Pressearchiv

Bilder

Internationale Master- und Erasmus-Studierende der FH-Südwestfalen mit Sabine Mahlstedt, Akademisches Auslandsamt auf Exkursion in Norddeutschland.
Internationale Master- und Erasmus-Studierende der FH-Südwestfalen mit Sabine Mahlstedt, Akademisches Auslandsamt auf Exkursion in Norddeutschland.(Download )
19.12.2012

Internationale Studierende besuchten die Nordsee

Programm umfasste Informationen über Off-Shore-Windparks, Tourismus und Infrastruktur, sowie den Besuch des Klimahauses Bremerhaven.

Soest. Unter der Leitung von Sabine Mahlstedt vom Akademischen Auslandsamt der Fachhochschule Südwestfalen unternahmen 35 internationale Master- und Erasmus-Studierende eine Exkursion an die Nordsee. Das vom Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) geförderte Programm zielte darauf ab, ökonomische und strukturelle Besonderheiten der Küstenregion kennenzulernen.

Stationen waren die beiden Städte Cuxhaven und Bremerhaven. Die Studierenden aus 25 verschiedenen Nationen erhielten hier interessante Informationen zu Off-Shore-Windparks, Tourismus und Infrastruktur in der Region.

Beim abschließenden Besuch im Klimahaus Bremerhaven gingen die Studierenden aus aller Welt auf atmosphärische Weltreise. Entgegen dem draußen herrschenden friesischen Schmuddelwetter, boten sich im Klimahaus für viele vertraute heimatliche Temperaturen in Höhe von 28°C.

"Mit ihrer Fröhlichkeit bot die Gruppe ein ungewöhnlich lebhaftes Bild in dieser tristen Jahreszeit", berichtet Sabine Mahlstedt. "Selbst die lokale Gastronomie ließ sich davon anstecken, erweiterte die Öffnungszeit und erlebte engagierte Gäste, die den Service selbst übernahmen - natürlich nicht ohne vorher noch einen ordentlichen Gruppenrabatt auszuhandeln."

Beim abendlichen Ausklang kamen Gitarre und Gesang intensiv zum Einsatz. Viele nutzen persönliche Atmosphäre und das ausklingende Jahr für ein kleines Résumé: "Es ist eine tolle Erfahrung, zu erleben, wie so viele verschiedene Kulturen, Religionen und Sichtweisen von Menschen aus aller Welt hier zusammenkommen und sich gut verstehen!"

"Nach Deutschland zu kommen, war die beste Entscheidung meines Lebens", sagte ein Exkursionsteilnehmer. Eine Erfahrung die offenbar schon andere gemacht haben und die sich rumspricht: Mit stetig steigender Tendenz kann man auf dem Campus Soest der Fachhochschule Südwestfalen 65 Nationen antreffen. Aufgrund zweier englischsprachiger Studiengänge liegt der Anteil internationaler Studierender am Standort Soest inzwischen bei über 19 Prozent.

Fachhochschule Südwestfalen | Fachhochschule Südwestfalen Soest | Deutsches Akademisches Auslandsamt