haben Pia Katherina Skowron, Marco Di Pumpo und Dennis Hoffmann ihr Studium abgeschlossen und mit ihrer Arbeit neue Wege für die Zukunft der Lehre aufgezeichnet.

20.10.2017

Stipendien für begabte Studierende

193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhielten Deutschlandstipendium

Iserlohn. 193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Feierstunde fand im Beisein zahlreicher Stipendiengeber und Hochschulangehörige im Iserlohner Audimax statt.

18.10.2017

Budde-Preis für drei Iserlohner Absolventen

Auszeichnung für herausragende Abschlussarbeiten

Iserlohn. Die Budde-Preisträger 2017 kommen vom Standort Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen. René Brune, Michael Ossenberg-Engels und Robin Perlick erhielten gestern (17.10.2017) den mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis im Rahmen einer Feierstunde. Mit ihren herausragenden Bachelorarbeiten aus den Bereichen Maschinenbau und Mechatronik überzeugten sie die Jury. Der Preis wurde in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

16.11.2017

Weltmeister und Weltmarktführer

Was die Wirtschaft vom Profifußball lernen kann – Auftakt der Mescheder Hochschulreferate an der Fachhochschule Südwestfalen am 22. November

Meschede. Weltmeister und Weltmarktführer - was die Wirtschaft vom Profifußball lernen kann. Mit diesem Vortrag von Prof. Dr. Ralf Lanwehr beginnen am 22. November die diesjährigen Mescheder Hochschulreferate der Fachhochschule Südwestfalen.

10.11.2017

Autonomes Fahren im Hörsaal

Prof. Dr. Christian Kutzera veranschaulicht Sensorsysteme mit Fahr-Robotern

Meschede. Dr. Christian Kutzera ist seit September Professor für Sensorsysteme an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede. Sein Büro ist noch nicht ganz eingerichtet, eine wichtige Ausstattung hat er aber schon: zwei kleine Roboter, die selbständig durch die Gegend fahren. Mit diesen trifft man ihn beim Ausprobieren auf dem Flur, im Seminarraum oder Hörsaal vor Studierenden.

10.11.2017

Keine halben Sachen

Sabrina Kittler hat sich über außerordentlich gute Studienleistungen für ein Stipendium qualifiziert – und zeigt auch sonst hohen Einsatz

Meschede. Sabrina Kittler ist eine von 193. So viele Studierende erhielten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium und sind damit Teil der Stipendienkultur an der Fachhochschule Südwestfalen. Die International Management-Studentin wird für ein Jahr mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Mit 300 Euro pro Monat unterstützen Bund und private Förderer den leistungsfähigen Nachwuchs, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.

10.11.2017

Fußball und Wirtschaft

Prof. Dr. Ralf Lanwehr über Analogien in der Führung von Fußballmannschaften und Unternehmen

Meschede. Dr. Ralf Lanwehr ist Professor für Internationales Management an der Fachhochschule Südwestfalen. Er erklärt Führungskräften Management an Beispielen aus dem Fußball und Fußballtrainern Führungsstrategien an Beispielen aus der Wirtschaft.

10.11.2017

BWL-Masterstudium für Ingenieure

Bewerbungsfrist für Verbundstudiengang „Technische Betriebswirtschaft“ beginnt am 1. Dezember – Info-Veranstaltung am 17. Dezember

Meschede. Die Fachhochschule Südwestfalen informiert am 17. Dezember über den Masterstudiengang „Technische Betriebswirtschaft“. Dieser richtet sich an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Berufserfahrung. Studienbeginn ist Anfang März, eine Bewerbung ist vom 1. Dezember bis zum 28. Februar möglich

20.10.2017

Stipendien für begabte Studierende

193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhielten Deutschlandstipendium

Iserlohn. 193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Feierstunde fand im Beisein zahlreicher Stipendiengeber und Hochschulangehörige im Iserlohner Audimax statt.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

16.11.2017

Neue Impulse für den Maschinenbau

Drei neue Hochschullehrer für Lehrgebiete Design, Marketing und Fertigung

Soest. Der Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest freut sich in diesem Wintersemester über mehr als 250 Erstsemester. Auch das Team der Hochschullehrer bekommt Verstärkung: Eine Professorin und zwei Professoren bringen ihr Know-how aus den Fachgebieten Designmanagement und Industriedesign, Fertigungsautomatisierung und -messtechnik sowie Marketing in die Lehre ein.

