Pressearchiv

Bilder

Der Arnsberger Marvin Jahn studiert Design- und Projektmanagement in Soest und wurde vom Campus of Excellence als Stipendiat für die Praxis Academy ausgewählt.
Der Arnsberger Marvin Jahn studiert Design- und Projektmanagement in Soest und wurde vom Campus of Excellence als Stipendiat für die Praxis Academy ausgewählt.(Download )
30.08.2012

Soester Student erhält Unternehmensstipendium des Campus of Excellence

Angehender Designmanager Marvin Jahn konzipiert Anwenderschnittstellen bei DATEV in Nürnberg

Soest. Der Student Marvin Jahn hat eines der begehrten Unternehmensstipendien des Campus of Excellence (COE) bekommen. In dieser gemeinnützigen Gesellschaft haben sich über 100 Unternehmen, Institutionen, Verbände, Hochschulen und Schulen zusammengetan, um Nachwuchstalente und Wirtschaft zusammen zu bringen und zukunftsgerichtete Projekte zu initiieren.

Marvin Jahn studiert an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest Design- und
Projektmanagment (DPM). Seit Anfang August ist der 21-jährige einer von 17
Studierenden, die für die sogenannte Praxis Academy des Campus of Excellence
ausgewählt wurden und nun sieben Wochen lang in Unternehmen anspruchsvolle
Projekte bearbeiten.

Der Arnsberger Jahn ist bei der DATEV in Nürnberg tätig. Der IT-Dienstleister für
Buchführung und Steuerberatung richtet sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
und Rechtsanwälte, aber auch für Unternehmen, Behörden und Vereine.

Im Mittelpunkt von Jahns Projektarbeit steht der Kleinst- oder Kleinunternehmer.
Gerade in diesem Segment fehlen der Unternehmensleitung oft kaufmännische
Kenntnisse, um die in den Berichten enthaltenen Informationen bedarfsgerecht zu
interpretieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Ziel des Projektes ist es, standardisierte Berichte aus dem Rechnungswesen auf
den Prüfstand zu stellen und neue Wege der Visualisierung und Aufbereitung von
Informationen zu erarbeiten.

Bei der Wettbewerbsausschreibung betonte die DATEV, dass die Arbeit nicht auf
die reine Visualisierung beschränkt sei, sondern auch Alternativen bei der
interaktiven Weiterbearbeitung der Daten durch den Endanwender aufzeigen soll.
Auch aus diesem Grund fiel die Wahl auf den angehenden Designmanager Jahn,
der aus dem DPM-Studium in Soest neben gestalterischen und technischen auch
Qualifikationen des Projektmanagements mitbringt.

Zur Praxis Academy gehörden eine gemeinsame Einführungswoche, bei der die
Stipendiaten umfassend auf die Projektarbeit vorbereitet wurden. Mit einem
Abschluss-Symposium in Nürnberg endet der diesjährige Zyklus. Die
ausgewählten Teilnehmer erhalten ein Stipendium in Höhe von 1.500 Euro. Die
nächste Ausschreibung der Praxis Academy erfolgt im Februar 2013.

"Wir sind davon überzeugt, dass der frühzeitige Kontakt mit Unternehmen, der
Aufbau tragfähiger Netzwerke und möglichst viel Praxiserfahrung entscheidend für
den erfolgreichen Berufseinstieg sind", unterstreicht Dr. Heiko Reisch,
geschäftsführender Gesellschafter der Campus of Excellence gGmbH die
Pluspunkte der Praxis Academy für Unternehmen und Teilnehmer gleichermaßen.

www.fh-swf.de/dpm
www.campus-of-excellence.com

Der Campus of Excellence gGmbH (COE) ist eine einzigartige Initiative von mehr
als 100 Wirtschaftsunternehmen, Institutionen, Verbänden, Hochschulen und
Schulen. Er bietet eine Plattform für die systematische Vernetzung
leistungsstarker Nachwuchstalente mit Unternehmen, sorgt für Wissensaustausch
und initiiert Projekte zu zentralen Zukunftsthemen in den Bereichen Bildung, Arbeit
und Werte. Hierzu baut er Brücken im Dreieck von Unternehmen, Hochschulen
und Schulen. Seit Gründung im Jahr 2005 haben mehr als 720 SchülerInnen und
Studierende an Projekten des COE teilgenommen.

An Studierende richtet sich die jährlich stattfindende Praxis Academy. Die
Aufgabenstellungen der sind vielfältig. Am Ende können beispielsweise
Vertriebskonzepte, Potentialanalysen oder technische Optimierungen stehen.