Pressearchiv

Bilder

Das neue Karrieretag-Team
Das neue Karrieretag-Team(Download )
Maschinenbau, Studentenwohl und Musik: Prof. Dr. Reinhard Spörer schafft es immer wieder, verschiedenste Dinge zu vereinen. So organisierte er sechs Mal den Karrieretag Soest und zog dafür auch in der Öffentlichkeitsarbeit alle Register.
Maschinenbau, Studentenwohl und Musik: Prof. Dr. Reinhard Spörer schafft es immer wieder, verschiedenste Dinge zu vereinen. So organisierte er sechs Mal den Karrieretag Soest und zog dafür auch in der Öffentlichkeitsarbeit alle Register.(Download )
14.10.2013

Generationswechsel beim Karrieretag Soest

Neues Team organisiert die 7. Ausgabe des Recruiting-Events

Soest. Mit einem Generationswechsel geht der Karrieretag Soest in die 7. Runde. Auf dem Campus Soest stellte sich jetzt das neue Team vor, das die Organisation übernommen hat.

Prof. Dr. Reinhard Spörer, Erfinder und bisheriger Kopf des erfolgreichen Recruiting-Events, hat die Leitung auf eigenen Wunsch hin abgegeben: "Ich möchte dem neuen Karrieretag-Team vor meiner Pensionierung noch eine Zeit lang mit Rat und Tat beiseite stehen können", begründete der Maschinenbau-Ingenieur den Schritt bei der Staffelübergabe.

"Prof. Spörer hat eine hervorragende Veranstaltung aufgebaut, die wir in bewährter Form fortführen und weiter entwickeln werden", betonte Prof. Dr. Hermann Josef Elias. Der Dekan des Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik dankte Spörer herzlich für seinen vielseitigen und engagierten Einsatz sowie für die zugesagte weiterführende Unterstützung.

Als Nachfolger hat der neue Kollege Prof. Dr. Andreas Brenke die Leitung des Karrieretag Soest übernommen. Neben Yvonne Fuchs, der bisherigen Mitarbeiterin im Karrieretag-Büro, hat der Logistik-Experte auch die Presse- und Informationsstelle und wieder viele engagierte Studierende im Team: "Der Karrieretag ist ein klassisches Beispiel des Veranstaltungs- und Projektmanagement. Wir möchten den Karrieretag stärker in der Lehre einbinden und Studierende noch stärker einbeziehen".

2007 hatte Prof. Spörer die Idee für eine Jobmesse auf dem Hochschulcampus. Nach erfolgreichem Start mit 24 ausstellenden Unternehmen baute der umtriebige Hochschullehrer den Karrieretag Soest innerhalb von fünf Jahren zu überregionaler Bedeutung mit 140 beteiligten Unternehmen aus. Für sein umfassendes Engagement wurde Spörer u.a. als "Top-Ten-Professor des Jahres 2008" ausgezeichnet.

Ausdrücklich bedankte sich Spörer bei Ausstellern, Besuchern, Lieferanten, Mitarbeitern der FH Südwestfalen und besonders bei den Studierenden für die kreative und zuverlässig gute langjährige Zusammenarbeit und wünschte den neuen Mitgliedern im Team viel Erfolg.

Für den nächsten Soester Karrieretag am Mittwoch, 2. April 2014 liegen bereits über 80 Zusagen von Unternehmen vor.

www.karrieretag-soest.de

Zum Bild: Das neue Karrieretag-Team: Die Studentinnen Ann-Kathrin Wulf und Carina Thöne (1. Reihe v.r.) nutzen den Karrieretag für ihr Studium: Hier absolvieren sie ihr Industrieprojekt und fertigen ihre Bachelorarbeit an. Diplom-Kauffrau Yvonne Fuchs vom Büro Karrieretag wird künftig unterstützt von Arp Hinrichs (Standortmarketing), Birgit Geile-Hänßel (Dezernentin für Forschungstransfer und Öffentlichkeitsarbeit), Prof. Dr. Andreas Brenke (Leitung Karrieretag) und Prof. Dr. Hermann Josef Elias, Dekan des Fachbereichs Maschinenbau-Automatisierungstechnik.