Pressearchiv

Bilder

tecway: Dienstleistungspaket für Existenzgründer zum Mitnehmen auf einem USB-Stick. Quelle: Privat
tecway: Dienstleistungspaket für Existenzgründer zum Mitnehmen auf einem USB-Stick. Quelle: Privat (Download )
15.11.2012

Existenzgründung "to go"

Tec Net GmbH aus Meschede entwickelt innovative Dienstleistung für Existenzgründer in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen

Meschede. Alles auf einem USB-Stick: Ein komplettes Dienstleistungspaket für Existenzgründer bietet die Tec Net GmbH auf ihrem "tecway", den sie gemeinsam mit der Fachhochschule Südwestfalen entwickelt hat. Auf der Start-Messe am 16. und 17. November in Dortmund stellen die Entwickler ihr Angebot erstmals vor.

Insgesamt sieben Studierende der Hochschule waren an dem Projekt beteiligt. Ihr Aufgabenspektrum reichte von der Marktanalyse über die Programmierung der Software bis hin zur Recherche und Zusammenstellung der Informationen für Unternehmensgründer. Die Zusammenarbeit erfolgte dabei über Projekt- und Abschlussarbeiten, die von Dozenten der Fachhochschule Südwestfalen betreut wurden.

So entstand von 2010 bis 2012 das Gründerpaket "tecway". Auf dem USB-Stick finden sich Tipps und Anleitungen zur Unternehmensgründung, -organisation und -sicherheit. Außerdem erhalten die Nutzer ein umfangreiches Softwarepaket: Textverarbeitung, Geschäftspapiergenerator, Faktur- und E-Mail-Programm, Virenschutz und viele weitere nützliche Programme sind enthalten. Alles fertig gepackt zum Mitnehmen oder neudeutsch "to go" - und das zum Selbstkostenpreis des USB-Sticks oder kostenlos als Download.

Das Geschäftsmodell der Tec Net GmbH beruht dabei auf der Vermittlung weiterer Angebote - beispielsweise für Büromaterial oder Mobiltelefonverträge. Diese werden auf dem tecway beworben. "Es ist eine Kooperation von der alle profitieren", meint der Geschäftsführer des Unternehmens Jochen Ebers. Gründer, in dem sie wertvolle Informationen erhalten und Zeit und Geld sparen. Hochschule und Studierende, weil sie Wissen in der Praxis erproben und anwenden können. Und das Unternehmen Tec Net, weil so ein Produkt realisiert wird, das sonst nicht zustande gekommen wäre.

Noch etwas anderes zeigt dieses Projekt: Kooperation kann auch über mehrere Institutionen mit staatlicher Unterstützung und auch bei kleinen Unternehmen funktionieren. Denn außer der Fachhochschule Südwestfalen waren die Hochschule Ruhr West, die Fachhochschule Gelsenkirchen, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, die Industrie und Handelskammer Arnsberg Hellweg-Sauerland sowie die Handwerkskammer Südwestfalen beteiligt.
Zur Finanzierung nutzte die Tec Net GmbH verschiedene Fördermöglichkeiten, wie beispielweise den sogenannten "Innovationsgutschein".

Informationen zu Kooperationsangeboten der Fachhochschule Südwestfalen und zu öffentlichen Fördermitteln gibt es unter www.fh-swf.de in der Rubrik "Wirtschaft". Die kostenlose Software finden Existenzgründer unter www.tecway.de.