Pressearchiv

Bilder

Marco Pütz, Soester Absolvent und heute Bereichsleiter Landpower bei JCB (Mitte), stellte sich auf dem Roten Sofa den Fragen der Studierenden Jonas Thiel (l) und Moderatorin Laura Beckmann (r)
Marco Pütz, Soester Absolvent und heute Bereichsleiter Landpower bei JCB (Mitte), stellte sich auf dem Roten Sofa den Fragen der Studierenden Jonas Thiel (l) und Moderatorin Laura Beckmann (r) (Download )
Agritechnica 2013: Den  Branchentreff Fachhochschulstand organisierten
Studierende aus dem 5.Semester (v.l.): Pia Bömer (28), Jonas Thiel (21), Julia Fiene (21) und Laura Beckmann (23).
Agritechnica 2013: Den Branchentreff Fachhochschulstand organisierten Studierende aus dem 5.Semester (v.l.): Pia Bömer (28), Jonas Thiel (21), Julia Fiene (21) und Laura Beckmann (23).(Download )
27.11.2013

Soester Frühstück lockte über 100 Aussteller

Campus Agritechnica: Experten verrieten Insiderwissen auf dem Roten Sofa

Hannover/Soest. Agrarier sind Frühaufsteher: Vor offiziellen Öffnung der Agraritechnica, mittwochs um 7 Uhr, treffen sich traditionellerweise Vertreter der ausstellenden Unternehmen, die in Soest studiert haben, am Stand der Fachhochschule Südwestfalen. In diesem Jahr waren es über 100 Ehemalige, die sich beim Soester Frühstück des Ehemaligenverbands Susatia einfanden.

Wie alle zwei Jahre stand auch in diesem Jahr das Messegelände in Hannover im Zeichen der weltgrößten Landtechnikmesse, der Agritechnica. Hier trifft sich für eine Woche die Agrartechnik: 17 hochrangige Repräsentanten quer durch die Branche folgten dabei auch in diesem Jahr der Einladung auf das "Rote Sofa" auf dem sogenannten "Agritechnica Campus". Auf dem Gemeinschaftsstand stellen sich die entsprechenden Fachhochschulen vor.

Als Soester Absolventen stellten Jörg Sudhoff, heute Geschäftsführer der Claas Vertriebsgesellschaft, und Marco Pütz, Bereichsleiter Landpower bei JCB, den Fragen der studentischen Moderatoren. Einig waren sich beide bei ihrem schwärmerischen Rückblick auf das Studium in Soest. Sie hoben die Qualität und den Praxisbezug des Fachbereichs Agrarwirtschaft hervor. Zudem verwiesen beide die Notwendigkeit von Fremdsprachenkenntnissen und empfahlen Auslandsaufenthalte gerade auch für Studierende der Agrarwirtschaft.

Jeweils bis zu 150 Gäste kamen zu den Talkrunden am Roten Sofa, wenn die Studierenden mit ihren Interviewpartnern über ihre Zukunft auf dem Arbeitsmarkt rund um den grünen Sektor sprachen: Erwartungen an die Absolventen, Karrierechancen, Qualifizierungsangebote und die Bedeutung von Engagement nicht nur im Studium sondern auch im Ehrenamt, im Ausland oder in der Hochschulselbstverwaltung waren Thema.

Die Gäste auf dem Roten Sofa spornten die jungen Leute an. "Studieren Sie, aber vergessen Sie nicht auch nach links und nach rechts zu schauen." Viele Interviewpartner haben ihre Karrieren mit einem FH-Studium begonnen. Prof. Dr. Jürgen Braun, Dekan der Agrarwirtschaft Soest, freute sich über die Wertschätzung, die die Soester Absolventen erfahren: "Wir arbeiten eng mit der Praxis zusammen, um den Studierenden das Wissen und Können für ein spannendes Berufsleben in der Vielfalt der grünen Branche zu vermitteln."

Pia Bömer (28) aus Soest und Julia Fiene (21) aus Unna studieren im 5. Semester Agrarwirtschaft. Im Rahmen einer Projektarbeit haben sie den Soester Stand organisiert. Dazu gehörte das mittwöchliche Frühstück ebenso wie die frühzeige Ansprache von Interviewpartnern. Bei der Durchführung haben ihnen fünf weitere Studierende geholfen. Parallel zum Messestand
präsentierte das ebenfalls studentische Soester Team Reifenregler unterm Expodach auf dem Außengelände Diesel-Spar-Traktoren - siehe separater Bericht hier .

www.fh-swf.de/fbaw
www.reifenregler.de
www.agritechnica.de