Pressearchiv

25.04.2014

Die Zukunft der LED-Beleuchtung

Vortragsveranstaltung in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen am 29. April

Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen bietet in Zusammenarbeit mit der Lichttechnischen Gesellschaft des Ruhrgebiets (LTGR) am 29. April eine Informationsveranstaltung über das Zhaga Konsortium und die Zhaga-Schnittstellen an.

Zhaga ist ein internationales Industrie-Konsortium, das sich zum Ziel gesetzt hat,  Spezifikationen zur Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen unterschiedlicher Hersteller zu erstellen. Dazu werden mechanische, optische, elektrische und thermische Schnittstellen Zhaga-konform klar spezifiziert. Referenten der Fa. Vossloh-Schwabe, Tridonic und BJB zeigen die Vor- und Nachteile von Zhaga-Modulen auf.

Die Veranstaltung beginnt um 17.00 in Raum H419 der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in Hagen. Die Teilnahme ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen.