Pressearchiv

Bilder

Die Iserlohner Stipendiaten freuen sich über die finanzielle Unterstützung.
Die Iserlohner Stipendiaten freuen sich über die finanzielle Unterstützung.(Download )
12.10.2012

18 Iserlohner Studierende der Fachhochschule Südwestfalen freuen sich über ein NRW-/Deutschland-Stipendium

Feierstunde bei EGGER Holzwerkstoffe in Brilon

Iserlohn/Brilon. Strahlende Gesichter gab es gestern (01.10.2012) bei der Firma EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co.KG. Anlass war die Vergabe der NRW-Stipendien an insgesamt 72 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen. Vom Standort Iserlohn erhielten 18 Studierende das mit 300 Euro monatlich dotierte Stipendium. EGGER beteiligt sich am Stipendienprogramm und war in diesem Jahr Gastgeber der Stipendiatenfeier.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat im Wintersemester 2009/2010 ein eigenes Stipendienprogramm eingeführt, das zum Wintersemester 2011/12 als Deutschlandstipendium fortgeführt wird. Ziel ist es, jungen Talenten, unabhängig vom Einkommen der Eltern, den Weg an die Hochschule zu ebnen und dabei auch die Wirtschaft mit ins Boot zu holen. Gefördert werden besonders begabte Studierende, die sich durch sehr gute Noten auszeichnen. Jedes Stipendium beläuft sich auf 300 Euro monatlich und wird mindestens für zwei Semester bis maximal für die gesamte Regelstudienzeit gezahlt. Die Basis für jedes Stipendium legen mit 150 Euro private Geldgeber wie Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Das Land bzw. der Bund steuert die zweite Hälfte bei.

Am Standort Iserlohn der Fachhochschule Südwestfalen erhielten in diesem Jahr Benjamin Hempel, Andre Hering, Hendrik Klose, Lena Maren Lenzmann, Tim Olbrich, Alexander Ott, Simon Rieß, Daniela Ronneburg-Schäfer, Jan-Niklas Salewski, Lucas Henry Sanders, Hendrik Schnurbusch, Jonas Schröder, Sebastian Schütte, Andreas Stader, René Stakemeier und Marcus Wilhelm.

"Durch das große Engagement unserer Förderer können wir in auch in diesem Jahr wieder 72 Stipendien an leistungsstarke Studierende vergeben", freut sich FH-Präsident Prof. Dr. Claus Schuster. Schusters besonderer Dank gilt allen die sich am Stipendienprogramm der Fachhochschule für den Standort Iserlohn beteiligen:

• Arbeitgeberverband der Metall- und Elektro-Industrie Lüdenscheid e.V.
• Bürgerstiftung der Sparkassse Iserlohn
• Erco GmbH
• Förderverein Fachhochschule Südwestfalen e.V.
• IBG Automation GmbH
• KIMW-Qualifizierungs GmbH
• Kracht GmbH
• Märkische Bank Stiftung
• Märkischer Arbeitgeberverband e.V.
• Sparkasse Lüdenscheid
• Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen
• ThyssenKrupp AG
• Volksbank im Märkischen Kreis eG