Pressearchiv

Bilder

Projektpartner der Fachhochschule Südwestfalen und der HAGENagentur
Projektpartner der Fachhochschule Südwestfalen und der HAGENagentur(Download )
27.11.2012

eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen

Fachhochschule Südwestfalen und HAGENagentur unterstützen Unternehmen beim Umgang mit neuen Medien

Iserlohn/Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen und die HAGENagentur sind Partner im neuen "ekompetenz-Netzwerk für Unternehmen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI). Der Startschuss für das Projekt wurde am 20. November in Berlin gegeben. Beide Institutionen werden künftig als "eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen" Mittelstand und Handwerk aus der Region mit Informationen beim eBusiness unterstützen.

Das Netzwerk besteht aus 39 regional ansässigen eBusiness-Lotsen, die die Unternehmen vor Ort beim so genannten eBusiness unterstützen. Sie informieren Unternehmen u.a. darüber, wie mit Hilfe des Einsatzes moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) Geschäftsprozesse digitalisiert und effizienter abgewickelt werden können.

Staatssekretär Burgbacher:"Das "eKompetenz-Netzwerk" stärkt vor allem den Mittelstand – das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk verfügen meist nicht über eigene IT-Abteilungen und ihre Ressourcen sind knapp. Die eBusiness-Lotsen unterstützen Mittelstand und Handwerk anbieterneutral und praxisnah auch bei der Suche nach bezahlbaren und praktikablen IKT-Lösungen. Mit Hilfe der eBusiness-Lotsen können die Unternehmen ihre Kompetenzen im IT-Bereich ausbauen und ihre Wettbewerbsfähigkeit durch eine verbesserte Abwicklung der elektronischen Geschäftsprozesse steigern".

Trägereinrichtung des eLotsen Südwestfalen-Hagen sind die Fachhochschule Südwestfalen mit dem Iserlohner Institut Computer Vision & Computational Intelligence (CV & CI) für den Standort Südwestfalen und die HAGENagentur GmbH mit dem wisnet e.v. (Standort Hagen-EN-Oberberg). Als assozierte Partner beteiligen sich die SIHK zu Hagen, die Handwerkskammern Südwestfalen und Dortmund sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaften Ennepe-Ruhr, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis und Oberberg am Lotsen.

Die Förderinitiative "eKompetenz-Netzwerk" sowie die weiteren Initiativen "EStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sicher" und "Einfach intuitiv-Usability für den Mittelstand" bilden den Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital-IKT-Anwendungen in der Wirtschaft, mit dem Unternehmen bei der Entwicklung und Nutzung moderner IKT gezielt unterstützt werden.

Weitere Informationen erteilen: Prof. Dr. Ali Reza Samanpour von der Fachhochschule Südwestfalen:
samanpour@elotse.de, Prof. Ulrich Lehmann von der Fachhochschule Südwestfalen: iserlohn@elotse.de und Jörg Siegmann von der HAGENagentur: siegmann@elotse.de.