Pressearchiv

Bilder

Freuen sich auf viele Gäste bei den Hagener Hochschulgesprächen (v.l.n.r., 2. Reihe): Prodekan Prof. Dr. Stefan Boecker, Prof. Dr. André Coners, Dekanin Prof. Dr. Marie-Theres Roeckerath-Ries und Dekan Prof. Dr. Andreas de Vries und Studierende
Freuen sich auf viele Gäste bei den Hagener Hochschulgesprächen (v.l.n.r., 2. Reihe): Prodekan Prof. Dr. Stefan Boecker, Prof. Dr. André Coners, Dekanin Prof. Dr. Marie-Theres Roeckerath-Ries und Dekan Prof. Dr. Andreas de Vries und Studierende(Download )
29.10.2012

Hagener Hochschulgespräche starten wieder

Franz Müntefering, Ivo Grünhagen, Frank Walter u.v.a. diskutieren über die Themen: Energiewende, Finanzkrise, Chinas Weg zur Wirtschaftsnation und demografischer Wandel

Hagen. Die Hagener Fachbereiche Technische Betriebswirtschaft und Elektrotechnik und Informationstechnik der Fachhochschule Südwestfalen laden gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zu den Hagener Hochschulgesprächen ein. Die kostenlose Veranstaltungsreihe beginnt am 5. November.

"Handeln in Umbruchsituationen", unter diesem Motto referieren und diskutieren in diesem Jahr wieder hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“, berichtet Prof. Dr. André Coners von der Fachhochschule. "Thematische Schwerpunkte sind in diesem Wintersemester die Energiewende, die Finanzkrise, die wirtschaftliche Entwicklung Chinas und der demografische Wandel."

Am 5. November steht das Thema Energiewende auf dem Programm. Über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bewertung diskutieren Ivo Grünhagen, Sprecher des Vorstands der mark E AG und Irmtraud Pawlik, Sprecherin der Geschäftsführung der Hydro Aluminium Deutschland GmbH.

Zu den Lehren der Finanzkrise beziehen am 26. November Experten des Finanzwesens Position. Dr. Hans Jäckel, Abteilungsleiter im Bereich Research und Volkswirtschaft, DZ Bank AG. Dr. Ulrich Stephan, Global Chief Investment Officer, Deutsche Bank AG und Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hagen werden an diesem Abend zu Gast sein.

Die wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Entwicklung Chinas steht am 10. Dezember im Mittelpunkt der Hagener Hochschulgespräche. Diskutanten sind Prof. Dr. Carsten Hermann-Pillath, Academic Director of East-West Centre for Business Studies and Cultural Science, Frankfurt School fo Finance & Management, MdB Johannes Pflug, Vorsitzender der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestags und Dr. Naiming Wei, Head of Asian Operations, Uster Technologies AG.

Am 17. Dezember gehen Prof. Dr. Irene Gerlach, Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik, MdB Franz Müntefering und Katharina Pahl, Chief Human Ressources Officer, Dorma Holding GmbH+Co.KGaA der Frage nach, ob eine familienbewusste Personalpolitik eine Antwort auf den demografischen Wandel darstellt.

Die Vorträge beginnen immer montags um 17.30 Uhr im Harald Korte Hörsaal der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in Hagen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.