Pressearchiv

Bilder

Professor Dr. Stefan Böcker (l.) und Professor Dr. Andreas de Vries halten am Dienstagnachmittag die Auftaktvorlesung der Kinder-Uni.
Professor Dr. Stefan Böcker (l.) und Professor Dr. Andreas de Vries halten am Dienstagnachmittag die Auftaktvorlesung der Kinder-Uni.(Download )
Professor Dr. Andreas de Vries (l.) und Professor Dr.Stefan Böcker sind auf der Suche nach dem Fixpunkt
Professor Dr. Andreas de Vries (l.) und Professor Dr.Stefan Böcker sind auf der Suche nach dem Fixpunkt(Download )
17.02.2014

Wie wird die beste Webseite gefunden?

Kinder-Uni 2014 der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen startet am Dienstagnachmittag mit der Auftaktvorlesung

Hagen. Irgendwie sind Suchmaschinen ja so etwas wie die Inhaltsverzeichnisse des Internets.Und es ist gut, dass es sie gibt. Schließlich lassen sie die riesengroße Masse an Seiten etwas überschaubarer, die vermeintliche Online-Unordnung etwas beherrschbarer erscheinen. Aber nach welchen Kriterien ordnen Suchmaschinen die Webseiten? Warum empfehlen sie die eine Seite, während sie die andere völlig verschweigen? Fragen wie diesen werden Professor Andreas de Vries und Professor Stefan Böcker am Dienstagnachmittag ab 16 Uhr in der ersten Kinder-Uni-Vorlesung auf den Grund gehen.

Professor de Vries und Professor Böcker? Ja richtig, genau diese beiden Wirtschaftsinformatiker der Fachhochschule Südwestfalen haben auch im letzten Jahr die erste Kinder-Uni-Vorlesung gehalten. „Das war toll“, blickt Professor de Vries zurück. „Die Kinder haben super mitgemacht und wussten richtig viel“, erinnert sich Professor Böcker. Und dieses Jahr? „Es wird spannend und vielleicht sogar etwas knifflig“, sind sich die Professoren einig. Und schon der Titel der Vorlesung macht das deutlich. „PageRank und die Suche nach dem Fixpunkt. Wie wird die beste Webseite gefunden?“, heißt sie. Die beste Webseite? „Naja“,erklärt Professor Böcker, „mit der besten Seite ist das natürlich so eine Sache.Welche Seite die beste ist, ist vielleicht eher Geschmacksache“. „Stimmt“, sagt Professor de Vries, „Suchmaschinen weisen eher auf die am besten vernetzten Seiten hin.“ Aber wann ist eine Seite gut vernetzt? Und wie merken Suchmaschinen das?

Fragen über Fragen. Und dann ist da ja auch noch die Sache mit dem Fixpunkt. „Suchmaschinen arbeiten nach dem Fixpunkt-Prinzip“, erläutert Professor de Vries. „Ich will nicht zu viel verraten, aber dieses Prinzip bedeutet, dass der Suchraum immer weiter verkleinert wird“, ergänzt Professor Böcker. Soso. Bleibt fürs Erste nur noch die Frage, warum sich die Dozenten ausgerechnet dieses Thema für ihre Vorlesung ausgesucht haben. Professor de Vries: „Es geht um Informatikkompetenz. Die Kinder sollen wissen, wie Suchmaschinen arbeiten und warum eine Seite beispielsweise bei Google ganz oben steht“. Na dann. Viel Spaß!