Pressearchiv

Bilder

Zum Vorkurs begrüßten Dr. Mark Schülke und Prof. Dr. Hermann Josef Elias,
Dekan des Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik, begrüßten die
ersten Studienanfänger des diesjährigen Wintersemesters.
Zum Vorkurs begrüßten Dr. Mark Schülke und Prof. Dr. Hermann Josef Elias, Dekan des Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik, begrüßten die ersten Studienanfänger des diesjährigen Wintersemesters.(Download )
03.09.2012

"Mit uns können Sie rechnen!"

Mathe-Vorkurs des Studiengangs Maschinenbau eröffnet den Soester Erstsemester-Reigen an der Fachhochschule Südwestfalen

Soest. 152 Erstsemester begannen heute in Soest ihr Maschinenbau-Studium mit dem sogenannten Vorkurs. Damit eröffnet diese Studierenden-Gruppe traditioneller Weise den Erstsemester-Auftakt in Soest. Die übrigen Studiengänge beginnen im Laufe der kommenden vier Wochen. Insgesamt werden in Soest rund 800 Studienanfänger erwartet.

"Wir freuen uns über das konstant hohe Interesse an unserem Traditions-
Studiengang", äußerte sich Prof. Dr. Hermann Josef Elias bei der Begrüßung
zufrieden. Mit besten Wünschen für das Studium erhoffte sich der Dekan des
Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik, "dass ich die meisten von
Ihnen hier in dreieinhalb Jahren zur Absolventenfeier begrüßen darf".

Die vier Einführungswochen im Studiengang Maschinenbau umfassen neben dem
Mathe-Vorkurs Angebote wie das Kennenlernen des Hochschulcampus mit seinen
Service-Einrichtungen Bibliothek, Rechenzentrum und Online-Diensten, aber auch
die technischen Labore werden vorgestellt und Kurse in Selbstorganisation,
technischem Englisch und Excel angeboten.

"Rechnen ist das Handwerkszeug des Ingenieurs", begrüßte Dr. Mark Schülke die
Maschinenbau-Studierenden. In dem von ihm geleiteten Vorkurs gehe darum, den
erforderlichen Schulstoff in komprimierter Form zu wiederholen und damit alle
Erstsemester auf einen Stand zu bringen. "Wenn Sie an einer Stelle
Schwierigkeiten haben, sollten Sie schon jetzt etwas dagegen tun, damit Sie es
später keine Probleme bekommen", riet der gebürtige Soester, der seine
Promotion an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest nach einem
Physikstudium in Münster abgelegt hat.

Insgesamt nehmen an allen Standorten der Fachhochschule Südwestfalen in
diesem Wintersemester über 3.000 junge Menschen ihr Studium auf. "Diese
Zahlen sind noch stärkeren Schwankungen unterworfen", verwies Elias auf noch
laufende Bewerbungs- und Einschreibeverfahren. "Mit der bisherigen Bewerber -
und Erstsemesterzahl erwarten wir sowohl in Soest als auch in der gesamten FH
eine weitere Steigerung der Studentenzahlen", berichtete der
Wirtschaftsingenieur.

Die offizielle Begrüßung mit Überreichung der Soester KulturTaschen findet
gemeinsam mit dem Fachbereich Elektrische Energietechnik am Montag, 17.
September statt. Am Fachbereich Agrarwirtschaft beginnt der reguläre
Studienbetrieb am Montag, 1. Oktober 2012.

www.fh-swf.de/fbma