Pressearchiv

Bilder

Management-Student und Musiker:
Management-Student und Musiker: "Jay Desh" Quelle: Privat (Download )
14.08.2013

Musik oder Management?

Student aus Sri Lanka beweist sein Talent im Musikgeschäft

Meschede / Sri Lanka. Dushyanthan Ramanathan studiert zurzeit International Management with Engineering an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede. Klingt ganz normal, sein Hobby ist jedoch eher außergewöhnlich. Neben dem normalen Studentenalltag produziert der Tamile unter dem Synonym "Jay Desh" seine eigene Musik.

Seine aus Sri Lanka stammenden Eltern prägten maßgeblich die Begeisterung für Musik. "Meine Eltern haben mich schon früh dazu bewegt, auf einer Bühne zu singen und zu tanzen. Dadurch fand ich als Kind schon zur Musik", erzählt Jay Desh. Dadurch kam er auch zu der Idee, seine Muttersprache mit R’n‘b und Indischer Musik zu kombinieren. Als Teenager fing er dann an, die ersten Demos aufzunehmen. Mit seiner ersten offiziellen Single "Yen Anbe" gelang ihm prompt ein Erfolg.

Durch die Zusammenarbeit mit dem tamilischen Produzenten Steve Cliff wurde Jay Deshs Gesang immer besser. Dem Durchbruch in der internationalen Musikszene stand also nichts mehr im Wege. Neben Radiosendern in Deutschland wurden seine Lieder auch schon in Großbritannien und in Kanada gespielt. Doch trotz dieser Erfolge verfolgt Dushyanthan noch andere Ziele. Auf die Frage, was er gerne nach dem Abschluss seines Studiums machen möchte, antwortet er: "Ich möchte Manager in einem internationalem Unternehmen werden. Die Musik will ich gerne dann nebenbei weiter machen."

Wer einmal in Jay Deshs Musik hineinhören möchte, kann einfach seine Fanseite besuchen: www.facebook.com/jaydesh.music


von Julian Schmidt