Pressearchiv

Bilder

Christina Brüschke.
Quelle: FH Südwestfalen
Christina Brüschke. Quelle: FH Südwestfalen (Download )
21.03.2013

Die Hochschulseite

Kompakt

Neuigkeiten der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede auf einem Blick.

Sommersemester beginnt
Meschede. Am 25. März beginnen die Vorlesungen im Sommersemester, seit dem 11. März laufen bereits Prüfungen. Damit kehrt wieder mehr Leben in die Hochschule ein als in der vorlesungsfreien Zeit seit Anfang Februar. Entsprechend ist wieder mehr Verkehr auf den Straßen und Parkplätzen um die Fachhochschule.

Karrieretag in Soest
Soest. Die Fachhochschule Südwestfalen lädt am 4. April zum sechsten Mal zum Karrieretag auf den Campus Soest ein. 140 Unternehmen bieten hier Jobs, Praktika, Arbeiten, Stipendien, Beratung und mehr. Der Karrieretag soll den rund 12000 Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen eine Plattform für den erfolgreichen Start in die Karriere bieten. Mittlerweile besuchen auch viele Gäste besonders von Schulen und anderen Hochschulen dieses Recruiting-Event. Zielgruppe sind deshalb auch Schüler auf der Suche nach Ausbildungsplätzen oder Studieninformationen.
Eltern und Lehrer mit oder ohne Klassen sind ebenfalls eingeladen. Der Eintritt zum Karrieretag ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Mehr Informationen gibt es unter www.karrieretag-soest.de.


Neue Professoren
Meschede. Zum Sommersemester hat der Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften eine neue Professur besetzt. Im Lehrgebiet Wirtschaft wurde Prof. Dr. Elmar Holschbach neu berufen. Er vertritt künftig in Meschede Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Organisation und Beschaffung. Auch im Maschinenbau sollen Professuren neu besetzt werden. Aktuell laufen zwei Berufungsverfahren im Bereich Fertigungstechnik. Insgesamt sind derzeit in Meschede 35 Professoren beschäftigt.


Robot-Game
Faszination Technik live: Am 14. Juni kann man an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede Teams von Jugendlichen erleben, wie sie mit ihren Robotern "Senior Solutions" finden. Beim Robot-Game haben alle Teams mit ihren selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Robotern in einer bestimmten Zeit auf einem großen Wettkampftisch einen genau festgelegten Parcours zu absolvieren. Das Thema in diesem Jahr lautet "Senior Solutions". Hierbei geht es darum, die Lebensphase des älteren Menschen zu erforschen und wie diese dessen Lebensweise beeinflusst. Mehr Informationen zum Robot-Game gibt es beim zdi-Zentrum Bildungsregion Hochsauerlandkreis: www.zdi.hsk.de.


Warum Meschede?
Christina Brüschke (Bachelorstudiengang Wirtschaft)
"Weil ich die Atmosphäre an der Fachhochschule sehr persönlich finde und weil ich aus Warstein komme und hier bleiben wollte. Weg kann ich immer noch."