Pressearchiv

Bilder

Achtung Aufnahme: Beim Girls‘ Day an der Fachhochschule lernen die Teilnehmerinnen den Umgang mit Medientechnik
Quelle:  Fachhochschule Südwestfalen
Achtung Aufnahme: Beim Girls‘ Day an der Fachhochschule lernen die Teilnehmerinnen den Umgang mit Medientechnik Quelle: Fachhochschule Südwestfalen(Download )
21.03.2013

Girls Day in der Hochschule

Fachhochschule Südwestfalen beteiligt sich am Mädchen-Zukunftstag am 25. April

Meschede. Am 25. April ist Girls‘ Day. An diesem Tag sollen Mädchen Berufe in Technik, Informatik, Handwerk und Naturwissenschaften entdecken. Bundesweit stellen Schulen hierfür ihre Schülerinnen ab der fünften Klasse vom Unterricht frei. Die Fachhochschule Südwestfalen beteiligt sich mit mehreren Angeboten für Schülerinnen der Klassen 8 bis 10.

Wer möchte, dreht hier einen Video-Clip zu "Lights" von Ellie Goulding. Dabei werden die Teilnehmerinnen hinter der Kamera und am Schnittcomputer aktiv. Und natürlich sind sie selbst die Stars vor der Kamera, mimen die Mundbewegungen nach, tanzen und "spielen" die Instrumente. Coole Outfits sind angesagt, also Hüte, Schals und andere Utensilien, die man für die Aufnahmen brauchen kann. Nur eins geht gar nicht: grüne Kleidung oder Kleidungsteile. Denn dann funktioniert die Greenscreen-Technik nicht.

Wer lieber handfeste Technik kennen lernen möchte, geht zum "Clinchen". Das hat nichts mit Streiten zu tun, sondern mit einem Fügeverfahren für Bleche. Am Ende des Girls‘ Day sollen damit Stiftehalter aus Aluminium oder Messing entstehen.
Im Event "Haare - haarfein und trotzdem ganz schön stark" gehen die Teilnehmerinnen im Werkstofflabor Haaren mit Prüfmaschine und Mikroskop an die Substanz. Gibt es Unterschiede zwischen schwarzen, braunen und blonden Haaren oder zwischen Menschenhaaren und Tierhaaren?

Und wer sein unternehmerisches Potenzial kennen lernen möchte, besucht den Workshop "Zwischen Ponyhof und Schuhladen - Bist Du bereit die Welt zu verändern?". Möglicherweise entsteht dabei eine gute Geschäftsidee. Auf jeden Fall zeigen Studien, dass Frauen die besseren Unternehmer sind.
Ob selbstgemachtes Musikvideo, Haare, Geschäftsidee oder Stiftehalter: Die Angebote laufen von 9 bis 15 Uhr. Verpflegung ist in der Mensa möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mehr Angebote und eine Online-Anmeldung gibt es im Internet unter www.girls-day.de.