15.11.2017

Schnupper-Studium für die Eltern

Noch Plätze frei bei der Eltern-Uni an der Fachhochschule

Soest. Aus dem studierenden Nachwuchs ist ja bekanntermaßen immer schwer etwas herauszubekommen. Da kann die Fachhochschule Südwestfalen Abhilfe schaffen: Eltern und Angehörige Studierender, zukünftig Studierender oder auch allgemein Interessierte sind zur „Eltern-Uni“ am Samstag, 02. Dezember 2017, herzlich eingeladen, einen Blick in Hörsäle und Labore zu werfen.

14.11.2017

Fachhochschule verabschiedet Agrar-Absolventen

Soest. Drei Jahre Bachleor-Studium und fünf Jahre Master-Studium – die Gäste der Absolventenfeier des Fachbereichs Agrarwirtschaft hatten die besten Gründe zum Feiern. Zur gemeinsamen Absolventenverabschiedung auf dem Soester Hochschulcampus war das Audimax bis auf den letzten Platz gefüllt – gut 100 Studierende feierten gemeinsam mit Familien- und Hochschulangehörigen.

02.11.2017

Alumnitreffen an der FH am Kirmes-Freitag

Ingenieur-Fachbereiche laden ihre Absolventen ein

Soest. Am Kirmes-Freitag, 10. November 2017, wird der Hochschulcampus wieder zum „Sammelplatz“ für Ehemalige, bevor es anschließend zur Innenstadtkirmes geht. Die Soester Ingenieur-Fachbereiche der Fachhochschule Südwestfalen und der Verband Soester Ingenieure (VSI) laden ihre Absolventen zum Ehemaligentreffen ein.

26.10.2017

Studium neben dem Beruf zahlt sich aus

23 Absolventen im Studiengang Technik- und Unternehmensmanagement

Soest. Studieren neben dem Job – 23 junge Menschen haben es geschafft und jetzt ihre Abschlussurkunden für den Verbundstudiengang Technik- und Unternehmensmanagement an der Fachhochschule Südwestfalen erhalten. In vier Semestern haben sie ihren Master of Engineering „off the job“ gemacht.

25.10.2017

Rund ums Pferd: Zeitgemäße Entwurmung

Vortragsreihe an der Fachhochschule mit Tipps für Pferdefreunde startet

Soest. Auch in diesem Jahr lädt der Fachbereich Agrarwirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest zu der dreiteiligen Vortragsreihe ,,Rund ums Pferd‘‘ herzlich ein. Diese richtet sich hauptsächlich an Pferdefreunde, die sich für unterschiedlichste Themen aus allen Bereichen der Pferdehaltung interessieren. In diesem Jahr macht am Dienstag, 07. November 2017, um 18.30 Uhr Dr. Dirk Schellhoff den Auftakt.

20.10.2017

Stipendien für begabte Studierende

193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhielten Deutschlandstipendium

Iserlohn. 193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Feierstunde fand im Beisein zahlreicher Stipendiengeber und Hochschulangehörige im Iserlohner Audimax statt.

20.10.2017

„Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind!“

Semesterstart: FH bietet Unterstützung in allen Phasen des Studiums

Soest. Wenn so viele Erstsemester zur Begrüßung kommen, reicht selbst der größte Hörsaal nicht aus: Mehr als 700 Erstis sind gestern (Donnerstag, 19.10.) offiziell mit ihrem Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest gestartet. Damit alle an der Feier teilnehmen konnten, wurde in zwei benachbarte Säle übertragen. Dank der Vielzahl an zusätzlichen Angeboten über das Studium hinaus fühlen sich „die Neuen“ bereits gut aufgehoben.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

20.10.2017

Stipendien für begabte Studierende

193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhielten Deutschlandstipendium

Iserlohn. 193 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Feierstunde fand im Beisein zahlreicher Stipendiengeber und Hochschulangehörige im Iserlohner Audimax statt.