Pressearchiv

26.11.2012

Neben dem Beruf den Masterabschluss erwerben

Infoveranstaltungen zu den Master- Verbundstudiengängen Wirtschaftsrecht und Technische Betriebswirtschaft am 01.12. und am 04.12.2012 in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen

Hagen. Ein Masterstudium lässt sich auch berufsbegleitend absolvieren. Über die Master-Verbundstudiengänge Wirtschaftsrecht und Technische Betriebswirtschaft informiert die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen am 01.12. und am 04.12.2012 im Rahmen von Informationsveranstaltungen.

Am 01.12. wird der Masterstudiengang Wirtschaftsrecht vorgestellt. Der Studiengang vermittelt juristische Lerninhalte und ergänzende fachübergreifende Qualifikationen für Berufstätige in Industrie, Wirtschaft oder Verwaltung. Er richtet sich an Bachelorabsolventen, die insbesondere ein wirtschafts-, natur-, ingenieur- oder geisteswissenschaftliches Hochschulstudium absolviert haben. Das Studium beginnt im März und dauert 2,5 Jahre. Verliehen wird der Abschluss Master of Laws (LL.M.). Die Informationsveranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im Raum 302 der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in Hagen.

Die Informationsveranstaltung über den Master-Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft findet am 04.12. statt. Der Studiengang richtet sich berufstätige Ingenieure und Naturwissenschaftler, die betriebswirtschaftliche und soziale Kompetenz erwerben möchten. Der Masterabschluss berechtigt zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung und zur Promotion. Studienbeginn ist ebenfalls im März. Nach erfolgreichem 2,5-jährigem Studium wird der Abschluss Master of Business Administration (MBA) verliehen. Die Informationsveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr in Raum 304 der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in Hagen.
Anmeldung unter www.verbundstudium.de