Pressearchiv

Bilder

Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer (l.) und Prof. Dr. Werner Krybus, Dekan des Fachbereichs Elektrische Energietechnik (r) begrüßten Studierende aus aller Welt im sogenannten Rittersaal des Burghofmuseums.
Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer (l.) und Prof. Dr. Werner Krybus, Dekan des Fachbereichs Elektrische Energietechnik (r) begrüßten Studierende aus aller Welt im sogenannten Rittersaal des Burghofmuseums.(Download )
09.12.2013

Internationaler Empfang für Studierende

Bürgermeister begrüßt Studierende aus aller Welt - Auf dem Campus Soest kann man 68 Nationen treffen

Soest. Mit einem Hinweis auf die internationale Tradition der Hansestadt Soest hieß Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer Studierende aus aller Welt willkommen. Beim Internationalen Empfang im Burghofmuseum nahmen über 70 Erstsemester verschiedenster Nationalität teil.

"Die Internationalität des Soester Hochschulcampus nimmt weiter zu", freute sich Prof. Dr. Werner Krybus, Dekan des Fachbereichs Elektrische Energietechnik. "Unser englisch-sprachiger Bachelor-Studiengang verzeichnet ein Plus von fast 60 Prozent." Auch der Masterstudiengang System Engineering and Engineering Management (SEEM) ist stabil; ein weiterer Masterstudiengang soll im kommenden Sommersemester an den Start gehen, berichtete der Dekan.

Nach der im November veröffentlichten offiziellen Statistik der Fachhochschule Südwestfalen begannen zum Wintersemester 103 Erstsemester dem Studiengang Business Administration with Informatics (BBA) und insgesamt 42 nahmen in diesem Jahr den Masterstudiengang des Fachbereichs auf. Bezogen auf den gesamten Soester Hochschulcampus steigt die Internationalitätsquote auf 18 Prozent.

567 internationale Studierende aus 68 Nationen sind an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest eingeschrieben:
Ägypten, Angola, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Bangladesh, Belgien, Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica , Finnland, Frankreich, Ghana, Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Italien, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kenia, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Libanon, Liberia, Luxemburg, Malaysia, Marokko, Mexiko, Nepal, Nigeria, Pakistan, Palästinäns. Gebiete, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Simbabwe, Singapur, Spanien, Sri Lanka, Sudan, Südafrika, Syrien, Tansania, Thailand, Togo, Türkei, Tunesien, Uganda, Ukraine, USA, Usbekistan, Vereinigte Arab. Emirate, Vietnam, Weißrussland - und natürlich 2.614 Studierende aus Deutschland.

www.fh-swf.de/internationa

www.fh-swf.de/fbeet