Pressearchiv

Bilder

Prof. Dr. Christina Krins. Quelle: FH Südwestfalen
Prof. Dr. Christina Krins. Quelle: FH Südwestfalen(Download )
30.10.2012

Praxisorientierte Personalmanagerin

Neu in Meschede: Prof. Dr. Christina Krins

Meschede. "Das passt!", war die erste Reaktion von Prof. Dr. Christina Krins auf die Ausschreibung der Professur im Lehrgebiet Personalmanagement. Seit dem 1. September ist die gebürtige Rheinländerin an der Fachhochschule Südwestfalen und gibt in diesem Wintersemester ihr Debüt im Vorlesungssaal in den Gebäuden des Standorts Meschede.

Nach ihrem wirtschaftswissenschaftlichen Studium in Wuppertal und ihrer Promotion an der Uni Duisburg-Essen war Christina Krins zunächst freiberuflich im Bereich Personalentwicklung und Befragung tätig. Im Jahr 2011 folgte sie dem Ruf der Professur Personalmanagement und Organisation an die FOM Hochschule für Ökonomie und Management. Hier leitete sie unter anderem das Zentrum für Statistik und Empirie.

Der Reiz, eine Professur an der Fachhochschule Südwestfalen anzunehmen, lag nicht nur an der angenehmen Atmosphäre, die sie schon bei ihrem ersten Besuch in Meschede wahrnahm, sondern besonders an der Vernetzung der Fachhochschule mit Unternehmen aus der Region. Krins: "Ich habe meinen Schwerpunkt in die praxisorientierte Forschung gelegt und freue mich auf eine gute Kooperation mit den Unternehmen aus dem Sauerland". Im Wintersemester hat die Professorin dann auch direkt mit einem praxisorientierten Lehrprojekt begonnen. Studierende sollen dabei einerseits einen Überblick über derzeitige Personaltrendthemen gewinnen. Durch Interviews mit Unternehmensverantwortlichen müssen sie zudem herausfinden, wie Unternehmen der Region ganz praktisch damit umgehen.