Pressearchiv

Bilder

Entwickeln zusammen ein Weiterbildungsangebot für Führungskräfte im Rechnungswesen: Michael Bienstein, Prof. Dr. Beate Burgfeld-Schächer und Thomas Hammer
Entwickeln zusammen ein Weiterbildungsangebot für Führungskräfte im Rechnungswesen: Michael Bienstein, Prof. Dr. Beate Burgfeld-Schächer und Thomas Hammer(Download )
19.04.2013

Herausforderung Lebenslanges Lernen

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt Weiterbildungsangebot in Kooperation mit der Akademie für Bilanzierung. Steuern. Recht.

Meschede/Sundern. Einen neuen Weg geht die Fachhochschule Südwestfalen mit einem Weiterbildungsangebot für potentielle Führungskräfte. Zusammen mit der Akademie für Bilanzierung. Steuern. Recht. aus Sundern entwickelt die Hochschule derzeit den Lehrgang "Head of Accounting/Leiter Finanz- und Rechnungswesen".

Berufstätige können sich mit diesem Lehrgang ab Herbst 2013 für eine leitende Tätigkeit im Finanz- und Rechnungswesen qualifizieren. Voraussetzung ist eine kaufmännische Ausbildung sowie eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung in Industrieunternehmen. Der Unterricht findet in Gruppen von maximal 30 Teilnehmern in der Hochschule in Meschede statt. Insgesamt sechs Module müssen die Teilnehmer in neun Wochen absolvieren. Dabei wechseln sich Dozenten aus Wissenschaft und Praxis ab.

Die Hochschule wendet sich damit einem neuen Betätigungsfeld zu und ergänzt das bisherige Angebot von Bachelor- und Masterstudiengängen. "Ein spannendes Pilotprojekt, von dem alle profitieren", findet die Projektleiterin Prof. Dr. Beate Burgfeld-Schächer. Für sie steht lebenslanges Lernen als Herausforderung im Mittelpunkt dieses Projektes: Was muss sich in der Lehre verändern, um ältere Studierende mit Berufserfahrung zu unterrichten?

Die Inhalte des Lehrgangs sind dabei stark an praktischen Problemstellungen orientiert. So lernen die Teilnehmer beispielsweise Bankgespräche vorzubereiten oder Wirtschaftlichkeitsrechnungen durchzuführen. "Es geht darum, in kurzer Zeit kompaktes Wissen zu erwerben, das sich unmittelbar in der Praxis anwenden lässt", erklärt Akademie-Generalbevollmächtigter Thomas Hammer. Und das wissenschaftlich fundiert und mit dem Anspruch der Vorbereitung auf eine Führungsposition. Sein Kollege Michael Bienstein ergänzt: "Die Seminarinhalte bauen deshalb auf dem Wissen klassischer Bilanzbuchhalter und erfahrener Mitarbeiter aus der Buchhaltung auf."

Betriebe und Arbeitnehmer können den angebotenen Lehrgang insofern gezielt für die betriebliche Weiterbildung und Qualifikation zu Führungskräften nutzen. Der Lehrgang ist entgeltpflichtig, alle Teilnehmer erhalten einen Fortbildungsnachweis. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.afbsr.de.