Pressearchiv

Bilder

Prof. Dietrich Pfau bei einem Besuch auf dem neuen Soester Hochschulcampus.
Prof. Dietrich Pfau bei einem Besuch auf dem neuen Soester Hochschulcampus.(Download )
27.08.2013

FH trauert um Prof. Dietrich Pfau

Ingenieur prägte Fachbereich Elektrische Energietechnik über 25 Jahre

Soest. Der Soester Fachbereich Elektrische Energietechnik trauert um Prof. Dietrich Pfau. Der ehemalige Hochschullehrer verstarb im Alter von 83 Jahren.

Der Verstorbene war von 1970 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1995 an dem Fachbereich als Hochschullehrer tätig. Seine Lehrgebiete waren Elektrische Maschinen und Energiewandler. Viele Jahrgänge Soester Elektroingenieure prägte Pfau durch sein exaktes Vorgehen. In besonderer Erinnerung ist vielen Ehemaligen das sogenannte Jägerzimmer im ehemaligen Stadtkrankhaus. Hier prüfte Pfau, ob sich die angehenden Elektroingenieure ausreichend auf die Praktikumsversuche vorbereitet hatten und half bei Bedarf nach.

Pfau begann seinen Dienst am Immermannwall in der damaligen Staatlichen Schule für Ingenieurwesen Soest als "Baurat" - so hießen damals die Lehrer einer Ingenieurschule. Bereits wenige Monate später erhielt Pfau den Professorentitel; die Ingenieurschule hatte Fachhochschulstatus erlangt. Kurz darauf kamen die drei Soester Fachbereiche unter das Dach der Gesamthochschule Paderborn. In dieser Einrichtung war Pfau bis zu seinem Dienstende 1995 tätig.

Auch nach seiner Emeritierung hielt Prof. Pfau Kontakt zum Soester Fachbereich Elektrische Energietechnik. "Wir sind ihm für sein großes Engagement von Herzen dankbar und werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren" erinnert Prodekan Prof. Dr. Peter Thiemann an den Verstorbenen.

Fachbereich Elektrische Energietechnik