Pressearchiv

Bilder

Andreas Huber, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft Club of Rome, Hamburg
Andreas Huber, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft Club of Rome, Hamburg(Download )
26.11.2013

Unternehmen im Widerspruch zwischen Wachstumswahn und Nachhaltigkeit

Hagener Hochschulgespräche am 02. Dezember mit Referenten des Club of Rome

Hagen. Am 02. Dezember werden die Hagener Hochschulgespräche der Fachhochschule Südwestfalen fortgesetzt. Andreas Huber, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, Prof. Dr. Thomas Heberer von der Universität Duisburg-Essen und Prof. Dr. Niko Paech von der Universität Oldenburg diskutieren über das Thema "Nachhaltiges Wachstum vs. Wachstumswahn und -zwang".

"Zum Wachstum verdammt". Vor dem Hintergrund internationaler Finanzmärkte und dem Streben nach Renditezielen beschreibt dieser Satz das Dilemma der heutigen Unternehmen recht deutlich. Aber auch der Grundsatz der Nachhaltigkeit wird mindestens genauso häufig als Leitmotiv der langfristigen Unternehmensführung genannt. Diesen Widerspruch möchten die Referenten der Hagener Hochschulgespräche diskutieren. Insbesondere gehen sie den Fragen nach, wann bzw. wie Unternehmenswachstum gesund ist, wann es nachhaltig ist und wann es nur der Erreichung kurzfristiger Erfolgsziele dient.

Der Vortrag beginnt am 02. Dezember um 17.30 Uhr im Hörsaal MU13 der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in Hagen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert vom Verein der Freunde der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen e.V.