Pressearchiv

Bilder

Das Ende ihrer regulären Studienzeit feierten jetzt angehende und frisch gebackene Soester Agraringenieure.
Das Ende ihrer regulären Studienzeit feierten jetzt angehende und frisch gebackene Soester Agraringenieure.(Download )
29.10.2013

Soester Agrar-Absolventen feierlich verabschiedet

Dekan und Netzwerk Susiata gratulieren

Soest. Der Abschluss des sechs-semestrigen Bachelor-Studiums Agrarwirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest war für rund 80 Studierende Anlass, um gemeinsam mit der Professorenschaft des Fachbereichs im festlichen Rahmen zu feiern. Auch Eltern, Verwandte oder Partner waren mit von der Partie in der Stadthalle Soest.

Prof. Dr. Jürgen Braun, Dekan des Fachbereichs Agrarwirtschaft, wies bei der Überreichung der Bachelorzeugnisse und -Urkunden vor rund 300 Teilnehmern auf die hohe Bedeutung einer guten Ausbildung hin, die man hier bei den Agrariern in Soest bekomme. Der Dekan betonte, dass die Absolventinnen und Absolventen nach wie vor beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätten, aber auch durch den Abschluss als Soester "AgrarBachelor" für ein Master-Studium bestens gerüstet sind.

Mit einer Absolventenquote von knapp der Hälfte in der Regelstudienzeit und einer Abbrecherquote von unter 20% "können wir zufrieden sein", meinte der Dekan. Mit ein Grund für diese ordentlichen Ergebnisse sei die gute Betreuungssituation im Fachbereich und das gute Miteinander von Studierenden und Professorinnen und Professoren.
Für den Soester Agrarier-Ehemaligenverbandes Susatia gratulierte Friedrich Hautkapp den Studierenden zum abgeschlossenen Studium und wies in seiner Ansprache auf das besondere Gemeinsame im Verband hin. Der Verband zählt mittlerweile über 2000 Mitglieder; von den aktuellen Erstsemestern traten erst kürzlich über 100 in den Verband ein. "Damit ist die Susatia ein wichtiges Netzwerk, in dem alle wohl aufgehoben sind."

Der Jahrgangssprecher Stefan Fliegen wies in seinem Rückblick auf die schöne Zeit in Soest hin und betonte die breite fachliche Ausrichtung des Studiums und familiäre Atmosphäre.

www.fh-swf.de/fbaw
www.fh-swf.de/susatia